Featured - PewPewPew

Wie bereits berichtet, habe ich mich zum Start des Force Fridays mit LEGO Star Wars Chief Designer Jens Kronvold Frederiksen über die neuen LEGO Produkte unterhalten. Hier nun das Interview:

lego-falcon-jpg

Sascha: When did you start designing the new toys?

Jens Kronvold Frederiksen: Well, the design process for a model is around six months, but we start creating the sword and so on almost a year before. And that’s also because we need time for manufacturing. After the design, you know, the factory needs time to manufacture the many, many products. So we start about a year before.

So can I assume that you’re already working on toys for Rogue One?

(smiles) We are working far ahead. That’s what I can say for sure. So, yes, we are working far ahead.

How does the design process start and what kind of image references does Lucasfilm give you? Are we talking about concept art or screenshots from the movie or even clips?

It’s different when we make classic sets from making new sets. New sets, for instance like these, we are in the loop very, very early. In the process, we usually get the first concept art as well. We will, knowing that things can change, which they usually do, determine which size can the model be, what price point it can be, and so on. We already start thinking about, you know, maybe the main functions of the model so and so. We start creating sketch models based on this concept art. And then, well, as the movie is being developed, we get more and more images which help us create a more accurate model later in the process.

And they do look incredibly accurate, let me congratulate you on your fine work here.

Thank you. What I can show you, for instance (He holds up images showing different camera angles of a screen-used model of the Imperial shuttle), I can’t show you anything from the new movie. Simply, we’re not allowed to do that. And that’s okay. But here, for Lucasfilm and Disney, it’s really important that we use official references. You see, we are not allowed to just use images from a book or something. Lucasfilm and Disney require that we use official images of this. This is a studio model used in the movie. So that’s very important for us in the beginning. (weiterlesen…)

On Thursday, I drove to Frankfurt to attend a midnight opening of a store selling the new Star Wars toys. I did so mainly to interview the chief LEGO designer, but getting to experience Force Friday in such a cool location with a bunch of cosplaying fans was indeed a nice treat. I am not into collecting Star Wars figures anymore but I do get the occasional product every now and then. Star Wars has been a huge part of my life and influenced me greatly along my career as well. I can’t help but get overtly excited about the new movies.

Yet, I also think that Force Friday was a travesty of embarassing proportions. The livestream turned out to be a total cringefest, many stores completely fucked up their order apparently, and you just can’t help but feel kind of bad that you’re part of this corporate, arbitrary frenzy for highly privileged people.

I’m a fan, but I’m also very self-aware. (weiterlesen…)

6 Jahre PewPewPew

02 Jul, 2015 · Sascha · Featured,Personal · 46 comments

pew3x6
Geburtstagsgeschenk von René

Heute vor 6 Jahren ging das erste Posting auf PewPewPew online – ein gebührender Anlass, um mal den Blick in die Vergangenheit und die Zukunft zu wagen und allen Lesern und Hörern ein großes Dankeschön auszurichten. Ich glaube nicht, dass es ganz so ausführlich und herzlich wie bei der Danksagung im letzten Jahr sein muss (oder auch kann), aber… danke. Echt.

In den letzten Monaten ging die Postfrequenz deutlich zurück. Nicht einmal meine Jurassic World Review habe ich angefangen. Schuld daran ist das Referendariat, das sich noch ein ganzes Jahr hinziehen wird. (Macht ja auch Sinn, dass mir die Schule bezüglich des Blogs so viel Ärger bereitet, da er jetzt im Grundschulalter ist… Ernst des Lebens und so… ich hör’ schon auf.)

Leider kommen durch den Zeitmangel eher mal sporadisch mehrere Beiträge in Blöcken online, die aber trotzdem von vielen gelesen und diskutiert werden werden. Die Kommentarsektionen sind beliebter als je zuvor. Selbst wenn mal nur ein paar Sachen in der Woche den Weg auf den Blog finden, werden diese rege diskutiert.

Die Besucherzahlen sind ebenfalls so gut wie noch nie zuvor und auch der PewCast hat inzwischen eine Stammhörerschaft im vierstelligen Bereich. Das ist echt nicht die Norm und dass Leute selbst nach sechs Jahren noch Lust haben, meinen Blog zu besuchen, macht mich sehr glücklich. Ihr seid awesome.

Daher möchte ich in diesem Jahr auch wieder etwas zurückgeben. Leider hat eine kleine Kooperation noch nicht geklappt, weil ich den Postboten gestern und heute verpasst habe. Aber aller Voraussicht nach gibt es morgen noch eine weitere Aktion, die ich ziemlich dufte fand. Ich habe das Endprodukt noch nicht gesehen, weshalb ich nicht zu viel versprechen will, aber selbst wenn es scheiße aussieht, seid euch sicher: It’s a once in a lifetime thingy und mit Sicherheit in vielen Jahren nach meinem Ableben ein echtes Sammlerstück.

Was ich jedoch jetzt schon verlosen kann, ist dieser extrem coole und ausverkaufte 3-color Oldboy Print von Alexander Iaccarino aka ThatKidWhoDraws.

olboy kid who draws

Edition of 75, Screen Print, 18 X 24 inches

Um an der Verlosung teilzunehmen, hinterlässt ihr mir einen beliebigen Kommentar bis Sonntag, 5. Juli 2015 (23:59 Uhr) mit gültiger Email-Adresse. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, blabla. Gerne dürft ihr mir auch Feedback hinterlassen und sagen, was ihr cool findet und was man besser machen kann.

Ich traue mich ja gar nicht mehr das neue Design, das ich schon seit Jahren umsetzen will und verspreche, zu erwähnen, aber ich glaube, dass 2015 echt was passieren könnte!

gotstannis

Schluss, aus, vorbei. Alle Kulturblogs dieser Welt müssen in den kommenden 10 Monaten wieder ohne Outrage-Culture-Clickbait leben, denn die fünfte Staffel von Game of Thrones ist nun zu Ende gegangen. Miriam (@galbrush, Facebook), René (Whoopwhoop!) und ich besprechen die Episoden 9 und 10 (“The Dance of Dragons” und “Mother’s Mercy”) und reden dabei über Hexenverbrennungen, Silicon Valleys Tres Commas, Cleganebowl (fucking confirmed), 100 oder 10000 Dotharikische Kämpfer, Gewalt, CGI, Mitleid für Cersei sowie Magnete, die eine Apple Watch zerstören.

Shownotes:
YouTube: Apple Watch vs. Magnet
KnowYourMeme: Cleganebowl (CONFIRMED. GET HYPE)
Karte: Dothrakian Sea
Moviepilot: Wir schauen Game of Thrones – Staffel 5, Folge 9
Moviepilot: Game of Thrones und das Jammern auf hohem Niveau
Score: Game of Thrones Season 5 Soundtrack 17 – Son of the Harpy
Vanity Fair: The Game of Thrones Characters Who Are Definitely, Actually Dead
Stannis the Two Face
Intro: @laut-malerei
Outro: @HANSEMANN
Bildquelle: © HBO

Play

Hier die Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:
MP3: pewcast024.mp3 (60 MB)
Soundcloud: PewCast 024: Game of Thrones 5×09/10
iTunes: PewCast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/pewcast
(weiterlesen…)

PewCast023

Das letzte Doppel vorm Finale! Miriam (@galbrush, Facebook), René (yay!) und ich besprechen in dieser Folge des PewCasts die Episoden 7 und 8 (“The Gift” und “Hardhome”) aus der fünften Staffel von Game of Thrones. Dieses Mal geht es um Zombies, Typen auf Sofas, Drachenstahl, Internetverbindungsprobleme, Arachnaphobie, die Definition eines Wights, den südlichsten Kontinent und seine Aussprache, Riesen, Olennas Machtlosigkeit, Mitleid für Cersei, sowie jede Menge Spekulation hinsichtlich der letzten beiden Folgen.

Shownotes:
Der Typ auf der Couch
Tyrion Targaryen: is Tyrion the Mad King’s son?
Bolt-On: is Roose Bolton a skin-stealing immortal?
Wight-Kid aus dem Pilot
A director on Game of Thrones’ epic White Walker battle
Der epische Tracking Shot
Ice Spiders
Wikipedia-Eintrag zu Wight
Karte mit drei Kontinenten
Intro: @laut-malerei
Outro: @HANSEMANN
Bildquelle: © HBO

Play

Hier die Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:
MP3: pewcast023.mp3 (63 MB)
Soundcloud: PewCast 023: Game of Thrones 5×07/08
iTunes: PewCast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/pewcast

Avengers AUO Pewcast

Mit dem Kinostart von Marvels Avengers: Age of Ultron hat die diesjährige Blockbustersaison endgültig begonnen. Iron Man, Captain America, Hulk, Thor und eine ganze Reihe an alten und neuen Helden müssen sich dieses Mal der künstlichen Intelligenz Ultron stellen, die die Menschheit auslöschen will, um den Planeten zu retten. Zusammen mit Pew-Freund Alex Matzkeit von Real Virtuality streite ich mich im neuen PewCast ganz gemäß dem kommenden Civil War darüber, ob Joss Whedons One-Liner noch zeitgemäß sind, ob der Film einen Plot hat, wieso das CGI trotz der hohen Produktionskosten in seiner Qualität so schwankt und ob es eine Rolle spielt, dass die Avengers am Ende gewinnen.

Shownotes:
Real Virtuality: The Operational Aesthetic of Marvel’s Cinematic Universe
Real Virtuality: Das Marvel-System – Fünf Parallelen zwischen Marvel Studios und dem klassischen Hollywood
re:publica: Wie ich ganz alleine die deutsche Filmblogosphäre erschuf
Event-Charakter: The Movie: Avengers: Age of Ultron Highlight Reel
Screencrush: Matt Singers Review
Twitter: David Ehrlich
io9: The Firefly Episode We’re Really Glad Joss Whedon Didn’t Get to Make
BadassDigest: Joss Whedon On Superhero Movie Stakes: You Know Nobody Will Die
Intro: @laut-malerei
Outro: @HANSEMANN
Bildquelle: © Disney

Play

Hier die Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:
MP3: pewcast020.mp3 (37 MB)
Soundcloud: PewCast 020: Avengers: Age of Ultron
iTunes: PewCast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/pewcast

Better-Call-Saul

Gibt es etwas Besseres als Serien übers Scheitern einsamer Männer, die es noch einmal wissen wollen? Miriam (@galbrushFacebook) und ich jubilieren über den geglückten Auftakt des Breaking-Bad-Spinoffs, das sich trotz Prequelitis einen Platz in unseren Herzen erkämpfen konnte.

Wir zeigen uns etwas geknickt darüber, dass wir einzelne szenische Kompositionen und vor allem die spezielle Farbtheorie der Serie nicht so besprechen konnten, wie diese es verdient hätten. Wir geben dennoch einen guten Überblick über Charaktere und deren Beziehungen zueinander und spekulieren vorsichtig, was uns in der nächsten Staffel erwarten könnte – und wieso wir das eigentlich gar nicht sehen wollen.

Shownotes:
Wowcast 38: Better Call Saul S01E01 – Uno/Mijo
The American Dream
Intro: @laut-malerei
Outro: @HANSEMANN
Bildquelle: © AMC

Play

Hier die Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:
MP3: pewcast018.mp3 (33 MB)
Soundcloud: PewCast 018: Better Call Saul – Staffel 1
iTunes: PewCast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/pewcast

alexandria-comic

Nach der Auferstehung Christi melden wir uns ebenfalls im neuen Gewand zurück: Der PewCast wird sich in Zukunft verstärkt mit TV-Serien befassen, über die Miriam (@galbrushFacebook) und ich philosophieren und streiten werden. Sonstige Folgen zu Filmen und Spielen wird es natürlich weiterhin geben.

Wir steigen bei der Serienbesprechung direkt mit einem Rückblick auf die 5. Staffel unserer Lieblingszombieserie The Walking Dead ein. Im Einzelnen fassen wir die bereits an anderer Stelle besprochenen ersten Folgen zusammen, besprechen die grünen Blätter der Wälder Georgias, die Architektur von Sicherheitszonen, Zeitsprünge, Wölfe, schlechte Dialoge, verpasste Chancen, homophobe Fans, Jugendliebe, miserable Inszenierungen und geben einen Ausblick auf mutmaßliche Entwicklungen in Staffel 6.

Da es sich anbietet, vergleichen wir die Serie stärker als sonst mit der Comic-Vorlage. Richtige Spoiler gibt es jedoch erst ab der ~80. Minute, wo es dann auch eine explizite Warnung gibt.

Shownotes:
LOST: Writing Room
PewPewPew: The Walking Dead #100 – Review
PewPewPew: Homophobe Walking Dead Fans
TWD-Wiki: Lydia = Enid?
Intro: @laut-malerei
Outro: @HANSEMANN
Bildquelle: © Skybound

Hier die Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:
MP3: pewcast017.mp3 (47 MB)
Soundcloud: PewCast 017: The Walking Dead – Staffel 5
iTunes: PewCast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/pewcast

Play