PewPewPew - Das Filmblog über Katzen und Pizza

Ich werde an meiner Enttäuschung über Paramounts Entscheidung, David Finchers World War Z Sequel einzustampfen, noch eine Weile zu knabbern haben, aber vielleicht kann mich die total verspätete Videospieladaption glücklich stimmen. Ich warte nämlich seit fast einem Jahrzehnt auf den dritten Teil meiner geliebten Videospielreihe Left 4 Dead und der PvPvZombie-Gamemode ist für die Weiterentwicklung des Franchises. Explizit handelt es sich um diese Modi (via):

Scavenge Raid: Spieler kämpfen um Ressourcen auf der Karte, um zu gewinnen.
Vaccine Hunt: Spieler müssen einen Gegenstand aufnehmen und halten, um Punkte für das Team zu erhalten.
Swarm Deathmatch: Zwei Teams kämpfen in einem erbitterten Kampf bis zum Ende.
Swarm Domination: Erobert Zonen, um Punkte zu sammeln und den Sieg eures Teams zu erringen.
King of the Hill: Erobert einen einzigen Hügel und kontrolliert ihn, um Siegpunkte zu erhalten.

Aktuell gibt es noch kein Veröffentlichungsdatum, aber ich hoffe auf einen Start in diesem Jahr. Das sieht enorm spaßig und herausfordernd aus.

Die Jungs von Beyond The Brick waren wieder Billund und haben im LEGO-Archiv gestöbert. In zweieinhalbstündigen Video (!) werden alle jemals veröffentlichten Star Wars Sets gezeigt und diskutiert. Insgesamt ziemlich umwerfend und eine tolle, nostalgische Zeitreise. Die Kooperation zwischen dem dänischen Klemmbausteinchenhersteller und Lucasfilm floriert seit nun mehr als zwanzig Jahren und war wegbereitend für die LEGO-Renaissance der Nullerjahre. Gerade deshalb eignet sich die Reihe so gut, um Veränderungen im Design zu zeigen oder Entwicklungen wie den Wechsel von gelben Gesichtern hin echten Hautfarben abzubilden.

Rückblickend bin ich echt schockiert wie kompliziert LEGOs Modelle inzwischen geworden sind (vor allem Darth Mauls Sith Infiltrator sieht so schlicht aus!). Als Kind habe ich meine Fighter immer abstürzen lassen, also tatsächlich auf den Boden fallen lassen. Ein großer Spaß neben dem echten Knall-Effekt bestand darin, die Modelle im Nachhinein wieder aufzubauen. Das war für mich ein Klacks und selbstverständlich ohne Anleitung möglich. Heute spiele ich natürlich nicht mehr mit diesen modernen Sets, aber ich habe große Zweifel, dass das angesichts dieser Komplexität überhaupt eine so gute Idee wäre.

Zu Galaxy of Adventures habe ich vor einem Monat eigentlich schon alles gesagt, aber dieser neue Clip haut mich einfach wieder um. Die kleinen Clips werden immer besser und aufwendiger. Besonders die kinetischen Kamerafahrten gefallen mir sehr. Lichtschwertkämpfe eignen sich perfekt für 2D Animation und erscheinen noch epischer.

Disney

Ein kurzer Blick in die Kommentare offenbart, dass ich nicht alleine bin und Fans nach neuen und unbedingt längeren Geschichten dieser Art verlangen.

Steven Pruitt hält den Rekord für die meisten Wikipedia-Artikel, an über einem Drittel hat er persönlich mitgewirkt. CBS hat ein kurzes, aber dennoch faszinierendes Profil über ihn gedreht. Hoffentlicht führt das zu einer längeren Dokumentation, denn die alltägliche Arbeit dieses digitalen Mönchs interessiert mich ungemein.

Superbowl 2019 Trailers & Spots

04 Feb, 2019 · Sascha · Film · Comments

Vielleicht werde ich einfach nur alt und knatschig, aber irgendwie ist alles scheiße.

Twilight Zone

Einzige Ausnahme ist dieser erste stimmungsvolle Spot für das Twilight Zone Reboot mit Jordan Peele in der Rolle von Rod Serling. Gänsehaut-Alarm!

Avengers: Endgame

Extrem dunkel, wieder Gruppenfotos in verlassenen Flughäfen und traurige Helden. Viel Neues gibt uns dieser Spot nicht preis vom ultimativen Genre-Event, aber wie können Fans das auch bitte erwarten? Der Superbowl ist den Avengers doch gänzlich unterlegen; der richtige Trailer bekommt bald seinen eigenen Feiertag. Aber: Ich finde es interessant wie sehr Marvel diese Niederlage und die postapokalyptischen Töne in den Vordergrund rückt. Hat definitiv etwas von The Leftovers.

Alita: Battle Angel

Mein Eindruck aus dem November hat sich verhärtet. Ich bin fest davon überzeugt, dass Alita ein schicker Film werden wird und James Camerons wachsames Auge viel in der Postproduktion gerettet hat. Außerdem hat mir ein Kritkerfreund schon gesagt, dass der Film gut sein muss.

Us

Still not really feeling it. Jordan Peele habe ich schon viele Freudentränen zu verdanken, seine Horroroutings erreichen mich bisher nicht. Auch dieser Trailer lässt mich kalt, dazu lässt er den tollen Remix des Teasers vermissen. (weiterlesen…)

Die New Yorker Bottleneck Gallery veröffentlicht heute zusammen mit VICE Press dieses wunderschöne clevere Mädchen von Florey. Eine tolle Idee mit dem Mosquito, die mich direkt an frühere Mondo-Spielereien erinnerte. Das überrasch weniger, wenn man weiß, dass Mondos ehemaliger Art Director Justin Ishmael gestern bekannt gab, dass er bei der BNG bereits seit einiger Zeit den gleichen Job ausübt.

Als großer Fan von Ishmael freue ich mich daher über mehr Prints wieder unter seiner Leitung, die ersten Ergebnisse von Logan’s Run über das Polizeiauto aus Blade Runner sind ziemlich atemberaubend. Diesen Velociraptor würde ich mir eigentlich auch direkt schnappen, aber mit JC Richards Jurassic Park Print ist mein Dinosaurier-Herz bereits befriedigt. Ich habe sowieso zu viel Kram. Wer Bock hat, schaut heute 5 Uhr GMT+1 auf die Webseite und holt sich das Teil für $50 bzw. $65 in der schnieken S/W-Edition.

“BRO. WHY?” Bwahahahahahhaa!!

Wie sah bitte die Aufgabenstellung aus? Ahahahaha what the fuck!

Cyberslav 2077

28 Jan, 2019 · Sascha · Games,Internetgold · Comments

Unglaublich wie die Grafik von Trailer zu Trailer einfach besser wird.