PewPewPew - Das Filmblog über Katzen und Pizza

In einem Tangentenuniversum ist dieser Podcast bereits im letzten Jahr erschienen, doch in dieser verrückten Welt geschehen eben manchmal Dinge, die unerklärlich sind. Durch ein Wurmloch in der Zeit reisen trotzdem nun Lucas Barwenczik und ich zu euch, um über die Filme von Richard Kelly zu reden. Namentlich der moderne Klassiker Donnie Darko, der neue Kultfavorit Southland Tales und der oft zu Unrecht vergessene The Box. Wir besprechen die Filme sowie ihr Vermächtnis en détail, widmen uns aber auch größeren Fragen wie was eigentlich aus der Karriere des vielversprechenden Filmemachers geworden ist.

Shownotes:
Bildquellen: Pandora Cinema / Newmarket Films / Sony Pictures / Warner Bros.
PewPewPew: Eine Zeitreise mit Richard Kelly
YouTube: The Goodbye Place

Play

Hier die Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:
MP3: pewcast075.mp3 (85 MB)
Soundcloud: DPewCast 075: Donnie Darko, Southland Tales, The Box – Die Filme von Richard Kelly
iTunes: PewCast
Spotify: PewCast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/pewcast

Im Jahr 2006, vor jetzt genau 15 Jahren, tourten die Musiker der isländischen Band Sigur Rós durch ihre Heimat und spielten Konzerte an besonderen Orten, manchmal vor Publikum, manchmal ohne. Diese Tournee wurde mit Kameras begleitet und unter dem Titel Heima als DVD veröffentlicht und ist bis heute wohl für einen nicht unbeachtlichen Anteil des Touristen im Land verantwortlich. Ich habe meine DVD auch seit gut 15 Jahren jetzt nicht mehr im Player gehabt, kann daher nichts zu Qualität sagen, aber die Band veröffentlicht auf YouTube gerade remastered Versionen ihrer Aufnahmen. Zumindest audiotechnisch, visuell bleibt das alles in einem hässlichen Digi-Look der Nullerjahre gehalten. Naja, man kann es immerhin authentisch nennen.

Als ich noch regulär physische Medien shoppte, also nicht nur explizit einzelne Lieblingstitel online in besonderen Editionen bestellte, ging ich immer mit großer Verwunderung an den Simpsons-DVDs vorbei. Dort standen neben den normal üblichen DVD-Boxen nämlich auch diese ultrahässlichen und regaluntauglichen Simpsons-Plastikköpfe. Ich dachte mir immer: Wer käuft denn den Quatsch? Mögen das Fans überhaupt? Ich habe immer gerne alles einheitlich, bereits eine kleine Abweichung ist Grund für ein inneres ästhetische Zerwürfnis. Dies begann mit Staffel 6 und setzte sich leider zum großen Ärgernis vieler Fans bis zum vorzeitigen Tod dieser Veröffentlichungen quasi fort. Durch die Disney-Übernahme tut sich da wieder was, aber Simpsons-Fans (gibt es die überhaupt über Staffel 9 hinaus?) dürfen sich keine großen Hoffnungen machen. Das Video-Essay hier fasst das alles schön zusammen.

sᴍᴀᴜʟ

29 Jul, 2021 · Sascha · Internetgold · Comments

Wahnsinnig gute Debüt-Single des Girl-Duos Wet Leg, welches durch eine fantastische Bassline und witzige dirty Lyrics brilliert. Und dann die Gitarre im Chorus! <3 Das Video kann aber auch überzeugen, so ein bisschen Cottage-Core-Gören entdecken Sonic Youth. Um es mit den Worten des Senats zu sagen: We will watch your career with great interest.


Park Circus/Universal

Der Film heißt The Deep House, weil es sich um ein Haus handelt, welches, das müsst ihr verstehen, tief auf dem Grund eines Sees unter Wasser steht und das finde ich so unglaublich geil und bescheuert, dass ich mich total auf diesen dummen Film freue. “Haunted House Horror, aber Unterwasser” ist so ein skurriler Pitch, wie kann man den abschlagen? Das findest du nicht gut? Was hast du gegen Spaß? Geh bitte von diesem Blog, schließe deinen Browser und gehe in deinen Keller zum Lachen. (Letzter Schritt insofern optional, da sicherlich ein gewisser Teil der PewCast-Leser*innen (Leser, hauptsächlich, machen wir uns nichts vor) ohnehin Kellerkinder sind.)

Tina (Camille Rowe) and her boyfriend Ben (James Jagger) are two daredevil YouTubers with a passion for “urbex” – the exploration of hard-to-find, abandoned urban edifices and buildings. Through a forest with no name, and that isn’t on any maps (what could go wrong here?), and beyond a “danger – do not enter” sign, they find their way to what could be their newest and greatest adventure. While live on social media, they film themselves as they take a literal deep dive into the bottom of an artificial lake, where lies a mysterious house with a sinister past… a haunted house… of course.

“DAREDEVIL YOUTUBERS”! Das wird der Film des Jahres.

New Track Alert: Kios – I Need You

27 Jul, 2021 · Sascha · Musik · Comments

Neue Single vom Indie-Rock Duo Kios aus Nashville, welche sich immer mehr in Richtung Dreampop bewegen. Die hatten letztens Jahr den total chilligen Track “Felt Like Heaven” am Start, der bei mir rauf und runter lief. Das hier hört sich schon nahezu identitisch nach Boy Pablo an. Not that I mind!

Der skurrilste Song des fröhlichen Sommeralbums Butterfly 3000 bekommt dieses mehr als passende Musikvideo. Macht Laune!