PewPewPew - Das Filmblog über Katzen und Pizza

RIP Terry Jones

22 Jan, 2020 · Sascha · Film · Comments

RIP Terry Jones. The best woman a man could ever play.

Neutral Milk Hotels legendäres Standout “Holland, 1945” der noch legendäreren In the Aeroplane Over the Sea Platte bekam kein offizielles Musikvideo, aber wenn es eins geben müsste, wäre das hier ziemlich passend. Genau wie der anhaltende, anachronistische (Meme-)Erfolg der Indie-Rocker hat das 2011 veröffentlichte Video eine unbestreitbare Retro-Qualität.

Redditor dzglzv zeichnete je ein Comic-Cover für eine Folge von The Mandalorian im Stil der Star Wars Marvel-Comics aus den Achtzigerjahren. Die dramatische Komposition, das ausgewählte Motiv sowie die Dramatik passen wirklich großartig. Bei der Farbgebung bin ich mir nicht so ganz sicher. Die alten Marvel-Comics poppen geradezu vom Papier, während die leicht gedeckten Farben hier jedoch besser zum Western- und Retro-Feeling der Serie passen. Wie auch immer, ganz grandiose Arbeiten und ich hoffe, dass eine neue Reihe für die zweite Staffel erscheinen wird. (via)

Überall wohin man schaut: nur Star Wars. Das ist die Idee hinter Disneys Themenbereich zu Star Wars namens Galaxy’s Edge. Die Landschaft, die Architektur, die Figuren – alles soll so wirken, als stünden die Besucher tatsächlich gerade in einer sich im Ablauf befindenden Star Wars Geschichte.

Das klingt, auf dem Papier, erst einmal gut. Wie es klingt, nachdem man den Trip nach Batuu zum Black Spire Outpost hinter sich hat, das kann Bianca Behrens (@spinatmädchen auf Twitter und Instagram) beurteilen. Die Disney-Bloggerin besuchte jeden einzelnen der zwölf Disney Parks und buchte vor Kurzem auch einen Flug nach Galaxy’s Edge. Lässt Disney die Träume vieler Star Wars Fans wahr werden? Das und mehr im neuen PewCast.

Shownotes:
Bildquelle: Spinatmädchen, Disney
The Verge: Disney produced an unprecedented 80 percent of the top box office hits this year
Bounding Into Comics: Rumor: Disney Killing Off Iconic Star Wars Characters Because George Lucas Still Financially Attached
Ordinary Adventures: Rise of the Resistance at Disneyland for the First Time… And it Was Awesome!
Ordinary Adventures: Trying to crash the Millenium Falcon
Ordinary Adventures: Most Ridiculous Things To Buy in Star Wars: Galaxy’s Edge / Part 2
Ordinary Adventures: The Most Exciting Things To Buy In Star Wars: Galaxy’s Edge
Attractions Magazine: Galaxy’s Edge Model
Disney: Fly-Through Star Wars: Galaxy’s Edge

Play

Hier die Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:
MP3: pewcast047.mp3 (73 MB)
Soundcloud: PewCast 047: Galaxy’s Edge
iTunes: PewCast
Spotify: PewCast
Podcast-Feed: RSS-PewCast

RIP Nien Nunb who had Space Herpes

12 Jan, 2020 · Sascha · Film · Comments

Dass der neue Disney-Kanon seine alten Helden stiefmütterlich behandelt oder gar ignoriert, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Helden und besonders Aliens der alten Trilogie spielen in Disneys revisionistischer Darstellung der Rebellenallianz keine Rolle mehr. So wird zum Beispiel keine Träne verdrückt als der arme Admiral Ackbar mit den anderen Offizieren der Resistance in The Last Jedi ins All geschleudert wird. Für Wedge, der den zweiten Todesstern zusammen mit Lando Calrissian zerstörte, hat The Rise of Skywalker nur eine Einstellung übrig. Mit an Bord des Falken war auch Nien Nunb, der sullustanische Held und Calrissians Co-Pilot. Nunb hatte zumindest in der Disney-Trilogie einige Auftritte als Nebenfigur, so fliegt er in Poes Staffel beim Angriff auf die Starkiller Base in The Force Awakens mit, doch von einer wichtigen Rolle kann keine Rede sein.

Auch The Rise of Skywalker, ein völlig alleinstehendes und widerwärtiges Werk, das auf dem Papier als Abschluss einer Saga dienen soll, hat keinen Funken an Respekt für Nunb übrig. Dieser steuert in der finalen Schlacht auf Exegol die Tantive IV, welche mysteriöserweise fast 40 Jahre nach der feindlichen Übernahme durch des Imperiums existiert und wieder den Weg in die Resistance-Flotte fand.

Als der wiederauferstandene Imperator seine “unlimited power” durch Sith-Blitze erweist, stürzen die Flieger und Schiffe gen Boden. Eine Einstellung zeigt die Tantive IV im Sturzflut, Nunb und Co-Piloten werden von den elektrischen Schlägen getroffen. Einen Todesmoment, ein Aufprallen des Schiffes oder eine sonstige Bestätigung seines Schicksal oder gar seines Todes gibt es nicht, dafür hat der Film, der sich mit Lichtgeschwindigkeit von Plotpunkt zu Plotpunkt bewegt, ohnehin keine Zeit. Greg Grunbergs Figur, Snap Wexley, eine recht unbeliebte aus der Expanded Universe Büchertrilogie Aftermath, bekommt stattdessen seinen großen Todesmoment, inklusive trauriger Reaktion von Poe Dameron. Vielleicht muss man einfach mit JJ Abrams seit Kindestagen befreundet sein, sorry Nien.

Wie so oft in dem neuen Kanon erhält also ein Roman oder ein Comic die Rolle, Lücken im Plot der neuen Filme zu schließen, statt das Universum zu erweitern. Und daher ist es auch keine Überraschung, dass Autorin Rae Carson, die die Romanfassung von The Rise of Skywalker übernimmt, den Tod trotz Protesten des Schauspielers von Nien auf Twitter bestätigen kann – oder muss?

Schade um dich, Nien. Danke für dein Opfer. Ich hoffe, dass du es dir nach deinem Sieg in der Schlacht von Endor gut gehen hast lassen. Ich glaube schon, denn du sahst wirklich frischer aus in den neuen Filmen. Das lag an deiner neuen Bräune, aber auch der Herpescreme, die du wohl in der Zwischenzeit gefunden hast. Du dachtest dir: Sag Nien zu Herpes. Kanon-Experte Pablo Hidalgo hat mir zwar ultimativ nie eine Antwort geben wollen, aber das Mysterium um deine Lippenproblematik in Return of the Jedi scheint für mich in meinem Headcanon gelöst.

Good night, sweet prince.

Wake Island ist für das Battlefield-Franchise so etwas die Rainbow Road für Mario Kart – einfach die Königsdisziplin des Spiels, vielleicht sogar des Genres. Die nun veröffentlichte Version in BFV markiert die bis dato genaueste digitale Rekonstruktion der realen Insel; wahrscheinlich lässt sich das auf alle digitalen Insel verallgemeinern.

Battlefield-Experte JackFrags kramte alle alten CD-Hüllen aus den Wandregalen seines Jugendzimmers und installierte alle alten Titel, angefangen von 1942 über BF3 (meiner Lieblingsversion) bis hin zur aktuellen Version, um die Unterschiede und Detailgrade der Spielewelten festzuhalten.

Eine tolle Reise durch die Entwicklung eines Franchises und der Spieletechnologie sowie die eigene Jugend.

Musikvideo: Beeef – Little Guys

12 Jan, 2020 · Sascha · Musik · Comments

Was macht man als Indieband, wenn man nach zwei Alben nur ~5000 monatliche Hörer auf Spotify und kein Geld für ein extravagantes Musikvideo hat, das die Massen begeistert? Man lässt es die Fans selbst machen. Frontmann und Sänger der Band Beeef, Perry Eaton, ist nämlich noch hauptberuflich Lehrer und im Rahmen eines Schulprojekts drehte sein Schüler Evan Teperman zusammen mit drei Freundinnen ein Musikvideo für den Track “Little Guys”. Total sympathisch, authentisch und auch einfach passend zum Liedtext, dazu für meinen Favorit des Albums Bull in the Shade.