PewPewPew - Das Filmblog über Katzen und Pizza

Nach dem perfekten Ende von The Clone Wars besitzen Fans nun auch das letzte Puzzlestück vom Untergang der Jedi, um solch schöne Mashups schneiden zu können.

Diese alternative Ende von The Rise of Skywalker gefällt mir viel besser als das originale, wobei es ja doch schon irgendwie in die emotionslose Umarmungsorgie passt.

This is unedited, by the way.

Die erste Fernsehserie von Regisseur und Drehbuchautor Alex Garland, Devs, ist nicht nur eine atemberaubend schöne und packende Erfahrung, sondern sie bietet auch das perfekte Gedankenexperiment, um endlich mit meinem langersehnten Gast Christian Alt zu sprechen und die 50. Podcastfolge gebührend zu feiern.

Shownotes:
Bildquelle: FX/Hulu
Christians Twitter: caltf4
Kugel & Niere: BER &Lynn ist nicht alleine
AI Podcast: Alex Garland: Ex Machina, Devs, Annihilation, and the Poetry of Science
Freesounds (cc) by: synthetheway, amether, platypusVA

Play

Hier die Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:
MP3: pewcast050.mp3 (59 MB)
Soundcloud: PewCast 050: Devs
iTunes: PewCast
Spotify: PewCast
Podcast-Feed: RSS-PewCast

DOGGE

04 May, 2020 · Sascha · Alles sonst so · Comments

Synchronsprecher Luke Correia produzierte vier weitere Videos, in denen er uns wie ein NPC aus Oblivion Wikipedia-Artikel auf Middle English ins Mikro schreit. Capturet für mich insgesamt nicht die Meme Magic des Originals, dafür kann er nun das th richtig ausprechen. Ein tolles Projekt aber und urkomisch!

Nachfolgenden die drei weiteren neuen Einträge in der Reihenfolge mit abnehmender Bedeutung über Katzen, die Queen und England.


Punished Props

Wir vergessen manchmal, wie weit wir gekommen sind. Vor etwa 15 Jahren sammelte ich all mein Geld zusammen, um mir für die Kinopremiere von Episode III ein Stormtrooperkostüm zu kaufen. Über eBay hatte ich Glück. Die Rüstung war komplett, der Helm viel zu groß und schief verbaut. Aber scheißegal, das Ding war mein. Heute gibt es perfekte Helme, screen-accurate und mit Soundeffekten direkt von Hasbro für verhältnismäßig wenig Geld für eigentlich jedes Kostüm deines Nerdtraums.

Wie schlimm muss das nochmal 15 Jahre davor gewesen sein. Mythbuster Adam Savage kann davon berichten. Er liebte Rick Deckards Waffe in Blade Runner extrem, konnte durch die VHS-Qualität aber nie genaue Details für eine Nachbildung erhaschen. Während man heute oft das Gefühl hat, die Formen wandern direkt vom Filmset zu den Merchandiseherstellern, weiß man bis heute nicht so recht, wer Deckards Blaster überhaupt gebaut hat. Savages Obsession mit der Waffe ist wohl dokumentiert und das Video, in dem er endlich das Filmoriginal in Händen hält, gehört ins Wörterbuch neben “Ekstase”.

Savages verzweifelte Suche nach der besten Replik ließ ihn sogar eine Wasserpistole anmalen. Was wie ein Witz klingt, ist in der Tat bis heute die beste Consumer-Variante des Blasters. Die Wasserpistole lässt sich anmalen und minimal umgestalten; mit, nebenbei, großartigem Ergebnis. So habe ich es nämlich auch getan. Wem das jetzt noch nicht gut genug ist und wer Qualität statt Etsy will, für den hat Savages Workshop-Kollege Bill Doran ein Angebot.

Bill Doran hinter Punished Props ist ein Modellbautgott und hat ein neues Heiligtum erschaffen. Reimagined Blade Runner Blaster nennt er sein Meisterwerk. Wie ein jährliches Update des iPhones ist seine Waffe gedacht. Was würden Blade Runner im Jahr 2020 tragen? Diese Version der Waffe. Minimal geändert, mit funktionierendmem Abzug wie Zylinder und für etwas mehr als $2000 als fertiges Schmuckstück zu kaufen. Puh, da bleibe ich lieber bei meiner Wasserpistole, aber wer kann, der soll!


Punished Props

(weiterlesen…)

Spielzeugexpertin Victoria’s Cantina nimmt in ihrer neuesten Kritik den Star Wars The Vintage Collection Imperial Troop Transport genauer unter die Lupe. Der Truppentransporter ist unter Fans natürlich eine Legende. Er war das erste Star Wars Spielzeug von Kenner, das nicht in den Filmen zu sehen und war trotzdem ein großer Hit in den Kinderzimmern.

Die Fans von damals wuchsen auf und steckten dann ihr Spielzeug ins Expanded Universe bis Dave Filonis Star Wars: Rebels das Ding in der Animationsserie vollends kanonisierte. Ihm ist es wohl auch zu verdanken, dass die Imperial Remnant im The Mandalorian Finale mit dem Truppentransporter vorfährt und wir Fans nach über vierzig Jahren das ehemalige Spielzeug zum ersten Mal in live-action sehen.

Hasbro ließ sich natürlich nicht lumpen und veröffentliche nun dieses wunderbar detaillierte Modell, das wirklich ein fantastisches Update der 2015er Rebels-Variante ist und keine Wünsche offenlässt. Zusammen mit dem dem Imperial Hovertank aus Rogue One können kleine und große Imperatoren Zuhause gerade ihr Imperium wunderbar in Szene setzen. Und man sieht: Früher war nicht immer alles besser.

Ich habe mir vor Jahren mal das gleiche Raptormodell gekauft oder bekam es geschenkt, weiß ich nicht mehr, aber ich will auch so ein hammergeiles Diorama für mein clever girl. Fast 44 Minuten Video und über eine halbe Stunde geht alleine für die Flora drauf. Verrückt, absolut verrückt. Das meiste Detail sieht man ja eh nicht, sondern das allles hilft nur bei der Gesamterscheinung, aber einfach der blanke Wahnsinn, was das für eine Mühe ist. I’m in awe.