Alles sonst so - PewPewPew

Bundeskanzlerin Merkel wird nächstes Jahr vor den Absolventen der Harvard-University eine Rede über das Aussitzen von Problemen und positionslose Politik halten. Dafür existiert bereits ein Trailer, der absolut kinoreif ist. Ich bin für Gary Oldman als Angie.

Andy Serkis spielt Theresay May und sieht ihr dabei nicht nur erschreckend ähnlich, sondern fängt die schizophrene Beziehung der Briten zur EU in seiner Paraderolle als Gollum ziemlich grandios ein. Nach der Absage des morgigen Votums im Unterhaus macht sich May erneut zur Lachnummer. Die EU wird hart bleiben, den Minimalkonsens gibt es bereits.

Jetzt folgt hoffentlicht bald die Bekehrung der Briten. Eine neue Einigkeit und Stärke ist danach jedoch nicht zu erwarten, sofern Großbritannien in der EU verbleibt. Die anderen Mitgliedsstaaten dürften nach dem fast dreijährigen Drama wenig Begeisterung aufgrund der verbleibenden EU-Skepsis auf der Insel verspüren. Trotzdem wäre eine Volksabstimmung zum jetzigen Zeitpunkt die legitimste und effektivste Lösung dieses Knotens. Dann kann man sich neu sortieren. Hoffentlich lernen unsere Freunde daraus.

Update! InSight ist sicher gelandet und beginnt bald mit der Arbeit. Yay!

Heute ab 20 Uhr deutscher Zeit kann man Landung von NASAs neuer Marssonde InSight verfolgen, die das Innere des roten Planeten untersuchen und die Beschaffenheit des Kerns erforschen soll. Unter anderem gibt uns das Aufschlüsse über mögliches Leben im Marsboden und das fehlende Magnetfeld des Mars.

Bis dahin könnt ihr euch noch die Zeit mit diesen zwei Videos vertreiben. Chefingenieur Rob Manning vom Jet Propulsion Laboratory erklärt im ersten Video die unglaublich komplexe Landung, inklusive den berühmten “7 Minutes of Terror”, die die Signale von der Marsoberfläche bis zur Erde brauchen und Gewissheit über den Erfolg oder das Scheitern der Landung herrscht. Darunter ein genaueres Video über InSights Aufgabenliste und Features. (weiterlesen…)

Vereint

11 Nov, 2018 · Sascha · Politik · 0 comments

Poster of Dogs

10 Nov, 2018 · Sascha · Film,Kunst · 0 comments

Go big or go home. Tyler Stouts Posterdevise macht sich nach wie vor bezahlt, besonders bei so hübschen Filmen wie denen von Wes “Hundemörder” Anderson, der bekannterweise gerne mal auf einen größeren Cast setzt.

Isle of Dogs steht bisher noch auf meiner Watchlist, aber das Poster ist schon mal extrem nice, hübsches Companion-Piece zu Fantastic Mr. Fox. Die Metallics in der Variant-Edition sehen auch super aus.

The Voyage of the Moons

04 Nov, 2018 · Sascha · Wissenschaft · 0 comments

In the first part of the video, Io and Europa drift gracefully in front of Jupiter’s Great Red Spot. In the second part, the moon Titan passes over Saturn’s rings, in an edge-on perspective. And in case you’re wondering, the video is an assemblage of still images. So the Great Red Spot and other clouds on Jupiter show very little activity. (via)

Atemberaubend. Es ist aber wichtig zu vermerken, dass es sich hier um eine Komposition aus einzelnen Aufnahmen der Cassini-Sonde handelt, nicht um eine Videoaufnahme. Deshalb zeigt auch der Große Rote Fleck keine Aktivität. Fans solcher Aufnahmen sollten Kevin Gill folgen, da er häufiger alte NASA-Aufnahmen schick verpackt, wie hier das Europa-Flyover.

Wie viele andere Wendy-Fans bin ich gerade im großen RDR2-Fieber und ich fand dieses alternative Poster so hübsch, dass ich es mir ins Blog klebe. So.


36″x24″ Screenprint, Edition of 275
Printed by DL Screenprinting
Expected to Ship February 2019

A Quiet Place war eine mitreißende Kino(saal)erfahrung. Das Unwohlgefühl und die Angst vor der ständigen Bedrohung fängt Matt Ryan Tobins Print für Mondo gut ein, aber der minimalistische Ansazu funktionierte im Film besser als auf dem Papier. Ein kleines Easter Egg gibt es in Form der Schallwellen in den Glühbirnen, die im Dunkeln rot leuchten, aber das war’s. Keine versteckten Monster und viel zu viel Leerraum im oberen Drittel. Kompositorisch nichts für mich und es erinnert mich vor allem an Nicolas Delorts Charlie Brown Weihnachtsprint, aber vielleicht hat jemand anderes Gefallen daran. Mondo stellt den Print gleich um 17 Uhr deutscher Zeit online.