Alles sonst so - PewPewPew

Oscar-Preisträger und The Mandalorian Komponist Ludwig Göransson spielt in seinem ersten eigenen Musikvideo jedes einzelne Instrument des Hauptthemas der Serie. Als wäre das schon nicht cool genug, hat man ihn auf die Stagecraft-Bühne gesetzt und ein paar der Motive und Welten aus der Serie eingeblendet, teilweise sind aber schon Bereiche seines “Studios” wohl aus dem Computer. Das Video allein ist natürlich mega, aber es beweist dazu die vielfältige Einsatzfähigkeit dieser neuen Technologie und welche Revolution uns bevorsteht. Es wird wohl noch so vielleicht zehn Jahre dauern, aber sobald diese Methode auf einem Konsumentenlevel alltagstauglich wird, sind vielen Indieproduktionen wirklich keine Grenzen mehr gesetzt.

Trevor Noahs Daily Show stellte diesen wunderbaren Supercut von den vermeintlichen rechtstreuen Bürgern zusammen, die auf FOX News Lügen für Trump verbreiten. Diese verfickten Heuchler machen mich fuchsteufelswild. Like, huge rage mood!

Heute starten zum ersten Mal seit 2011 wieder amerikanische Astronauten von amerikanischem Boden ins All. Nicht mit dem NASA-eigenen Space Launch System, sondern mit der Falcon 9 Rakete von SpaceX. Elon Musks Firma bringt die Astronauten Robert Behnken und Douglas Hurley zur ISS. Bereits im September soll eine doppelt so große Crew ins Orbit folgen. Ein riesiger Schritt für den kommerziellen Weltraumflug. Alles sehr aufregend.

Aktuell gibt es Wetterbedenken, aber noch ist alles go for launch. Kurz nach dem Start wird auch man der Crew der Dragon auch zuwinken können, wenn man genau hinschaut. Godspeed!

Update: Der Start wurde auf den vergangenen Samstag verschoben. Am 30. Mai 2020 starteten die Astronauten dann aber erfolgreich ins All, die Falcon 9 landete erneut sicher auf dem Drohnenschiff Of Course I Still Love You. Hier geben die Astronauten Behnken und Hurley zuvor eine kleine Tour durch ihre Dragon-Raumkapsel, die sie nach dem gleichnamigen Space Shuttle Endeavour tauften, welches zuvor ihren ersten Flug ins All ermöglichte. Das freut mich sehr, es handelt sich nämlich um den schönsten Namen für ein Raumschiff, wenn es nach mir geht.

DOGGE

04 May, 2020 · Sascha · Alles sonst so · 0 comments

Synchronsprecher Luke Correia produzierte vier weitere Videos, in denen er uns wie ein NPC aus Oblivion Wikipedia-Artikel auf Middle English ins Mikro schreit. Capturet für mich insgesamt nicht die Meme Magic des Originals, dafür kann er nun das th richtig ausprechen. Ein tolles Projekt aber und urkomisch!

Nachfolgenden die drei weiteren neuen Einträge in der Reihenfolge mit abnehmender Bedeutung über Katzen, die Queen und England.


Punished Props

Wir vergessen manchmal, wie weit wir gekommen sind. Vor etwa 15 Jahren sammelte ich all mein Geld zusammen, um mir für die Kinopremiere von Episode III ein Stormtrooperkostüm zu kaufen. Über eBay hatte ich Glück. Die Rüstung war komplett, der Helm viel zu groß und schief verbaut. Aber scheißegal, das Ding war mein. Heute gibt es perfekte Helme, screen-accurate und mit Soundeffekten direkt von Hasbro für verhältnismäßig wenig Geld für eigentlich jedes Kostüm deines Nerdtraums.

Wie schlimm muss das nochmal 15 Jahre davor gewesen sein. Mythbuster Adam Savage kann davon berichten. Er liebte Rick Deckards Waffe in Blade Runner extrem, konnte durch die VHS-Qualität aber nie genaue Details für eine Nachbildung erhaschen. Während man heute oft das Gefühl hat, die Formen wandern direkt vom Filmset zu den Merchandiseherstellern, weiß man bis heute nicht so recht, wer Deckards Blaster überhaupt gebaut hat. Savages Obsession mit der Waffe ist wohl dokumentiert und das Video, in dem er endlich das Filmoriginal in Händen hält, gehört ins Wörterbuch neben “Ekstase”.

Savages verzweifelte Suche nach der besten Replik ließ ihn sogar eine Wasserpistole anmalen. Was wie ein Witz klingt, ist in der Tat bis heute die beste Consumer-Variante des Blasters. Die Wasserpistole lässt sich anmalen und minimal umgestalten; mit, nebenbei, großartigem Ergebnis. So habe ich es nämlich auch getan. Wem das jetzt noch nicht gut genug ist und wer Qualität statt Etsy will, für den hat Savages Workshop-Kollege Bill Doran ein Angebot.

Bill Doran hinter Punished Props ist ein Modellbautgott und hat ein neues Heiligtum erschaffen. Reimagined Blade Runner Blaster nennt er sein Meisterwerk. Wie ein jährliches Update des iPhones ist seine Waffe gedacht. Was würden Blade Runner im Jahr 2020 tragen? Diese Version der Waffe. Minimal geändert, mit funktionierendmem Abzug wie Zylinder und für etwas mehr als $2000 als fertiges Schmuckstück zu kaufen. Puh, da bleibe ich lieber bei meiner Wasserpistole, aber wer kann, der soll!


Punished Props

(weiterlesen…)

Ich habe mir vor Jahren mal das gleiche Raptormodell gekauft oder bekam es geschenkt, weiß ich nicht mehr, aber ich will auch so ein hammergeiles Diorama für mein clever girl. Fast 44 Minuten Video und über eine halbe Stunde geht alleine für die Flora drauf. Verrückt, absolut verrückt. Das meiste Detail sieht man ja eh nicht, sondern das allles hilft nur bei der Gesamterscheinung, aber einfach der blanke Wahnsinn, was das für eine Mühe ist. I’m in awe.

Meine Freundin Suzanne verkauft diese süßen holographischen Katzenskelettaufkleber auf Etsy für 2€, die je nach Lichteinstrahlung eine Katze in Bewegung oder ein Katzenskelett abbilden. Sehr nice!

Cats! Are they dead? Are they undead? Honestly, it doesn’t really matter, they’re whatever you want them to be and they’ll look damn pleased about it.

Über die fantastisch weirden Kreationen von Claymation Artist Lee Hardcastle schrieb ich schon häufiger im Blog. Hardcastle betreibt sein Hobby inzwischen hauptberuflich und arbeitete bereits vor vier Jahren zusammen mit Bethesda an einem Werbespot für das DOOM Reboot. Für Eternal durfte er nun nochmal ran und es ist einfach der pure Wahnsinn, welch qualitativen Sprung das Video machte.

Schon 2016 stand Hardcastles “Claymation that’s not for children” konkurrenzlos auf weiter Flur, aber die Kamerafahrten, die Belichtung sowie die nachgebauten Level im neuen Trailer rauben einem einfach den Atem. Ich will nicht wissen, wie viel Planung, Mühe und Zeit in diese Egoshootersequenz floss. Hammer!

Und wenn wir gerade dabei sind, hier ist Animal Doom: Eternal Crossing!