Sideshow Collectibles teaste bereits auf der diesjährigen SDCC die neue Version des Mythos Ben Kenobi an, einer legendären und lange ausverkauften Obi-Wan Statue, die inzwischen bei eBay für in vierstelligen Dollarbeträgen den Besitzer wechselt. Das Ding ist so beliebt, dass Fans sich sogar zwischenzeitlich ihre eigenen Versionen zusammenbauten.

Seit einer Woche ist das neue Teil nur vorbestellbar und kommt irgendwann in einem Jahr dann an die neuen glücklichen Sammler, mich eingeschlossen. Ich wollte die ursprüngliche Mythos Statue schon damals kaufen, konnte mir den Spaß aber nicht leisten. Ich finde das neue Gesicht von Obi-Wan nicht ganz so erfolgreich, aber nochmal lass ich mir die Chance nicht entgehen. (Auch ein Grund, wieso hier so viele Sponsored Posts liefen in letzter Zeit. Ihr versteht das.)

Halb gelogen: Offizielle LEGO-Bausteine sind hier nicht enthalten, aber die Abklatschware von Jekca ist kaum vom Original zu unterscheiden. Und wen interessiert schon die Herkunft der Steinchen, wenn man damit diese lebensgroßen Kätzchen bauen kann? Die Teile sind dazu mit bis zu 1800 Steinchen relativ große Sets, aber im Vergleich zum Original gar nicht so teuer.

Hunde gibt es übrigens auch.

Extrem geile NECA Figur von James Cameron als USCM Colonel aus Aliens. Wandert direkt in meine Sammlung aus Regisseur-Figuren.

The 7″ scale figure has over 25 points of articulation and features the likeness of James Cameron as he appeared during the filming of Aliens. There are a few fun Easter eggs relating to the director hidden on the figure itself: a Canadian flag shoulder patch, the Lightstorm logo, and a Pandora planet patch.

The figure comes with pistol, pulse rifle, and tracking device, plus two “behind-the-scenes” accessories: a replica clapboard and the viewfinder Cameron wore around his neck while filming for setting up shots.

Schicker Pitch von LEGO-Baumeister Mukkinn auf der Ideas-Plattform. Wenn genügend Menschen für diese Skelette abstimmen, kommen sie in die Endauswahl der nächsten Produktreview. Ich finde, die machen sich schick im Regal und würden gut zu dem Wissenschaftler-Set passen, von dem ich ja kein großer Fan war.

tree-hugger

Mondo hat es nach drei Jahren endlich geschafft, den wunderbaren 3D-Render von Mike Mitchells Guardians of the Galaxy Print in eine Vinyl-Figur zu verwandeln, die wir ab sofort für $65 Dollar kaufen können. Ich finde das Teil echt süß und mit seinen grob 23cm ist es auch recht ansehnlich. Die Variant-Edition mit Baby Groot ist exklusiv bei Mondo und nur noch heute erhältlich.

Von den Mondo-Statuen halte ich persönlich bisher recht wenig, aber das hier ist ein echter Erfolg in meinen Augen geworden. Birth.Movies.Death. bietet darüber hinaus noch ein kleines Making-Of an.

Mit dem angekündigten Comeback der Star Wars Vintage Collection führt Hasbro auch gleichzeitig einen erneuten Durchgang der Fans’ Choice Actionfiguren durch. Nachdem dabei bereits großartige Figuren zu Darth Revan, Sabine Wren oder Jaina Solo raussprangen, gilt es nun erneut eine mögliche Auswahl aus sechs Figuren zu treffen. Vorher gab es aber schon einen kleinen Eklat: Hasbro hatte vor dem eigentlichen Voting Ben Skywalker aus dem Expanded Universe nicht zugelassen. Grund war ein angeblicher Manipulationsversuch. Stimmt, genau: Fans des EUs wollten die Figuren und koordinierten ihre Stimmen. Verschwörungstheorie: Nach dem letztjährigen Überraschungssieg von Jaina Solo wollte man keine erneute EU-Figur. Boo!

Jetzt bleibt den Fans die Auswahl zwischen Figuren, die allesamt nicht wirklich spannend sind. Aktuell liefern sich Doctor Aphra aus dem neuen Comic-Kanon und Ahsoka Tano ein Wettrennen. Ich stimmte für Aphra, einfach weil es sie als Figur noch nicht gibt.

LEGO blasts off SATURN V rocket

01 May, 2017 · Sascha · Toys · 0 comments

Fans des dänischen Bausteinchenherstellers müssen sich noch einen Monat gedulden, dann gibt es endlich die Saturn V Rakete aus LEGO-Bausteinen. Das Set basiert auf einem Entwurf aus dem Ideas Programm und ist das bis dato größte der Reihe. Insgesamt wird die fertige Rakete (inklusive allen drei abkoppelbaren Phasen und einem Apollo Landemodul) 1 Meter hoch sein und aus 1969 (get it?) Steinen bestehen. Das kostet dann aber auch: 120€ wird das Produkt Fans abverlangen. Für diese wunderbare NASA-Huldigung trenne ich mich aber gerne davon. Man kann bei dem Produkt relativ wenig meckern, aber ein echter LEGO-Maßstab hätte mir mehr zugesagt. Diese Minifiguren fand ich noch nie reizend. Mehr Photos: (weiterlesen…)

Wie bereits vor zwei Jahren wird es eine Welle an Star Wars Büchern und Comics geben, die Teil der übergeordneten “Journey to The Last Jedi” sein werden. Die Kollegen von Star Wars Union haben einen sehr guten Überblick über die gesamte Bandbreite an anstehenden Veröffentlichungen, StarWars.com bietet einige Statements der Autoren.

Wirklich interessant hinsichtlich neuer Informationen oder Geschichten dürften lediglich die Jugendbücher über Luke und Leia sowie die zwei Geschichten über Captain Phasma sein. Ob zwei EU-Geschichten ihre lächerliche Figur jedoch retten können, bleibt zu bezweifeln. Die Kollegen von der Jedi-Bibliothek haben detaillierte Informationen zum Del Rey Books Panel und der neuen Marvel Comic-Serie über Captain Phasma.

Persönlich spannender finde ich dagegen jedoch die Neuigkeiten aus dem Hause Hasbro. Die Black Series Linie bekommt diese wunderhübschen (leider San Diego Comic-Con Exclusives) Neuzugänge, insbesondere Thrawn (mit diesen vielen schicken zusätzlichen Items) ist ein Highlight, doch gegen Jaina Solo kommt nichts an. Ich warte seit fast zwei Jahrzehnten auf diese Figur und könnte mit der Umsetzung nicht glücklicher sein. Auch die Rückkehr der Vintage Collection ist erfreulich.

Thrawn-Schöpfer Timothy Zahn scheint ebenfalls überglücklich mit seiner Figur. #BlessedImage

Weitere kleine Bits & Pieces wie zum Beispiel einer Sweded Version vom Celebration Floor der Vader-Szene aus Rogue One nach dem Jump. (weiterlesen…)