Alles sonst so - PewPewPew

Vielleicht liegt es nur an den tollen Bildern aus der Kamera von SHEP Films, dem Regie-Duo hinter dem guten Sci-Fi-Indie Prospect, aber ich will diesen super schicken Kerzenhalter namens Wick von Graypants. Futurisch und klassisch zugleich, so mag ich es. Das Ding gibt es total kostengünstig für knapp $149 zu erstehen, aber ich sehe mich schon spät abends nachdenklich durch den Garten wandern und mehr Gedichte mit Freunden in der Natur lesen. So funktioniert Werbung. Gute Werbung.

Nach China und Saudi-Arabien startet heute die US-Raumfahrtbehörde NASA startet heute den Rover Perseverance zum Mars. Ihr könnt den Start im Livestream verfolgen oder ein Ticket zum Mars kriegen. Die NASA schickt die Namensliste immer auf einem kleinen Chip mit zum Mars. Ich war schon bei Curiosity 2012 dabei und bin schon für 2026 eingetragen. Perseverance soll herausfinden, wieso der Ozean auf dem Mars verschwand und dazu hat der Rover eine Helikopterdrohne, die hoffentlich funktionieren und Luftaufnahmen vom roten Planeten bietet. Godspeed, Perseverance!

24×36″ 6 color screenprint with metallic flake black ink
“Oswalds Revenge…” edition of 200.

Illustrator Daniel Danger kennt sich mit Schrottplätzen aus und sein apokalyptischer Disneyland-Print “to all that come to this happy place…” erweckt in mir eine gewisse Sehnsucht Schadenfreude. Die Schwarz-Weiß-Variante ist nun die dritte Veröffentlichung des Motivs und gefällt mir bis dato am besten. Erinnert mich an “Hurt”, so im Sinne von “my empire of dirt”. Als ironischer Kauf ist mir dann die Wand aber doch zu schade. Trotzdem sehr beeindruckende Linienarbeit und sinnbildlich stark.

HCG

Die Hero Complex Gallery veröffentlicht dieses cleveres Poster von Kevin M. Wilson aka Ape Meets Girl. In Kubricks ikonischer Filmografie toben sich häufig die Posterkünstler aus, das ist kaum überraschend. Aber wie hübsch und auf den Punkt gebracht Wilson hier die Elemente und Ebenen aus The Shining vermengt, verdient großes Lob. Aktuell noch käuflich zu erstehen für 60 Dollar, in klassischer Postergröße (24×36 Zoll) und natürlich in einer Edition von 237 Stück.

This is fine 2020

27 Jul, 2020 · Sascha · Politik · 0 comments

Special US Edition (limited, hopefully)

It’s funny cause it’s true.

Oscar-Preisträger und The Mandalorian Komponist Ludwig Göransson spielt in seinem ersten eigenen Musikvideo jedes einzelne Instrument des Hauptthemas der Serie. Als wäre das schon nicht cool genug, hat man ihn auf die Stagecraft-Bühne gesetzt und ein paar der Motive und Welten aus der Serie eingeblendet, teilweise sind aber schon Bereiche seines “Studios” wohl aus dem Computer. Das Video allein ist natürlich mega, aber es beweist dazu die vielfältige Einsatzfähigkeit dieser neuen Technologie und welche Revolution uns bevorsteht. Es wird wohl noch so vielleicht zehn Jahre dauern, aber sobald diese Methode auf einem Konsumentenlevel alltagstauglich wird, sind vielen Indieproduktionen wirklich keine Grenzen mehr gesetzt.

Trevor Noahs Daily Show stellte diesen wunderbaren Supercut von den vermeintlichen rechtstreuen Bürgern zusammen, die auf FOX News Lügen für Trump verbreiten. Diese verfickten Heuchler machen mich fuchsteufelswild. Like, huge rage mood!