Alles sonst so - PewPewPew

It’s Pronounced GIF

22 Oct, 2020 · Sascha · Wissenschaft · 0 comments

Tom Scott erklärt anhand der Ausspraches des GIFs Psycholinguistik.

Absoluter King-Shit: “Herbert Feuerstein produzierte zusammen mit WDR 5-Redakteur Michael Lohse eine zweistündige autobiografische Sendung, die erst nach seinem Tod ausgestrahlt werden sollte.” Ich bin leider, wie aktuell mit allem, hier im Blog ein bisschen spät dran, aber ich möchte auch noch sagen, dass ich sehr traurig bin über Herbert Feuersteins Tod.

Ich bin dankbar für seine jahrelange, prägende Arbeit am deutschen MAD-Magazine und Schmidteinander, das meine Eltern sehr mochten und für dessen große Kunst ich noch ein wenig zu klein war. Die dummen Sachen funktionierten aber trotzdem. Das waren, wie er mir zustimmen würde, eh die besten. Besonders gut im Gedächtnis sind mir die Auftritte in Zimmer frei! in Erinnerung geblieben und dieser wunderbare Heimbesuch von vor ein paar Jahren. Herbert Feuerstein war ein kluger, cleverer und witziger Mann, ein echter mensch und wertvoller Teil der deutschsprachigen Kulturlandschaft. Danke.

Ich weiß noch sehr genau was für ein großer Hype das in meiner Kindheit war, als dieser Roboter vor dieser Tür in der Pyramide landete und jetzt habe ich total Bock auf so eine neue Doku-Serie darüber. Damals fand man hinter dieser Tür, nachdem ein Loch durchgebohrt wurde, nur eine weitere Tür/Wand vor. Dann wurde es wieder leiser um die Geschichte und zwischenzeitlich scheint man in der kleinen Kammer rote Markierungen bzw. Hieroglyphen gefunden zu haben, die wohl Gangmarkierungen der Arbeitergruppen entsprechen. Cool, aber auch irgendwie ein bisschen enttäuschend. Vielleicht findet Netflix ja Alien-Sarkphage? Ab dem 28. Oktober können wir streamen und mehr entdecken.

This documentary follows a team of local archaeologists which excavates never before explored passageways, shafts, and tombs, piecing together the secrets of Egypt’s most significant find in almost 50 years in Saqqara.

Now here’s a cosplay that makes you say, “Hello there!”

Wicked Armor baut dieses verblüffend echte General Grievous Cosplay, das ihr für $2700 ergattern und damit eure familiäre Weihnachtsfeier sprengen könnt. Da hätte George das ganze CGI gar nicht gebraucht.

Your body is concealed in the cape. The cape length is the only thing that has to be made to your size for this. Most body types can wear this costume. You wear a headband that turns his head in the direction you are looking. I have improved the leg design so that they move better and have more accuracy. I might make another version in the future with arms that are controlled from inside so that all of his limbs look more authentic and possibly even make a four-armed version with lightsabers!

It is a very light-weight and comfortable costume made mostly from vacuum formed ABS plastic with resin details. You simply put the boots on, put the harness on your shoulders, position the headband you use to turn his head, and slide into the gloves. The best part: He’s easy to display when not wearing him since the arms and gloves are all attached now.

Als Adam Yauch starb, gab es zwischen den Beastie Boys eine Vereinbarung: Keine neue Musik ohne MCA und keine Werbedeals. Yauchs Wille war es, dass seine Kunst, Name und Gesicht nicht für Werbezwecke nach seinem Tod genutzt wird und bis auf wenige Ausnahmen wie dem großartigen Höhepunkt in Star Trek: Beyond gilt das weiterhin. Eine neue Ausnahme bildet nun dieser fantastsiche Werbespot über das beliebte Eventlokal “The Blind Pig” in Michigan, das mit seinen Problemen und Sorgen stellvertretend für die gesamte Künstler- und Gastrobranche die verfehlte Coronapolitik des Präsidenten steht.

9/21/20

21 Sep, 2020 · Sascha · Alles sonst so · 0 comments

Wee Man war mit Eric Kostons erfolgreichem YouTube-Kanal The Berrics in Long Beach unterwegs und wollte Kickflips gegen Merch tauschen. Ich liebe ihn. Ich liebe diese Serie.

Im Hafen von Yokohama haben Ingenieure nach zweijähriger Planung und sechsjährigem Bau einen voll beweglichen und 18 Meter hohen Gundam präsentiert. Das Ding ist Teil der Gundam Factory, einem Freizeitpark basierend auf der legendären Mecha-Serie. Auf Twitter hat das Video natürlich jemand mit dem Pacific Rim Theme unterlegt und es rockt.