PewPewPew - Das Filmblog über Katzen und Pizza

Eigentlich ein Verbrechen, dass der Trailer nicht mit “Ah shit, here we go again” in 4K beginnt. Naja, eine kleine Enttäuschung, angesichts des sonstigen Inhalts absolut zu verschmerzen. Kann es wirklich sein, dass GTA III schon vor 20 Jahren erschienen ist? Wahnsinn.

Grand Theft Auto 3, Grand Theft Auto: Vice City und Grand Theft Auto: San Andreas werden jetzt nun als “The Trilogy” in einer “Definitive Edition” (lots of of branding) zusammengefasst als remasterte Versionen bereits am 11. November erscheinen.

Each game will feature quality-of-life enhancements, including GTA V-style controls and targeting, new lighting, high-resolution textures, increased draw distances, and more.

Die ganzen neuen Features sind sicherlich notwendig um eine bessere Spieleerfahrung zu bieten als damals. Natürlich liegt das im Rahmen eines Remasters (im Unterschied zum Remake), aber ich finde es aufrichtig entzückend, wie schön man den globigen Polygon-Stil beibehält. Was damals High-End war, ist heute zeitloser Comic-Stil. Klug gelöst.

Wenn Rockstar richtige Bros sind, hauen sie noch die Karten für GTA Online raus.

Like a dog with a bird at your door…

Wunderschön.

33 34

24 Oct, 2021 · Sascha · Personal · Comments

Es geht los. Miriam und ich besprechen die gesamte erste Staffel Y: The Last Man, der Serienadaption unseres Lieblingscomics. Von jetzt auf gleich stirbt jedes Lebewesen auf der Erde mit einem Y-Chromosom – außer dem naiven Yorick Brown und seinem Kapuzineräffchen Ampersand. Gemeinsam mit zwei Expertinnen für Genetik und Kampfkunst an seiner Seite macht er sich auf in die Welt, um sie zu retten.

Insgesamt werden fünf Reviews erscheinen, die Episoden der Serie also immer im Zweierpack. Die Folgen “The Day Before” und “Would the World Be Kind” fanden wir beide durchwachsen, wobei ich mehr zu kritisieren habe und es Miriam eigentlich schon gut gefällt. Das Gute ist, das kann ich schon verraten, es wird besser!

Für Feedback oder Fragen verfasst ihr einen Kommentar unter diesem Post, eine Mail an mail@pewpewpew.de oder ihr schreibt @PewPewPewBlog auf Twitter. Wenn ihr den Podcast unterstützen wollt, dann hinterlasst ihr eine Bewertung auf iTunes.

Shownotes:
Bildquellen: FX on Hulu (US) / Disney (DE)

Play

Hier die Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:
MP3: pewcast082.mp3 (50 MB)
Soundcloud: PewCast 082: Y: The Last Man 1×01/02
iTunes: PewCast
Spotify: PewCast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/pewcast

Deer Fart.wmv

23 Oct, 2021 · Sascha · Internetgold · Comments

Der gute Brickstory vom bald eröffnenden Lego-Museum, das er zusammen mit Städtebauer Bob Brickman gründete, hat endlich diesen Schaukasten in seinem Star Wars Raum fertiggestellt, in dem jede jemals veröffentlichte Minifigur drin ist. Sogar nach Jahreszahlen geordnet und schön organisiert. Das würde ich mir gerne mal aus der Nähe anschauen.

Ähnlich wie die rostigen Roboter und Maschinen in Simon Stålenhags Landschaften mutet auch dieser Podcast an. Er wurde schon vor ewigen Zeiten aufgenommen, es lief etwas schief und er geriet fast schon in Vergessenheit.

Doch wie bei den Illustrationen hoffe ich, dass mein Gespräch mit Tech- und Kulturjournalist Michael Förtsch trotzdem zum Schwelgen einlädt. Wir waren nämlich beide enorm angetan von Amazons Tales From The Loop, dem letztjährigen Science Fiction Highlight, welches trotz nachhallenden, erschütternden und beeindruckenden Visionen basierend auf Simon Stålenhags Bildern nicht genug Beachtung geschenkt bekam. Ändern wir das doch.

Vielen Dank an HerrKaschke, der mir mit dem Sound geholfen hat.

Für Feedback oder Fragen verfasst ihr einen Kommentar unter diesem Post, eine Mail an mail@pewpewpew.de oder ihr schreibt @PewPewPewBlog auf Twitter. Wenn ihr den Podcast unterstützen wollt, dann hinterlasst ihr eine Bewertung auf iTunes.

Shownotes:
Bildquellen: Amazon Studios
1e9: Michaels Artikel
Simon Stalenhag: Illustrationen

Play

Hier die Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:
MP3: pewcast081.mp3 (28 MB)
Soundcloud: PewCast 081: Tales From The Loop
iTunes: PewCast
Spotify: PewCast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/pewcast

Diese Art von Remix war vor rund zehn Jahren mega in, bis es dann jeder machte und die Resultate mehr als durchwachsen waren. Inzwischen ebbt diese 80s-Nostalgie-Welle wieder ab, doch Nerdist hat jede Menge Energie in dieses Revival gesteckt, angesichts der vielen Parallelen zwischen Lynchs und Villeneuves Verfilmungen auch irgendwo naheliegend und durchaus unterhaltend. Wie eben bei allem: Man muss es eben nur richtig und nicht halbherzig machen.