Literatur - PewPewPew

Ich muss gestehen, dass Assassin’s Creed eins meiner Lieblingsspiele in den letzten Jahre war. So repetitiv das Gameplay auch war, die Story war einfach zu fresh und zu geeky als dass sie unbemerkt an mir vorbeigehen könnte. Besonders die Andeutungen in den E-Mails nach dem Ende des ersten Teils, die solche genialen Sachen wie das Tunguska Event involvierten, hatten es mir angetan und bereits damals wusste ich, dass dieses Universum einiges mehr zu bieten hat. AC2 hat mich in dieser Annahme bestätigt. In letzter Zeit ging mir jedoch die Fokussierung auf den AC2 Protanogisten “Ezio” auf die Nerven, da doch eigentlich nur Desmond in der Zukunft der eigentlich Held der Geschichte ist und hoffentlich in Teil 3 die modernen Wolkenkratzer unsicher macht (Hey, man darf ja wohl noch träumen!). Daher bin ich froh, dass sich der gar nicht mal so schlecht aussehende Trailer zum AC Comic auf eine ganz andere Story konzentriert.

Das wird sicherlich gut in meinem Regal aussehen!

John Greens Zombieroman

26 Sep, 2010 · Sascha · Literatur · 0 comments

Mein momentaner Lieblingsautor John Green hat immer davon gesprochen, dass er angefangen hat eine Coming of Age Story zu schreiben in einer mit Zombies verseuchten Welt. Leider ist er aber nicht davon überzeugt davon genug, es zu veröffentlichen. Eigentlich schade, denn jeder Autor denkt immer, dass er seiner Geschichte noch einen letzten Schliff verleihen könnte. Deshalb ist es sehr toll, dass John gestern in einer Liveübertragung, in dem John Geld sammelte um es gegen den Kampf gegen Malaria einzusetzen, von seinem Zombieroman gelesen hat. Schade, schade…das würde ich sehr gerne lesen.

Ben Folds macht Musik aus Nick Hornbys Worten und das Ganze gibt es bald in Form eines Albums namens Lonely Avenue, das ich mir sowas von kaufen werde.