Toys - PewPewPew

michonne actionfigur

Vor ein paar Wochen habe ich mir obige Michonne Actionfigur gekauft, wie sich das eben als braver Fan und Konsument von The Walking Dead gehört, immerhin müssen Robert Kirkmans Kinder ja auch aufs College gehen können. Michonne ist die bisher einzige Figur, die mich wirklich interessiert und auch die einzige, die man wirklich braucht. Merle wäre zwar noch nett, aber genau wie die Zombies nicht so wirklich cool oder vorzeigbar, während Michonne mit ihrem Katana überall eine gute Figur macht. Nun gibt es auf der The Walking Dead Seite einen offiziellen Vorgeschmack auf die vierte Reihe der Actionfiguren. Neben zwar sehr detailgenauen, aber auch eher unspannenden, Figuren vom Governor, Andrea und Carl wird es erstmals wirklich interessante Zombies in Form der Riot-Gear Zombies geben, die im Start der drittel Staffel bei der Gefängnissäuberung für nette Gore-Effekte nützlich waren. Der Gruppenschuss lässt übrigens auch auf eine neue Figur von Rick hoffen. (weiterlesen…)


via Gizmodo

Einen Monat vor dem Kinostart im Mai 1977 konnte George Lucas einen Merchandise-Vertrag mit der damals recht unbekannten Spielzeugfirma Kenner abschließen. Die Designer sahen den Film und sollten alles photographieren oder notieren, das sich aus ihrer Sicht als Spielzeug eignen könnte. Sie stießen auf eine Goldgrube. Doch bis zum Weihnachtsgeschäft 1977 waren die Figuren einfach nicht mehr herzustellen, dafür ist die Produktionszeit einfach zu lang. Um die Figurenreihe aber trotzdem unter den Weihnachtsbaum zu bringen, wird eine leere Box mit dem Versprechen, dass die Figuren nachgeliefert werden, verkauft.

Drei Jahre später. Boba Fett wird zur coolsten Sau der Galaxie und ein Spielzeug muss her. Er soll sogar eine Rakete von seinem Rücken abschießen können; doch Kenner hat Angst, dass Kinder die Kleinteile verschlucken können und beendet die Produktion. Der Prototyp – und selbst der Entschädigungszettel an Vorverkaufskunden – wird zum begehrten Sammlerobjekt.

Die Geschichte der Star Wars Figuren ist so breit gefächert wie die Galaxie selbst. Plastic Galaxy, eine Dokumentation von Brian Stillman, widmet sich all diesen kleinen Anekdoten, aber auch dem übergeordneten Phänomen des Filmmerchandises, für das Star Wars Tür und Tor geöffnet hat. Zu Wort kommen Sammler und sogar frühere Designer von Kenner, die von Anfang an dabei waren. Der dreizehnminütige Ausschnitt oben wird als “Teaser” beworben und verspricht eine Veröffentlichung im kommenden September.

star-wars-celebration-europe-2013

Wie bereits angekündigt war ich zu Gast auf der Star Wars Celebration Europe II in Essen am vergangenen Wochenende und was soll ich sagen? Natürlich war es ein fantastisches und einmaliges Erlebnis. Ich sah jeden Star, hielt C-3PO überrascht die Toilettentür auf und unterhielt mich mit Chef-Sammeler Steve Sansweet. Weiterhin gab es Episode II in 3D zu sehen, die Rückkehr der Jedi-Ritter im Park mit vielen Fans und jede Menge Merchandise – wie sich das gehört. Fangen wir an!

Rancho Obi-Wan Experience

DSC_0751_175

Direkt mal die mit coolste Geschichte auf der Celebration war die Rancho Obi-Wan Experience von Steve Sansweet und seiner Crew. Die Ausstellung, die extra aus Kalifornien eingeflogen wurde, bestand aus einer großartigen Mischung aus Sammelfiguren, Kuriositäten und einfach seltenem und teilweise ulkigem Zeug (My little Star Wars Ponies!?). Das Highlight war jedoch zweifellos Herr Sansweet selbst, der stundenlang dort ausharrte und sich für jeden Fan (es gab mehrere Tausend Besucher am Tag und der 1138. bekam eine kostenlose Mitgliedschaft im Club) Zeit nahm und für Autogramme und Photos bereit stellte. Mir unterschrieb er sein Lexikon der Actionfiguren (Amazon-Partnerlink) und wir unterhielten uns kurz über die Celebration und Deutschland.

Interessanter waren jedoch seine Kommentare zu den neuen Filmen. Er muss durch seine Verbindungen zu Lucasfilm wohl öfters darauf angesprochen werden, denn er wimmelte das schnell ab: “Ich weiß davon gar nichts.” Als er jedoch merkte, dass ich wirklich an seiner Meinung und nicht der Story interessiert bin, lockerte sich das Gespräch auf. Er freut sich ehrlich gesagt darauf ohne Vorkenntnis ins Kino zu gehen und die Filme einfach so als Fan anstatt als Mitarbeiter von Lucasfilm zu genießen. Als Manager der Fan Relations während der Sequel-Ära hatte er sicherlich auch nicht immer einen leichten Job. Von den Spin-Offs hält er nicht soviel, zumal sie ja noch nicht komplett offiziell angekündigt worden sind. Das muss man abwarten. Auf meinen Kommentar, dass immerhin neue Actionfiguren rausspringen würden, selbst wenn die Filme den Han Solo oder Boba Fett Mythos zerstören würden, musste er schmunzeln und dann enttäuscht den Kopf schütteln.

(weiterlesen…)

LEGO Daft Punk

06 May, 2013 · Sascha · Musik,Toys · 0 comments

legodaftpunk
von Jake Meier (aka “autorazr“), via Laughing Squid

Marvel Zombie Action Figures

13 Apr, 2013 · Sascha · Comics,Toys · 0 comments

Ich habe mit Marvel ja eigentlich gar nicht so viel am Hut. Ich lese, meist verspätet, die Events wie Civil War, aber aktuell bin ich da nie und dafür interessiere ich mich gar nicht genug dafür. Marvel Zombies war jedoch eine dieser One-Shot Stories, die ich mir reingezogen habe. Gestern, als diese 700 #1 Issue Aktion lief, sah ich, dass es inzwischen mehr Reihen um Marvel Zombies gibt und die habe ich mir direkt alle geholt. Anscheinend gibt es da genügend Fans um das Subgenre am Laufen zu halten und es liegt wahrscheinlich an solchen Leuten wie santlov, die sich da so reinversetzen und Marvel Zombie Actionfiguren basteln. I love this. via GeekTyrant

Slave Padmé Custom Action Figure

12 Apr, 2013 · Sascha · Toys · 0 comments

padme-slave-jedi
via Obvious Winner

Custom Actionfiguren Künstler JVCustoms hat Padmé Amidala im Slave-Leia-Outfit auf eBay für gerade einmal 40$ verkauft. Er erklärt: “the head is from a Padme Amidala action figure and the body and accessories are from a Slave Leia Action figure. The chain & collar have been painted shiny silver.”

padme-slave-jedi2

star-wars-mashup-2013-02-18_000042
via GeekTyrant

Photograph David Eger ist großer Star Wars Fan und photographierte 2011 jeden Tag eine Situation mit seinen Clonetrooper Actionfiguren. Jetzt benutzt er seine Figuren um bekannte Filmposter mit Star Wars Figuren nachzuahmen. Aus seinem Interview mit Wired:

Almost all the pictures are staged in his basement studio using the 500 or so Star Wars figurines he’s collected since he was a kid. He has toys from the original release, a re-release in the 1990s as well as contemporary figures. The original toys are valuable as collector’s items but Eger prefers the newer ones for photos because their articulation points can be wrangled into more creative positions.

Alle bisherigen Poster gibt es auf 52 Mashups, sein vorheriges Projekt 365 Days of Clones ist ebenfalls großartig.

walkingdead_michonne_mtvgeek1
via MTV Geek

Bei mir brennen gerade ein paar Schaltkreise durch: McFarlane Toys bringt diese unglaublich geniale, 360° drehbare, super detaillierte und streng limitierte (1500 Exemplare) raus. Michonne gehört definitiv zu meinen Lieblingscharakteren (aber bei wem ist das nicht so) und sie in Action auf dem Regal stehen zu haben wäre ja mal äußerst fantastisch. Leider kostet das Teil, das man ab dem 11. Februar auf Mcfarlane.com vorbestellen kann, stolze 295 Dollar. Hui. Naja, die Photos sehen ja auch hübsch aus.

“The Walking Dead has expanded from an independent comic book into a global Eisner Award-winning multimedia groundbreaking franchise. The Walking Dead, from creator/writer Robert Kirkman, continues to garner critical acclaim, harboring fans as rabid as the zombies that inhabit this fictional juggernaut. McFarlane Toys is proud to join forces with Skybound, Kirkman’s imprint at Image Comics, to bring you this limited-edition, highly-detailed, hand crafted resin statue based on one of the most popular characters from the series.

MICHONNE

A woman transformed by pain and loss is thrust into the role of a badass zombie warrior, as she battles endless hordes of flesh-eaters in an unforgiving post-apocalyptic world. Standing over 14-inches tall; this limited-edition statue captures, in amazing detail, the embodiment of Michonne’s character — with the fearlessness and lethality that has made her a fan favorite in The Walking Dead universe. With acute attention to every decaying detail the Michonne statue was created, developed and designed by Todd McFarlane and his award-winning McFarlane Toys design group, in conjunction with Robert Kirkman and Skybound. This statue also includes a detailed rotating display base with gruesome action at every angle!

Each sequentially numbered piece is hand-signed by The Walking Dead creator Robert Kirkman and will include a Certificate of Authenticity hand-signed by Todd McFarlane.”

Die Statue kommt übrigens mit einer Unterschrift von Robert Kirkman himself und einem “Certificate of Authencity” (wer’s braucht…), unterzeichnet von Todd McFarlane, der die Statue selbst in folgendem Video vorstellt.