Wissenschaft - PewPewPew

Gerade nichts zu tun und gelangweilt? Dann folgendes Video anschauen und amazed sein! Nach dem Start der STS-133 Mission der NASA vor wenigen Tagen, haben die Jungs und Mädels nun ein 30-minütiges Video gepostet, welches mehrere Kameraaufnahmen aus Sicht der Boosterraketen zeigt.

Unglaublich spektakulär und atemberaubend vom Start, bei dem man einmal das Gefühl kriegt wie schnell das eigentlich ist, über das Abtrennen der Raketen und der kurzen Schwebe im Weltall bis hin zum Wiedereintritt in die Erdatmosphäre, was sich nach einer Mischung aus ADHS-Kind auf Schlagzeug und Walgesängen anhört.

Hier der Start des Space Shuttles Discovery. Es ist nach den momentanen Kürzungsplänen und den letzten Beschlüssen des US-Kongresses die womöglich drittletzte Spaceshuttleoperation der NASA. Daher hier der wunderschöne Start, der nie etwas von seiner Magie verliert und einem immer noch den Atem raubt, egal wie oft man so etwas gesehen hat und vielleicht gerade wegen solcher Tragödien wie der Challengerexplosion und dem Verglühen der Columbia beim Wiedereintritt. Es ist eben nicht zur Routine geworden. Und das wird es nie werden. Den Astronauten, den Wissenschaftlern, den Menschen, gebührt mein tiefster Respekt. Godspeed.

Brad Goodspeed hat sich die Frage gestellt wie wohl andere Körper unseres Sonnensystems an unserem Nachthimmel aussehen würden, wenn der Abstand der gleiche wäre wie der zum Mond. Herausgekommen ist ein interessantes Video, das vor allem auf Grund seiner musikalischen Untermalung, anfangs ruhig und romantisch bis hin zu tösend und beängstigend, so verdammt gut ist. Mars wäre cool, genauso eine zweite Erde. Frage mich gerade welchen Einfluss das auf unsere Kultur hätte, wenn ein weiterer kleiner Planet so nahe wäre und wo wir heute eigentlich ständen.

WTF: Cats in Space!

22 Jan, 2011 · Sascha · Cats,Wissenschaft · 0 comments

Nunja, nicht wirklich “Space”, aber immerhin kommt das hier am nächsten. Katzen gefilmt für Bioastronautics Experimente des Departments of Defense auf einem Parabelflug. Hier gibt es noch Tauben in Schwerelosigkeit und allgemein ist das Video eine Anreihung von WTF-Momenten, die man gesehen haben muss.

Weightless cats are WIN!

Scientists discuss what sort of life could be found in the eleventh dimension. With talk of world of lightning bolts, electricity, unstable atoms and more, this video from BBC show ‘Parallel Universe’ is full of mind-bending theories to set your imagination racing.

A Song about Quarks

21 Oct, 2010 · Sascha · Musik,Wissenschaft · 0 comments

Hank Green macht Musik über wissenschaftliche Begebenheiten und Theorien.

Auch sehenswert ist sein Video über das Fermi Paradox, das sich mit dem Problem auseinander setzt, dass die Wahrscheinlich der Existenz von Außerirdischen so hoch ist, wir sie jedoch trotzdem nicht hören. Awesome. Songs for Nerds!