The National touren gerade durch Deutschland. Ihr Konzert in der Elbphilharmonie war phänomenal. Die Band erhält live durch das Publikum, viel Alkohol und die besondere Atmosphäre einfach nochmal einen ganz besonderen Verve, der sich hören lässt. Für mich spielten sie dort die definitive Version ihres neues Albums.

Heute veröffentlichten sie die vierte Single-Auskoppling aus Sleep Well Beast. “I’ll Still Destroy You” ist für mich das Highlight der zweiten Hälfte des Albums und das Video lässt sich ebenfalls sehen, wie eine wilde Party-Version von “Apartment Story“.

“I’ll Still Destroy You” was directed by Allan Sigurðsson and Icelandic performance and installation artist Ragnar Kjartansson. Ragnar, who also appears in the video, collaborated with The National for “A Lot Of Sorrow” which saw the band play their song “Sorrow” for six hours in front of a live audience at MOMA’s PS1. “I’ll Still Destroy You” was filmed in Copenhagen, Denmark during the Aaron and Bryce Dessner created HAVEN Festival. It was shot in one hour at Dope & Korruption, a pop-up bar created by Ragnar offering arancini, chocolate truffles, prosecco, classical music and a sailor striptease. During the video shoot the bar was shut down by Danish security officials and destroyed the day after.

Ich sehe die Band am Donnerstag endlich einmal dann tatsächlich live und freue mich vielleicht so ein bisschen.