Man muss sich das ganze Elend mal bewusst machen. Ein Mann, dessen Englischfähigkeiten völlig ungenügend sind und so wenig Ahnung vom Internet hat, dass er selbst kleine Phänomene offensichtlich nicht versteht, wird EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und maßt sich anschließend nicht nur an, über die Zukunft unserer Netzstruktur Aussagen zu treffen, die entweder schlicht falsch oder mit ein paar wenigen Sätzen widerlegbar bzw. korrigierbar sind, sondern auch Gegner seiner Pläne mit den Taliban zu vergleichen. Das muss man sich erst mal bewusst machen. Bevor man sich darüber Gedanken macht, wie groß die Wut ist.

Netzpolitisch verwandt: Regierung plant Vorratsdatenspeicherung im Alleingang