“A question for the director” und mehr Highlights von der KNIGHT OF CUPS Berlinale Pressekonferenz - PewPewPew

Terrence Malicks neuer Film Knight of Cups feierte gestern seine Premiere auf der Berlinale und die Meinungen sind erwartungsgemäß gespalten (Kino-Zeit z.B. hat dem Film sowohl eine positive als auch eine negative Kritik gewidmet). Da ich leider nicht auf der Berlinale bin, kann ich keine eigene Meinung einwerfen.

Sofern ich mich aber mal für die Berlinale als Pressemensch bewerben sollte und, was zu erwarten wäre, nicht angenommen werden würde, bräuchte ich mich nicht sonderlich schlecht zu fühlen. Die Pressekonferenz beweist nämlich auf höchst amüsante Art und Weise, dass einige Wenige, die von der Organisation als würdig erachtet wurden, ihre Hausaufgaben nicht gemacht hatten. So wurde nämlich der arme Nicolas Gonda, Produzent sämtlicher Malick-Filme seit The Tree of Life (und den kommenden wie z.B. Voyage of Time), mehrfach für den Regisseur gehalten. Malick meidet bekanntlich diese Veranstaltungen und lebt auch sonst sehr zurückgezogen, was bereits zuvor für lustige Videos gesorgt hat. Aber was will man auch von TMZ erwarten…

Im Anschluss das überaus hübsche Poster zum Film und ein Video der Highlights der Pressekonferenz, in dem Natalie Portman und Christian Bale über den ungewöhnlichen Arbeitsprozess mit Malick sprechen. So schickte Malick laut Bale den Schauspieler mit einer GoPro an den Strand, um ein bisschen Material für den Film zu drehen. Das stelle ich mir witzig vor.

knight-of-cups-poster