Amazon Studios lässt die Zuschauer gerade wieder über eine ganze Reihe an TV-Piloten entscheiden. Einer davon adaptierte Philip K. Dicks The Man In The High Castle, dem Hugo Award prämierten Roman, der von den Vereinigten Staaten im Jahr 1962 erzählt, nachdem die Nazis und Japaner den Zweiten Weltkrieg gewannen. Produziert wurden die ersten 60 Minuten von u.a. Ridley Scott, der sich mit Dick ja auskennt. Die erste Folge kann man seit Mitte Januar bei Amazon kostenlos ansehen und ich gab ihr mal meine Stimme, weil ich den Piloten ganz ordentlich fand.

Sicherlich ist nicht alles perfekt, aber da steckt sehr viel Potential drin. Mit einem ordentlichen Budget kann man sicherlich eine kleine Staffel schaffen, die sich zu meinem Guilty Pleasure des Jahres entwickeln könnte. Ob die Adaption in Serie geht oder nicht, bleibt noch offen. Was uns aber jetzt schon erhalten bleiben wird, ist die Titelsequenz, die ich äußerst hübsch finde. Hoffentlich kümmert man sich bei Art of the Title bald mal darum.