Heute ist der offizielle Verkaufsstart der PlayStation 4 in den USA. Wir müssen uns noch zwei Wochen gedulden, doch die Spieleentwickler lassen uns bereits jetzt das Wasser im Mund zusammenlaufen mit einem Teaser für das Action-Adventure Spiel überhaupt, Uncharted. Im Teaser spricht wohl laut ersten Vermutungen ein Pirat und der soll eine Piratenstadt aufgebaut haben, über deren Existenz sich die Geschichtswissenschaftler bis heute streiten. Hört sich genau nach dem MacGuffin eines Uncharted-Spiels an. Wohlgemerkt spricht der Spot von Uncharted ohne Nummerierung. Also alles auf Null mit der neuen Generation?

Doch bevor sich Uncharted-Entwickler Naughty Dog gänzlich der neuen Generation zuwendet, werden sie ihr Generationshighlight und mein persönliches Spiel des Jahres, The Last of Us, mit ein wenig DLC befüttern. Der herunterladbare Inhalt trägt den Namen “Left Behind” und wird Ellie und ihrer Freundin Riley folgen. Man wird im Unterschied zum Hauptspiel auch dieses Mal Ellie als Hauptcharakter steuern, während sie und Riley die Gegend erkunden.

Ellies Hintergrundgeschichte wurde bereits im kurzweiligen Comic American Dreams von Faith Erin Hicks erkundet. Dies plante Naughty Dog auch laut Interviews bereits für das eigentliche Spiel, aber man entschied sich ultmativ dagegen. Schön, dass diese kleinen Momente nun doch noch den Weg an die Öffentlichkeit finden. Vielleicht zeigen sie ja auch, wie Ellie zu ihrer Bisswunde kam. Ein Verkaufsdatum gibt es noch nicht, aber “coming soon” heißt wohl noch vor Jahresende.