Welcome to the digital age of comics

19 May, 2015 · Sascha · Comics

Arielle Duhaime-Ross und Ross Miller von The Verge haben mit Scott McCloud, den Comixology-Gründern John Roberts und David Steinberger sowie Joyce Rice, der Art Directorin von Symbolia, über die Vor- und Nachteile der Digitalisierung der Comic-Industrie gesprochen. Herausgekommen ist dieses schöne und informative Video, das völlig unaufgeregt die Veränderungen reflektiert, die wir sowieso nicht aufhalten können.

Ich finde es außerdem höchst fasznierend, dass Guided View quasi als Notlösung entstanden ist. Für eine Comics, wie zum Beispiel The Walking Dead, ist die digitale Leseart geradezu revolutionär, weil Überraschungen tatsächlich verblüffen – und eben nicht beim Umblättern schon verraten werden.

Aber ich kann mich auch bei Scott McCloud wiederfinden und die leeren Seiten in Sculptor hätten ganz sicherlich nicht den gleichen Effekt gehabt, wenn ich den Comic digital gelesen hätte. Womöglich müssen sich die beiden Medien gar nicht im Krieg miteinander befinden. Vielleicht kommt es einfach nur auf den jeweiligen Comic und Leser an? Das wäre doch was.