Geleakte Trailer in 480p sind trotz wuchtigen Bildern immer blöd, das hat das nun auch Marvel eingesehen und binnen Stunden reagiert. Die Unternehmen gehen mit der Zeit. Nun gibt es den offiziellen Trailer zu Avengers: Age of Ultron in glorreichem HD zu bestaunen, fast eine ganze Woche der eigentlich geplanten Ausstrahlung im Fernsehen.

Dass man inzwischen den Termin eines Trailers ankündigt und diesen dann noch mit Teasern für den eigentlichen Trailern umwirbt, ist in den letzten Jahren zu einer schrecklichen Hypestrategie geworden, die nur noch nervt. Dass Marvel nun gezwungen wurde, die eigentliche Strategie und die sowohl finanziell aber auch narrativ luktrative Einbindung von Agents of S.H.I.E.L.D. abzublasen, ist aber auch doof. Es spricht jedoch für Marvel, dass sie sich selbst in so einer ungünstigen Position behaupten können. Aber was soll man auch sonst machen? Inzwischen hat man auch das Teaser-Poster getwittert.

Wie auch immer. Der Trailer überzeugt mit einer sehr düsteren Stimmung. Die Avengers sind im Exil, Tony Stark übernimmt die Verantwortung für die Zerstörung (Stichwort Civil War), Ultron sieht beängstigend teuflisch aus und die Hulkbuster-Rüstung ist der pure Wahnsinn! Unterlegt ist der Trailer mit einer creepigen Version von – wie passend – Pinocchios “I’ve Got No Strings”, für die alleine sich schon die Disney-Übernahme gelohnt hat.