jp broschüre map

Auf Reddit tauchten Bilder einer Jurassic World Broschüre auf, die wohl beim Dreh mit den tausenden Extras benutzt wurde. Jemand wollte wohl ein kleines Souvenir behalten und hat Bilder davon online gepostet. Kann sich natürlich auch um einen bewussten “Leak” handeln, immerhin gibt die Broschüre jetzt nicht allzu viel preis. Oder?

Die Bilder zeigen zunächst das Cover mit dem neuen Logo und dem Titel in mehreren Sprachen (Kein Deutsch? Come on!). Auf der Innenseite informiert ein kurzer Text über den Gebrauch eines elektronischen Bracelets, das Zugang zu allen Attraktionen, Gehegen und Fahrten gewährt. Unten sieht man ein paar Sponsoren des Parks, genauer gesagt Starbucks, Samsung und Coca Cola. Ob das jetzt nur Mockups für die Broschüre sind oder ob die Marken tatsächlich im Film zu sehen sein werden, wird man abwarten müssen. Trotzdem interessant, dass man wohl auch auf Isla Nublar, zumindest theoretisch, schlechten Kaffee trinken kann.

Die anderen Seiten sind dagegen viel interessanter und gewähren Einblick in den neuen Park und seine prähistorischen Bewohner. Neben dem selbstverständlich T-Rex dürfte wohl der Mosasaurus sein, ein Meeresreptil, das bei den Shows seine Beute jagen wird. Dieses Ereignis kann man sich auch von unter der Wasseroberfläche anschauen. Die Set Pieces lassen sich natürlich hier bereits erahnen und ich bete jetzt schon für eine Jaws 3D Hommage. Der angeblich neue Superrex, der wohl der zentrale Antagonist des Films sein soll, wird hier nicht erwähnt. Macht aber auch Sinn, immerhin soll es dabei ja wohl um ein gescheitertes, geheimes Experiment handeln.

Weiterhin gibt es das Labor zu besichtigen. Jimmy Fallon wird wohl einen Cameo haben – hoffentlich als neuer Mr. DNA oder sogar mit ihm zusammen in der Rolle des Hammonds. Fallon darf aber auch gerne als prominenter Moderator/Besucher relativ früh das Zeitliche segnen, wenn das Chaos ausbricht. Schade, wenn dies eigentlich hätte geheim bleiben sollen. Kann sich aber auch nur um die Idee eines Texters handeln.

Außerdem gibt es einen “Bamboo Forest”, der sicherlich mit wilden Raptoren interessant werden dürfte, als auch eine Kanutour den Fluss hinauf, was wohl einer Szene aus dem ersten Buch nachempfunden sein wird, die bereits in Jurassic Park 3 in veränderter Form auftauchte.

Interessanter als all diese Teaser finde ich jedoch die Karte auf der Rückseite, die eine komplette Übersicht über den Park bietet. Es gab schon immer viele Karten, aber keine war so offiziell und dazu so nahe am Buch orientiert. Man muss dazu wissen: Im Buch – und wohl auch im Film, wobei das dort keine Rolle spielte – waren die Besucheranlagen, Hotels, usw. im Norden der Insel angelegt, wo jetzt ein großes Nichts herrscht. Verbunden mit der Meldung, dass Jurassic World auf einem verlassenen Freizeitparkgelände in New Orleands drehte, darf man wohl auch mit dem Auftauchen der Überreste von John Hammonds erstem Park im Film rechnen.

Alles in allem sind das ziemlich viele Informationen über den neuen Park, sein Re-Branding und die womöglichen Set Pieces des Films. Jurassic World startet am 11. Juni 2015 in den deutschen Kinos. Ich kann es kaum erwarten.

Randnotiz: Den Jurassic World Veterinary Patch von vor ein paar Wochen gibt es jetzt auf eBay. Schnell kaufen, bevor die Anwälte kommen!