Media Monday #41

09 Apr, 2012 · Sascha · Film,Personal

Dank der regen Teilnahme am Media Monday durch Blog-Kollegen Peter habe ich mich nun dazu entschieden auch mal mitzumachen. Kann ja nicht weh tun. Hier meine Antworten zum Media Monday #41:

1. Der beste Film mit Sam Neill ist für mich Jurassic Park. Duh! #90skid

2. Peter und Bobby Farrelly haben mit There’s Something About Mary ihre beste Regiearbeit abgelegt, weil ich den noch am besten in Erinnerung habe.

3. Der beste Film mit Zooey Deschanel ist für mich (500) Days of Summer. (Auch wenn man ihr New Girl auf den Leib geschrieben ist.) Merke: Quirky girls are heartbreakers.

4. Jackass ist für mich ganz klar Kult – auch wenn diese Meinung kaum jemand teilt.

5. Das französische Kino finde ich unglaublich anstrengend und ich konnte ihm noch nie etwas abgewinnen. Hier und da gibt es durchaus sehenswerte Werke, aber größtenteils großer Quatsch. Leider kann man in Deutschland von solch staatlicher Subventierung nur träumen.

6. Wenn ein Film sein Universum und die eigens gesetzten Regeln verletzt, ist dieser Film für mich völlig ohne Belang. Man kann mir mit allem ankommen und ich bin interessiert, aber wenn es keinen Sinn mehr macht, dann bin ich raus.

7. Mein zuletzt gesehener Film war Iron Sky und der war richtig scheiße, weil gewollter Trash kein Trash, sondern Dreck ist. -> Review

  • Willkommen Neuankömmling! Ich finde das ja immer toll, wie sich jede Woche neue Teilnehmer einfinden, aber auch, wie ich jede Woche neue Blogs kennen lerne – so wie diesen hier.

    Aber um nicht ganz vom Thema ab zu kommen: Sehr schöne Antworten bei 2 und 3, da gehe ich spontan konform.

    Und auch bei der 6 muss ich dir Recht geben: Mag ein Film noch so hanebüchen sein, hat er sich selbst die Prämisse einer skurrilen, absonderlichen Welt gegeben ist das alles noch schön und gut, aber wenn er dann gegen die eigenen Gesetze verstößt ist Schicht. Das fällt mir auch zuweilen bei Büchern auf, wenn der Protagonist sagt “diese Meinung kann ich absolut nicht nachvollziehen” und keine hundert Seiten später argumentiert er just genauso, wie er es vorher nie für möglich gehalten hätte – und das, ohne dass eine Entwicklung stattgefunden hätte.

  • “Jurassic Park” ftw!

  • Ts ts ts… Iron Sky war doch richtig genial

  • Hmm…Iron Sky polarisiert. Vielleicht sollte ich mir den doch einmal ansehen? :)

    Ansonsten: schöne Antwort bei 6.

  • Oh mei Jackass ist Kult – pffff. :) DAS kann ich wirklich nicht verstehen, aber okay. :)
    Was habt ihr denn alle gegen die französischen Filme? :p
    lg emmi

  • Jurassic Park – ok, da kann man Neill gelten lassen :)
    Iron Sky muss ich noch sehen…

    Punkt 6: So erging es mir bei Battlefield L.A…. In dem Moment ausgeschaltet, als die Ninjatante mit dem Schwert kleine Raumschiffe killte…

  • “größtenteils großer Quatsch” ist ja relativ pauschal. Mich würd interessieren, was genau du da für schlechte Erfahrungen gemacht hast. Doofe Filme gibts ja ansonsten überall.

    Schöne Restostern noch. :)

  • flo

    Coole Idee mit dem MediaMonday. Hätte ichn Blog, würde ich mitmachen.

  • reeft

    @Wullf: Danke! Freut mich. Wollte schon ewig mitmachen, aber habe es immer vergessen. Ich lese ja auch gerne richtig HARD sci-fi, da geht alles, aber wenn man die eigenes gesetzten Regeln verletzt…. Buch in die Ecke.
    @Christian: Fuck yeah! /hi5
    @Maloney: Nein: http://www.pewpewpew.de/2012/04/09/nazis-vom-mond-iron-sky-review/
    @Marco: Danke. Aber spar dir lieber das Geld.
    @Emmi: Jackass muss man als pubertierender Halbstarker gesehen haben, sonst wird man das nie verstehen ;)
    @Wortman: Die wahrscheinlich ehrliche Antwort ist “The Piano”, aber bei JP kann ich nicht widerstehen. Ich habe BATTLE LA gesehen, aber nicht Battlefield? Ist auch schon länger her… aber naja, der Film ist ohnehin kacke.
    @Intergalactic Ape-Man: Klar ist das pauschal und vielleicht auch bewusst provokant formuliert. Gibt natürlich sehr gute französische Filme, die auch mir viel Spaß bereitet haben, zum Beispiel zuletzt The Intouchables, aber auch Die Purpurnen Flüsse, Amelie, 22 Bullets, Sch’tis usw, aber ich habe auch zu oft schlechte Filme gesehen, vor allem dank unserem sehr cinephilen Französischlehrer, die mir da viel versaut haben. Ich verheimliche meine Ignoranz in der Hinsicht gar nicht, stolz bin ich auch nicht, aber ich kann nichts mit anfangen.
    @Flo: Dann hol dir endlich mal einen ;) Mach von mir aus einen Tumblr, aber du solltest es tu.

  • Jackass ist durchaus kultig, kann ich absolut nachvollziehen. Nur leider mag nicht jeder diesen pubertären Nonsens.

  • reeft

    Hat auch viel mit Nostalgie und selber Quatsch machen zu tun ;)

  • 1-3 sehe ich ganz genau so. Du magst französisches Kino nicht? Die haben doch richtig viele Perlen am Start – und da zähle ich ein Intouchables gar nicht einmal dazu! Gerade Komödien bekommen die um einiges besser hin als viele deutsche Filmemacher.,,

  • reeft

    Jedes Land hat seine Perlen. Vielleicht habe ich zu viele alte Schulfilme gesehen…

  • Da machst du jetzt mit und ich setze diese Woche aus. Aber nächstes mal bin ich wieder dabei Aber gib dem französischen Kino nochmal eine Chance.

  • reeft

    Werde ich tun! :)