[Werbestimme] Kämpfe gegen den stärksten Gegner, den es gibt: Dich selbst! Dun dun dun!

Man stelle sich vor, David Bowman müsste vor seiner Wiedergeburt in 2001: A Space Odyssey erst noch gegen eine ganze Horde an Kopien von ihm selbst kämpfen, die Level um Level von seinen Fähigkeiten und Bewegungen lernen und sich anpassen an seinen Kampf- und Überlebensstil anpassen. Das Spiel Echo bietet genau diese Spieleerfahrung und der Name ist kein Witz, sondern äußerst passend. Die weibliche Spielfigur findet sich ungewollt in einem mysteriösen Palast im Weltall wieder, in dem sie auf computergenerierte Kopien von sich selbst trifft, die sie umbringen wollen und von ihr lernen. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Am Ende soll dann die Unsterblichkeit als Belohnung auf die Spielfigur warten.

Klingt ziemlich interessant und sieht vor allem auch jetzt schon gut aus. Inwiefern dieser Lernprozess aber tatsächlich individuell ist, wird man aber natürlich erst im fertigen Spiel herausfinden. Mehr zum Spiel vom Entwicklerstudio Ultra Ultra gibt es auf der offiziellen Website. Echo wird mit der Unreal Engine 4 erstellt und er scheint für PC und Next-Gen Konsolen. Einen Starttermin gibt es noch nicht.