CollegeHumor sind ja eher so lala und haben pro Monat mal vielleicht ein lustiges Video. Mit ihrem neuen Video schlagen sie aber völlig zurecht hohe Wellen. Adam Conover, bekannt aus der Hardly Working Videoreihe, verlangt nichts weiteres, als dass wir ihm für drei Minuten unsere Aufmerksamkeit schenken – was ziemlich schwer fallen kann. Ich, zum Beispiel, hatte binnen Sekunden ein neues Tab offen, wie man das als Blogger halt so macht. Schnell neue Weiden abgrasen und so. Doch dann habe ich mich dazu gezwungen und es war sehr erfrischend. Ziemlich doof eigentlich, dass man das als Herausforderung wahrnimmt, aber als Internetkonsument kennt man wohl dieses Phänomen und CollegeHumor schafft es hier wirklich ein besonderes Gefühl heraufzubeschwören. Viel ändern wird sich aber wohl trotzdem nichts. So ist das nämlich mit diesen Gewissensvideos. Man darf sich kurz wegen seiner Privilegien schlecht fühlen und kann das alles dank des restlichen Internets schnell verdrängen. Danke, Al Gore!