Wowcast - PewPewPew

westworld102

Im 76. Wowcast besprechen wir die zweite Folge Chestnut von HBOs Serien-Remake/Sequel von Michael Crichtons Westworld. René und ich reden über die Logistik des Roboter-Parks, fragen nach der Spiritualität von Maschinen, ambivalente und eindeutige Charaktere, technologisch eingeleitete Evolutionssprünge, die Fremdartigkeit elektronischer Intelligenz und solcherlei Sachen.

Das Intro wurde uns freundlicherweise vom großartigen Herrn Kaschke eingesprochen, Musik und Produktion von 3typen, Outro: Regina Spektor – No Surprises.

Shownotes

14686410_1287200557981415_822514445_n-1Delos Incorporated
Discover Westworld (leitet in Deutschland auf Sky um, weil argh)
/Film: Westworld: Explore Maps, Find Out The Ticket Cost, Read The Contract
/Film: ‘Westworld’ Theories: Eight Mind-Blowing Possibilities
Youtube: WESTWORLD Season 1 Reality of A.I. FEATURETTE
Entertainment Weekly: Westworld showrunners talk second episode twists
Reddit: aEden is the name of the AI: Clearly a Genesis allegory
Reddit: Wisdom in Ancient Cultures: Multiple Levels and Abernathy’s Revenges
Imgur: Pianoshot-Details und Maeves „Little Voice“-Speech
Imgur: Narrenmaske und Bacchus-Statuette, im Trailer oben bei circa Sekunde 10

Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:

MP3: wowcast76.mp3 (115,8MB, 1:20:27h)
Soundcloud: 76: Westworld 1×02 – Chestnut
iTunes: NC-Podcast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/nc-podcast
Bildquelle © HBO

westworld101

Im 75. Wowcast nehmen wir die Pilotfolge von HBOs Serien-Remake/Sequel von Michael Crichtons Westworld auseinander. René und ich sind von der ersten Folge beide äußerst begeistert und wir reden eine Stunde lang – also: tatsächlich fast auf die Sekunde genau eine Stunde lang – über existenzielle Fragen der Künstlichen Intelligenz, Sexbots, Gunslingers, Milchblut, die Grenzen des Bewusstsein, Roboter-Ethik und Fliegen, die jungen Damen durchs Auge laufen. Die großen Fragen des Lebens halt, die die Serie aufwirft.

Das Intro wurde uns freundlicherweise vom großartigen Herrn Kaschke eingesprochen, Musik und Produktion von 3typen, Outro: Chris Farlowe – Paint It Black.

Shownotes

Vulture: Our Biggest Questions After Westworld, Episode One
Vulture: The Long, Weird History of the Westworld Franchise
Vulture: TV’s Serial-Drama Slump: „Longform dramas ushered in the Golden Age of Television. So why is it so hard to get one right in 2016?“
/Film: ‘Westworld’ Has Five Seasons Completely Mapped Out
NC: Westworld-Reviews: Gut bis sehr gut mit ein paar Macken
PewPewPew: Podgast II: Die Emmy-Verleihung 2016

Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:

MP3: wowcast75.mp3 (87,5MB)
Soundcloud: 75: Westworld
iTunes: NC-Podcast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/nc-podcast
Bildquelle © HBO

thenightof

Im 74. Wowcast quatschen wir erstmal eine halbe Stunde lang dummes Zeug und reden anschließend über HBOs großartiges Crime-Drama The Night of. René und ich versuchen, unsere Hörer mit Fake-Youtube-Audio-Dingsbums zu verarschen und unseren Zuschauern Zuhörern Zuschauern den Leuten den total superen neuen Lippenstift unseres geilen neuen Sponsors anzudrehen und reden ansonsten über kaputte Füße und Sneaker als idiosynkratischen roten Faden der Serie, über The Night of als sechste Staffel von The Wire und singen dabei das Theme von Enterprise.

Das Intro wurde uns freundlicherweise vom großartigen Herrn Kaschke eingesprochen, Musik und Produktion von 3typen, Outro: Monsters of Folk – Dear God.

Shownotes:

Russel Watson- Faith of the Heart (Enterprise Theme)
3QuarksDaily: The Night Of

Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:

MP3: wowcast74.mp3 (142,4MB)
Soundcloud: 74: The Night of Sonntagnachmittage mit Enterprise-Theme
iTunes: NC-Podcast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/nc-podcast
Bildquelle © HBO

preacher finale

Im 73. Wowcast feiern wir drei Jahre Intensivserienbesprechung und reden über die letzten beiden Folgen der ersten Preacher-Staffel. René und ich reden über Gott und seinen Sohn, über eine erste Staffel, bei der nicht viel hängenbleibt und wir erzählen, warum wir uns trotzdem auf die nächste Staffel freuen.

Das Intro wurde uns freundlicherweise vom großartigen Herrn Kaschke eingesprochen, Musik und Produktion von 3typen, Outro: Monsters of Folk – Dear God.

Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:

MP3: wowcast73.mp3 (116,6MB)
Soundcloud: Wowcast 73: Drei Jahre Wowcast und das Preacher-Finale
iTunes: NC-Podcast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/nc-podcast
Bildquelle © AMC

Preacher 107

In der 72. Ausgabe des Wowcasts besprechen wir theoretisch die siebte und achte Folge von Preacher. Praktisch vermeiden René und ich das Gespräch so lange wir können, da wir von der Serie mittlerweile dank ihres lahmarschigen Pacings und der konfusen Story halbwegs die Schnauze voll haben und reden statt dessen über den ebenfalls nicht so prallen Ghostbusters, über Kekse und Games, die Filme The Mind’s Eye, The Shallows und Aaaaaaaah!

Das Intro wurde uns freundlicherweise vom großartigen Herrn Kaschke eingesprochen, Musik und Produktion von 3typen, Outro: Mike & The Mechanics – All I need is a Miracle.

Shownotes:

Trailer: The Shallows
Trailer: The Mind’s Eye
Trailer: Aaaaaaaaah!

Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:

MP3: wowcast72.mp3 (114,9MB)
Soundcloud: Wowcast 72: Preacher sucks, Ghostbusters sucks, everything sucks
iTunes: NC-Podcast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/nc-podcast
Bildquelle © AMC

preacher 106

In der 71. Ausgabe des Wowcasts besprechen wir nach ein bisschen Kommentatoren-Bashing die fünfte und sechste Folge der ersten Preacher-Staffel. René und ich antworten zunächst auf das Feedback zu unserem zweiten Stranger Things-Podcast (Stranger Things und sein pathologischer 80s-Eskapismus) und reden dann über Engel on a Rampage, die möglicherweise beste Actionsequenz des Jahres, langsames Pacing und Arschgesichter in der Hölle.

Das Intro wurde uns freundlicherweise vom großartigen Herrn Kaschke eingesprochen, Musik und Produktion von 3typen, Intro-Song: Willie Nelson – Time of the Preacher, additional Intro: The Tads – Your Reason (aus E05), additional additional Intro: Dave Porter – Preacher Main Title Theme, Outro: Jim Carrol Band – I Want the Angel.

Shownotes:

TV’s Biggest Fake-Out Deaths
The Seven Basic Plot Points
10 Leitsätze der Filmkritik
From Jon Snow to Glenn Rhee — are fake deaths the new TV trend?
Ein Plädoyer für unfaire Filmkritik
Faire Filmkritik: Ein Plädoyer
From Jon Snow to Glenn Rhee — are fake deaths the new TV trend?

Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:

MP3: wowcast71.mp3 (124,5MB)
Soundcloud: Wowcast 71: Preacher 1×5/6 / Stranger Things in the Comments
iTunes: NC-Podcast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/nc-podcast
Bildquelle © AMC

Stranger Things Wowcast

In der 70. Ausgabe des Wowcasts besprechen wir nach den ersten drei Folgen im letzten Podcast (Wowcast 69: Der VHS-Core von Stranger Things) nun die komplette Staffel von Netflix 80s-Reference-Porno Stranger Things.

René (@nerdcoreblog, Facebook) und ich erklären, warum die Duffer Brothers kein Tarantino sind, warum der ganze 80s-Overkill in Stranger Things nur auf Mariobarthschem-Kennste-Kennste-Niveau bleibt, warum genau das einer der Gründe für den Hype ist, warum dieser Hype und der 80s-Overkill nervt und warum das ganze auf einen tatsächlich pathologischen (und vielleicht auch nötigen) Eskapismus in einem eher uncoolen Sommer hinweist.

strangersssssDas Intro wurde uns freundlicherweise vom großartigen Herrn Kaschke eingesprochen, Musik und Produktion von 3typen, Intro-Intro: S U R V I V E – Theme from Stranger Things, Outro: Reagan Youth – Go Nowhere (aus S01E02 The Weirdo on Maple Street).

Vulture: A Stranger Things Glossary: Every Major Film Reference in the Show, From A–Z
Nelson Cash: The Typography of ‘Stranger Things’ – How one designer got hooked to a TV show in 52 seconds
Variety: ‘Stranger Things’ Tests Limits of Netflix’s Nostalgia Strategy
The Ringer: ‘Stranger Things’ Phones Home – The new Netflix show taps into the ’80s childhood imagination
Thrillist: 11 Questions we still have after binging Netflix’ „Stranger Things“
The Playlist: The Excellent ‘Stranger Things’ Score Will Be Getting An Official Release
Bandcamp: S U R V I V E

References to 70-80’s movies in Stranger Things

References to 70-80's movies in Stranger Things from Ulysse Thevenon on Vimeo.

Stranger Things Point’n’Click-Mockup

Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:

MP3: wowcast70.mp3 (106,4MB)
Soundcloud: Wowcast 70: Stranger Things und sein pathologischer 80s-Eskapismus
iTunes: NC-Podcast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/nc-podcast
Bildquelle © Netflix/Amblin

stranger things poster

In der 69. Ausgabe des Wowcasts besprechen wir die ersten drei Folgen von Netflix neuer Serie Stranger Things. Bei der Aufnahme vor zwei Tagen hatten weder René noch ich den Rest der Staffel angeschaut, den Rest der Serie behandeln wir dann in der nächsten Folge.

René und ich reden über das neu-alte Genre „VHS-Core“ und fragen uns, ob das überhaupt ein eigenes Genre ist. Wir diskutieren postmodernen 80s-Zitat-Overkill, den Soundtrack und das hervorragende Sounddesign, die Parallelen zu den 80s-Referenz-Pornobüchern Ready Player One und Retroland, welches von den beiden so halb okay-ish und welches davon völlig beknackt ist.

Das Intro wurde uns freundlicherweise vom großartigen Herrn Kaschke eingesprochen, Musik und Produktion von 3typen.

Shownotes

PewPewPew: Oxenfree Review
The Ringer: ‘Stranger Things’ Phones Home – The new Netflix show taps into the ’80s childhood imagination
Nerdcore: Soundtrack to imaginary Giallos
Bandcamp: Carpenter Brut
Brooklyn Vegan: Eerie ‘Stranger Things’ score composed by members of S U R V I V E
Bandcamp: S U R V I V E
Variety: ‘Stranger Things’ Finale: Duffer Brothers Talk Cliffhangers, Death and Season 2
Empire: Stranger Things: the full story behind the hit Netflix show
Uproxx: Stephen King Shares Some Love With Netflix’s ‘Stranger Things’

Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:

MP3: wowcast69.mp3 (106,8MB)
Soundcloud: Wowcast 69: Der VHS-Core von Stranger Things
iTunes: NC-Podcast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/nc-podcast
Bildquelle © Netflix