PewPewPew - Das Filmblog über Katzen und Pizza

Fliegender Clonetrooper. Echt jetz!

21 Aug, 2009 · Sascha · Games · Comments

Holy Shit! Fliegender Klon bei der Eröffnung der GamesCom heute morgen.

Oh my!


(YouTube Directflyclone)

AHHHHHHHH SNAP! Avatar-Day ist heute und es gibt den Trailer.

Nach fast 10 Jahren der erste wirkliche Filme nach Titanic von Cameron, 14 Jahre in der Planung. And without further ado:


(TA Directavatar)

Wem es jetzt so ging wie mir nach dem Trailer, nämlich, dass mal ein paar Sekunden im Kopf nichts geht außer ZOMGWTFHOLYSHIT, hier eine Zusammenfassung:

Here’s the quick recap: Jake Sully (Sam Worthington) arrives (in his wheelchair) on Pandora. He sees the planet’s beauty and, though him, we’re quickly introduced to the ten-foot tall alien Na’vi avatars. Implanted in his Na’vi body, Jake leads us on an exploration of Pandora. We see Zoe Saldana’s Na’vi character and Jake’s imprinting session with Pandora’s version of a dragon. (Hey Anne McCafferey, did you get a royalty check?) There’s even a glimpse of Pandora at night, and a little bit of the new power suits in action, which weren’t much seen in the Comic Con footage. We don’t see Sigourney Weaver, but do get a glimpse of Drag Me To Hell’s Dileep Rao as one of the Avatar technicians.

(via)

Das MMORPG auf das wirklich jeder wartet hat einen neuen Trailer. Nun, nicht wirklich.

Star Wars The Old Republic wird, so heute auf der Gamescon angekündigt, nicht bisher wie bekannt vollkommen gesprochenen Dialog besitzen, nein, sogar in Französisch und Deutsch. Na wenn das mal nicht eine super Nachricht ist. Wobei ich wahrscheinlich sowieso das Orginal bevorzugen werde, aber sicherlich nett.

Den Trailer gibt’s auch passend zur Meldung und zur Gamescon auf Deutsch:

Warum konnte Lucas in 28 Jahren nicht so einen Lichtschwertkampf inszenieren?! WARUM!!!!!!

Ich für meinen Teil habe ja noch nie ein gutes Left 4 Dead Fanvideo gesehen. Das liegt entweder daran, dass ich sowas nicht finde oder, dass es sowas nicht gibt. Liegt wahrscheinlich eher an Punkt 2. Naja, so dachte ich immerhin.

Hier nun ein Video von Left 4 Dead unterlegt mit “What a wonderful world”. Sicherlich etwas altbacken, aber mit Left 4 Dead ist es neu und dazu ist es super gut gemacht.

Ich habe zumindestens jetzt direkt Bock Steam anzumachen!
(YouTube DirectZombies, via nerdcore)
PIIIIIIIIIIIIIIIIIIIILLS HERE!


(YouTube Directbf)

Weeeeeeeeeeeeeeeeeeeee!!!


(Youtube Directalan)

No.. that’s not Alan.. must be Steve…STEVE! STEVE! STEVE!

The Fourth Kind Trailer

14 Aug, 2009 · Sascha · Film · Comments

Manchmal denkt man sich nichts böse. Man ist Alienmovie-fan und surft ein bischen auf Filmblogs herum und sieht dann so einen Trailer:


(Youtube Direct4thkind)

HOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHIT
HOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHIT
HOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHIT
HOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHIT
HOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHITHOLYSHIT

WTF @SPIEGEL?!

14 Aug, 2009 · Sascha · Medien,Politik · Comments

Ich muss sagen, dass ich gerne SPIEGEL Online lese. Täglich mit dem iPhone unterwegs, mindestens 2-3 Mal am PC daheim und wenn die Titelstory stimmt, dann kauf ich mir den SPIEGEL auch mal. Ich wollte ja immer gerne ein Abo, aber ich glaube das hat sich jetzt geändert. Die große Titelstory dieser Woche war “Netz ohne Gesetz”. Die Rede ist hier natürlich vom Mythos des rechtsfreien Raumes.
Ich bin mir absolut sicher, auch wenn ich den SPIEGEL Artikel noch leider nicht lesen konnte, dass auch einiges wahres drin steht, aber größtenteils auch viel Bullshit von Unwissenden. Doch das hier treibt es wirklich auf die Höhe! Ist diese Frau nur Praktikantin? Warum wurde sie nicht wenigstens – halbwegs – gebrieft? Und wählt der SPIEGEL ihre Interviewleute nach Aussehen anstatt anch Kompetenz? Ich weiß es nicht, aber die junge Dame ist weder kompetent, noch bereit irgendeinen koherenten Satz von sich zu geben. Stattdessen wird wie bereits in dem anderen Video von ihr wild mit bösen Worten rumgeworfen. Internet ist ja böse, da fühlen sich Menschen unwohl, das sind dunkle Gassen, da ist man anonym.

Irgendwie traurig, dann irgendwo ziemlich lustig es nochmal anzugucken, bevor man wieder sehr, sehr traurig wird. Und das bleibt man dann auch.