Musik - PewPewPew

Die Jungs von FOALS sind große Kollaborateure und veröffentlichen bereits seit Jahren immer wieder Remixes ihrer Songs von DJs und Elektrokünstlern auf den offiziellen Kanälen der Band.

Auf ihrem YouTube-Kanal gibt es nun wieder extrem tanzbare Remixes vom ersten Teil des Everything Not Saved Will Be Lost Albums, dessen Part 2 bald rauskommt. Bei mir fand das Album keinen großen Anklang, In Degrees war mein Standout. Die neue Singleveröffentlichung “The Runner” schlägt in die gleiche Kerbe, aber mal abwarten. Bis dahin kann man jetzt gut in den Herbst tanzen, denn die Remixes gefallen mir tatsächlich in ihrer Gesamtheit besser als das eigentlich Album.

Madlad did it!

John Travoltas Creepiness der letzten Jahre wurde durch die beeindruckend weirden Haarkreationen unterstützt, die der mit Haarausfall kämpfende Schauspieler bei diversen Oscar-Events trug. Seine unnatürliche Haarlinie wurde nur durch sein Verhalten und Annäherungsversuche bei diversen weiblichen Stars getoppt. Im letzten Jahr hat sich jedoch etwas verändert. Travolta rasierte sich eine Glatze, nachdem er mit Pitbull feiern war und Mr. Worldwide ihn dazu inspirierte, doch einfach den neuen Style auszuprobieren. Daraus entwickelte sich wohl eine neue Bromance und nun tanzt Travolta Tango im neuen Musikvideo des Sängers. Beautiful!

Anyway, wer mir nicht glaubt, kann Pitbull hier selbst die Geschichte erzählen hören. Super geil und fällt mir gerade auf: Pitbull hört sich selbst beim Reden an als würde er gerade einen Song performen.

Musikvideo: HAIM – Summer Girl

07 Aug, 2019 · Sascha · Musik · 0 comments

Paul Thomas Anderson, der private Musikvideoregisseur von Radiohead und HAIM, hat erneut ein Video für die Single Summer Girl gedreht, in dem die Schwestern durch die Gegend laufen und sich ausziehen. Es ist Sommer, kann man machen.

Neuer Track vom Animal Cover Typen, vielleicht sein Meisterwerk, da jedes neue Tier echt ziemlich genauso klingt wie das Original. Sehr lustig! Habe definitiv mehrfach gelacht. 10/10

Irgendwie verpasst in den letzten Tagen, aber gehört definitiv ins Blog: Schicker Remix von Melodysheep zur Mondlandung.

Ich bin seit Jahren ein großer Fan der Postpunk/Dreampop-Band Chastity Belt, deren Frontfrau Julia Shapiro ein sehr schönes Soloalbum in diesem Jahr veröffentlicht hat. Ich stieß gerade zum ersten Mal auf die netten Musikvideos zu den Singleauskopplungen, die, das fällt mir jetzt beim erneuten Hören auf, mich sehr an Slowdive und typische Shoegazing-Elemente erinnern, besonders die Gitarrenoutros. Schicke Sache; bin gespannt, ob dieser Sound den Weg auf das neue Album der Band schafft.