Musik - PewPewPew

The National laden aktuell wöchentlich bisher unveröffentliche Live-Aufnahmen ihrer Konzerte auf YouTube, um Werbung für den Crew-GoFundMe der Band zu machen. Dazu wandern alle Merch-Einnahmen in die Taschen der Roadies, bei denen gerade alles einbricht. Einfach eine fantastische Aktion, aber von den Jungs habe ich auch nichts anderes erwartet.

The National ist nicht die einzige Band, die sich für ihre Tourfamilie engagiert. Informiert euch und unterstützt eure Favoriten, wenn ihr könnt.

POKEMON JOHTO THEME SONG (COVER)

18 Apr, 2020 · Sascha · Musik · 0 comments

BuffBabyCorrell covert das beste (mit der Ausnahme vom 5. Kinofilm) Pokémon Intro und gibt alles.

Musikvideo: Gurr – Fake News

17 Apr, 2020 · Sascha · Musik · 0 comments

Hier das super, äh, sinnliche Musikvideo zu “Fake News” der deutschen Indieband Gurr, über deren fantastische EP She Says voller melodischer Gitarrenriffs, die sich sofort ins Ohr wurmen und mit ihren fuzzigen Klängen eine nostalgische, sorglose Sommerabendatmosphäre aufbauen, ich leider viel zu spät gestoßen bin. Speaking of, in ihrem Video zur Single “Zu Spät” gibt Bela B. den Domian.

The National fanden auf ihren alten Festplatten ein Musikvideo für Hard To Find, definitiv einer meiner Top 3 Songs der Band.

“This video has been buried away for 6 years and I can’t think of a better time than now to share it with the world and add a tiny touch of beauty to what is already lost. In Feb. of 2014 we were half-way through the ‘Trouble Will Find Me’ touring cycle. After finishing a run of great shows in Australia, we had one day-off before the last show on the run, a west coast performance in Perth. We all decided as one big touring-family that we wanted to rent a boat and make a journey to see a series of islands off the coast that are protected nature reserves. As we anchored in one of the bays, we all noticed there was a fearless group of seals swimming around the boat. Brandon and Matt decided to jump in first and to the surprise of us all, the seals started swimming alongside them and playing with us. At the time I always kept a camera with me to add video content to our show if a good opportunity arose. So I jumped in after them and caught this beautifully humanizing moment of Matt swimming with the seals. A memory that reminds me just how lucky we are to be able to share things like this with one another.

King Gizzard and The Lizard Wizard ruhen nie und geben selbst während einer Pandemie Vollgas. Erst im Oktober spielten die Australier hier bei mir ein fantastisches Konzert und im Juli wäre schon unser nächstes Date gewesen. Das wird wohl nicht klappen – und trotzdem können Fans bald ein Wiedersehen mit Stu, Ambrose und Co. feiern. Am 17. April veröffentlicht die Band ihren Tourfilm Chunky Shrapnel für nur einen Tag. Man kann ihn jetzt vorbestellen, 24 Stunden lang anschauen und dann verschwindet er wieder von der Bildfläche. Zumindest von der offiziellen Quelle. Der Film wurde auf glorreichem 35mm Film gedreht und hat einen unglaublich stimmungsvollen Trailer.

Dazu erscheint eine Woche später das dazugehörige Live-Album. Das Cover ist auch schon mal absolut bombig. Ich liebe die Arbeiten vom bandeigenen Künstler Jason Galea, insbesondere die Tourposter.

CHUNKY SHRAPNEL is a feature length live music Documentary from King Gizzard & the Lizard Wizard. Literally bringing the audience onto the stages of their 2019 tour across Europe & the UK, Chunky offers a uniquely immersive experience never before captured on film. A musical road movie dipped in turpentine.

Jacob und Nick von Surf Curse sollten bei der Webby-prämierten YouTube-Show What’s in my Bag? eigentlich die Alben aussuchen, die sie als Musiker inspirieren. Das Format ist bekannt und erfolgreich, die Band dreht es aber auf den Kopf. Weil sie keine Filmemacher sind, haben sie die Chance einfach genutzt ihre eigene Criterion-Closet-Tour zu starten und halten statt einflussreichen Platten Lieblingsfilme in die Kamera, hauptsächlich Fassbinder, Cassavetes und sonstigen Siebzigerkram, was total zu den beiden Anachronisten passt.

Surf Curse wollen dabei aber eigentlich aus der Reihe fallen. Es ist nur so, dass Filme ein fester Bestandteil ihres Schaffens sind. So lassen sie alte VHS im Hintergrund auf stumm laufen und versuchen Soundtracks für die Filme zu machen, die sie mögen. Und das hört und sieht man, wie zum Beispiel hier zum Key Art für ihr neuestes Werk Heaven Surrounds You, meinem Lieblingsalbum des letzten Jahres.


Surf Curse

Nick Rattigan, dessen ebenso großartiges Nebenprojekt Current Joys übrigens ein sehr hörenwertes Live-Album veröffentlichte, startete dazu einen Quarantäne-Filmclub auf Instagram.

Parodie-Wunderkind Nick Lutsko produzierte ein Tiger King Disney-Musical mit den Originalzitaten von Joe Exotic.

Musikvideo: Fog Lake – Dinosaur

08 Apr, 2020 · Sascha · Musik · 0 comments

Ich bin ein großer Fan des I’m a cyborg but that’s OK Youtube-Kanals, dem es immer mit Leichtigkeit gelingt, Musik und Filme perfekt passend zu großen nostalgischen Synergieeffekten zu kombinieren. Fog Lakes Album Captain aus dem Jahr 2018 gehörte zu meinen Lieblingswerken des Jahres und dafür jetzt endlich so ein schönes Musikvideo zu haben stimmt mich sehr glücklich.