Musik - PewPewPew

Wet Leg – Live On The Porch

15 Apr, 2022 · Sascha · Musik · 0 comments

Die britische Indie-Rock-Girlband Wet Leg feierte letztes Jahr mit ihrem ersten cheeky Song “Chaise Long” einen derartigen Erfolg, dass das Self-Titled Album jetzt heiß erwartet wurde. So richtig erfüllt hat das Album meine Erwartungen nicht, aber es lässt sich ganz gut anhören. Vielleicht hat ihr Label Domino Records auch etwas zu viel Geld in die Hand genommen und die Werbetrommel zu stark gerührt. Der Hype in den letzten Wochen war schon omnipräsent.

Auf der Veranda des Musikvideos zu “Chaise Long” performte die Band zum Release einige Knaller der Platte, die für mich alle nicht an die Debüt-Single rankommen, aber dennoch guten, vollen Gitarren-Sound bieten. Hoffentlich behalten die sich aber diesen spaßigen Vibe bei. Vor einem Monat hatte die Band ihr Late-Night-Debüt bei Fallon und auch da war die Performance so peinlich berührt in süßer Weise. Ist halt eine Sache sowas zu schreiben und zu singen daheim und dann damit vor Publikum zu stehen.

Arcade Fire sind zurück. Kurz vor dem Start des neuen Albums We gab die Band das erste große Konzert in 5 Jahren. Win Butler hat Bock, das merkt man, und gönnte der Menge in New Orleans bereits ein paar Tracks der neuen Platte. Freue mich enorm die wieder live zu sehen dieses Jahr.

Live: IDLES on Colbert

15 Apr, 2022 · Sascha · Musik · 0 comments

Bowen wearing a suit for Colbert lol

Kein Wunder, dass Spotify heute zusammenbrach: King Gizzard & The Lizard Wizard kündigten ihr 20. Album namens Omnium Gatherum mit der ersten Single “The Dripping Tap” an, ein 18-minütiger psychedelic Prog-Jam-Rock-Brocken, der mit einem vertrauten wenn auch verfeinerten Sound der letzten Jahre anmutet. Das Ding ist ein Trip. Wahnsinnige Sphären, Stufen hier. Und das Finale. Bin gerade mega hyped!

Musikvideo: CASTLEBEAT – Racing

06 Mar, 2022 · Sascha · Musik · 0 comments

Josh Hwang aka CASTLEBEAT hat ein neues Musikvideo zur inzwischen dritten neuen Single “Racing” am Start. Zuvor erschienen “We Can Make This Right” und “Into”. Sein Debütalbum VHS fand 2018 sofort einen Weg in mein Herz, aber wie so oft konnte ich mit der zweiten LP etwas weniger connecten. Noch ist kein neues Album angekündigt, aber die drei Auskopplungen haben alle das gleiche Cover und daher ist es nur eine Frage der Zeit. “Racing” markiert eine Rückkehr zum Sound des ersten Albums, mit träumerischen jangly Gitarrenklängen und einem schicken Video. Laufen ist einfach die cineastischste Art der Fortbewegung.

Haben die Matt Berninger geschrumpft? Nein, die Dessner-Zwillinge von The National performen hier mit Peter Dinklage einen Song aus dem Joe Wrights neuem Film Cyrano. Aaron und Bryce steuern den Score bei, u.a. gibt es auch einen Song von “The National”, wobei Matt aber die Lyrics für den gesamten Film beisteuert. Für mich noch eines der restlichen Jahreshighlights, ganz klar. Das Wichtigste aber: Diese Performance mit Dinklage zeigt doch wie großartig er den Frontmann bei The National ersetzen könnte. Tonlage fast identisch. Ich fänd es ungemein lustig, wenn es einfach unkommentiert mal bei einem Konzert einen Austausch dieser Art gäbe, for one night only. Hoffentlich singt Dinklage öfter!

Beach House – Superstar

13 Nov, 2021 · Sascha · Musik · 0 comments

Beach House veröffentlichte diesen absoluten Knallertitel, die zweite Single des im Februar erscheinenden Albums Once Twice Melody.

Live: Jungle @ KEXP

13 Nov, 2021 · Sascha · Musik · 1 comment

Das Londoner Neo Funk Duo Jungle nahm die kräftige Unterstützung für das diesjährige Album Loving in Stereo mit nach Seattle in die Studios von KEXP, um dort die liebevolle Großmutter des Indies Cheryl Waters (und ich über YouTube) glücklich zu machen.