Film - PewPewPew

Ich habe Cixin Lius The Wandering Earth noch irgendwo auf meinem Kindle in einer Sci-Fi-Sammlung, aber noch nie angefangen, dabei ist das Konzept doch so vielversprechend: Die Sonne macht früher Schluss als vorhergesehen und dehnt sich zu einem roten Riesen aus, der alle Gesteinsplaneten im Sonnensystem verschlingen wird. Um zu überleben baut die Menschheit riesige “Earth Engines”, die die Erde in ein interstellares Raumschiff umfunktionieren und mit ihrem Antrieb nach Alpha Centauri bringen sollen.

Lius Kurzgeschichte erzählt dieses Abenteuer – wohl ein leichter Spoiler für den Film? – in vier Kapiteln über einen, nun, sagen wir langen Zeitraum. Das chinesische Kino hat Liu schon vor eingier Zeit entdeckt, aber eine frühere Buchadaption bleibt in den Giftschränken. Die Umsetzung von The Wandering Earth, die sich mit dem Hauptkonflikt beschäfigt, scheint dafür umso spannender.

In der Geschichte fallen die Earth Engines nämlich kurz nach dem Start aus und die Erde droht bei einem Swing-by-Manöver in den Jupiter zu crashen. Die Teaser und Trailer zeigen ganz viel und sehen super aus. Ganz besonders freue ich mich auf den Typen, der im Moment, in dem alles verloren scheint, mit einem Maschinengewehr auf den Großen Roten Fleck schießt. Das finde ich #relatable.

Zum 50-jährigen Jubiläum der ersten Mondlandung wird ein Dokumentarfilm die Apollo 11 Mission noch einmal neu in bisher unveröffentlichtem 70mm Footage zeigen. Sieht im Trailer schon atemberaubend aus. Ich fange schon mal an zu beten, dass das Technikmuseum in Speyer das Ding in IMAX zeigen wird.

Apollo 11 hat noch kein Startdatum, lief aber schon auf dem Sundance Filmfestival und David Ehrlich gefiel er ganz gut:

Honestly, Miller is selling it short. It’s one thing to boast about the specs of these images, and quite another to see the spruced up footage for yourself. It’s rare that picture quality can inspire a physical reaction, but the opening moments of “Apollo 11,” in which a NASA camera crew roams around the base of the rocket and spies on some of the people who’ve come to gawk at it from a beach across the water, are vivid enough to melt away the screen that stands between them. The clarity takes your breath away, and it does so in the blink of an eye; your body will react to it before your brain has time to process why, after a lifetime of casual interest, you’re suddenly overcome by the sheer enormity of what it meant to leave the Earth and land somewhere else. By tricking you at a base sensory level into seeing the past as though it were the present, Miller cuts away the 50 years that have come between the two, like a heart surgeon who cuts away a dangerous clot so that the blood can flow again. Such perfect verisimilitude is impossible to fake. It took Damien Chazelle’s “First Man” a long time to make audiences forget they knew how this story ends; “Apollo 11” accomplishes that same feat in milliseconds.

Fan-made Resistance B-Wing

10 Feb, 2019 · Sascha · Design,Film · 1 comment

Die B-Wings sind Teil des neuen Kanons, eine neuere Version wie die der X- und A-Wings existiert – wir haben sie nur noch nie auf der Leinwand oder anderen EU-Veröffentlichungen gesehen. EC Henry hat eine wirklich schöne, schnittige und moderne Version gezaubert, die Rian Johnson sich mal hätte genauer anschauen können.

Zu Galaxy of Adventures habe ich vor einem Monat eigentlich schon alles gesagt, aber dieser neue Clip haut mich einfach wieder um. Die kleinen Clips werden immer besser und aufwendiger. Besonders die kinetischen Kamerafahrten gefallen mir sehr. Lichtschwertkämpfe eignen sich perfekt für 2D Animation und erscheinen noch epischer.

Disney

Ein kurzer Blick in die Kommentare offenbart, dass ich nicht alleine bin und Fans nach neuen und unbedingt längeren Geschichten dieser Art verlangen.

Superbowl 2019 Trailers & Spots

04 Feb, 2019 · Sascha · Film · 1 comment

Vielleicht werde ich einfach nur alt und knatschig, aber irgendwie ist alles scheiße.

Twilight Zone

Einzige Ausnahme ist dieser erste stimmungsvolle Spot für das Twilight Zone Reboot mit Jordan Peele in der Rolle von Rod Serling. Gänsehaut-Alarm!

Avengers: Endgame

Extrem dunkel, wieder Gruppenfotos in verlassenen Flughäfen und traurige Helden. Viel Neues gibt uns dieser Spot nicht preis vom ultimativen Genre-Event, aber wie können Fans das auch bitte erwarten? Der Superbowl ist den Avengers doch gänzlich unterlegen; der richtige Trailer bekommt bald seinen eigenen Feiertag. Aber: Ich finde es interessant wie sehr Marvel diese Niederlage und die postapokalyptischen Töne in den Vordergrund rückt. Hat definitiv etwas von The Leftovers.

Alita: Battle Angel

Mein Eindruck aus dem November hat sich verhärtet. Ich bin fest davon überzeugt, dass Alita ein schicker Film werden wird und James Camerons wachsames Auge viel in der Postproduktion gerettet hat. Außerdem hat mir ein Kritkerfreund schon gesagt, dass der Film gut sein muss.

Us

Still not really feeling it. Jordan Peele habe ich schon viele Freudentränen zu verdanken, seine Horroroutings erreichen mich bisher nicht. Auch dieser Trailer lässt mich kalt, dazu lässt er den tollen Remix des Teasers vermissen. (weiterlesen…)

Die New Yorker Bottleneck Gallery veröffentlicht heute zusammen mit VICE Press dieses wunderschöne clevere Mädchen von Florey. Eine tolle Idee mit dem Mosquito, die mich direkt an frühere Mondo-Spielereien erinnerte. Das überrasch weniger, wenn man weiß, dass Mondos ehemaliger Art Director Justin Ishmael gestern bekannt gab, dass er bei der BNG bereits seit einiger Zeit den gleichen Job ausübt.

Als großer Fan von Ishmael freue ich mich daher über mehr Prints wieder unter seiner Leitung, die ersten Ergebnisse von Logan’s Run über das Polizeiauto aus Blade Runner sind ziemlich atemberaubend. Diesen Velociraptor würde ich mir eigentlich auch direkt schnappen, aber mit JC Richards Jurassic Park Print ist mein Dinosaurier-Herz bereits befriedigt. Ich habe sowieso zu viel Kram. Wer Bock hat, schaut heute 5 Uhr GMT+1 auf die Webseite und holt sich das Teil für $50 bzw. $65 in der schnieken S/W-Edition.


Universal

Eigentlich wollten Alex, Lucas und ich gemeinsam über Damien Chazelles Meisterwerk First Man reden, doch technische Probleme schnitten mich von ihnen ab wie einst Spock von Kirk. Schade, aber es gibt Schlimmeres. Wie zum Beispiel ihr Gespräch, bei dem mir durch das ständige Kopfschütteln schwindelig wurde. Ich sah das alles ganz anders als Lucas! Das konnte ich nicht auf Ryan-Baby sitzen lassen. Also zwang ich ihn zu einer erneuten Aufnahme (er bot mir das freundlicherweise an) und ich zerstörte ihn (wir hatten ein schönes Gespräch über einen der besten Filme des Jahres).

Für Feedback oder Fragen schreibt ihr Lucas bitte eine Mail an feedback@longtake.de oder ihr folgt @longtakede direkt auf Twitter. Am besten hinterlasst ihr dem Podcast aber eine positive Bewertung auf iTunes.

Geniales Episode IX Fan-Poster

27 Jan, 2019 · Sascha · Film · 1 comment

Lucasfilm wäre gut beraten sich für das offizielle Teaser-Poster zu Star Wars: Episode IX an CamVeeFXs Fan-Kreation zu orientieren. Er hat sich von Tim Reamers legendärem Return of the Jedi Teaser-Poster inspirieren lassen und deutet einen versöhnlichen Abschluss der Skywalker-Saga sowie einer Balance of the Force an, was mein Favorit für den Titel des Films wäre. Kategorie: Zu schön, um wahr zu sein.

Das trifft auch auf diesen fangemachten Trailer für The Last Jedi zu, der mich tatsächlich an einer Stelle tatsächlich ins Keuchen brachte. Hörte sich ungefähr so an.