Film - PewPewPew

Superbowl 2019 Trailers & Spots

04 Feb, 2019 · Sascha · Film · 1 comment

Vielleicht werde ich einfach nur alt und knatschig, aber irgendwie ist alles scheiße.

Twilight Zone

Einzige Ausnahme ist dieser erste stimmungsvolle Spot für das Twilight Zone Reboot mit Jordan Peele in der Rolle von Rod Serling. Gänsehaut-Alarm!

Avengers: Endgame

Extrem dunkel, wieder Gruppenfotos in verlassenen Flughäfen und traurige Helden. Viel Neues gibt uns dieser Spot nicht preis vom ultimativen Genre-Event, aber wie können Fans das auch bitte erwarten? Der Superbowl ist den Avengers doch gänzlich unterlegen; der richtige Trailer bekommt bald seinen eigenen Feiertag. Aber: Ich finde es interessant wie sehr Marvel diese Niederlage und die postapokalyptischen Töne in den Vordergrund rückt. Hat definitiv etwas von The Leftovers.

Alita: Battle Angel

Mein Eindruck aus dem November hat sich verhärtet. Ich bin fest davon überzeugt, dass Alita ein schicker Film werden wird und James Camerons wachsames Auge viel in der Postproduktion gerettet hat. Außerdem hat mir ein Kritkerfreund schon gesagt, dass der Film gut sein muss.

Us

Still not really feeling it. Jordan Peele habe ich schon viele Freudentränen zu verdanken, seine Horroroutings erreichen mich bisher nicht. Auch dieser Trailer lässt mich kalt, dazu lässt er den tollen Remix des Teasers vermissen. (weiterlesen…)

Die New Yorker Bottleneck Gallery veröffentlicht heute zusammen mit VICE Press dieses wunderschöne clevere Mädchen von Florey. Eine tolle Idee mit dem Mosquito, die mich direkt an frühere Mondo-Spielereien erinnerte. Das überrasch weniger, wenn man weiß, dass Mondos ehemaliger Art Director Justin Ishmael gestern bekannt gab, dass er bei der BNG bereits seit einiger Zeit den gleichen Job ausübt.

Als großer Fan von Ishmael freue ich mich daher über mehr Prints wieder unter seiner Leitung, die ersten Ergebnisse von Logan’s Run über das Polizeiauto aus Blade Runner sind ziemlich atemberaubend. Diesen Velociraptor würde ich mir eigentlich auch direkt schnappen, aber mit JC Richards Jurassic Park Print ist mein Dinosaurier-Herz bereits befriedigt. Ich habe sowieso zu viel Kram. Wer Bock hat, schaut heute 5 Uhr GMT+1 auf die Webseite und holt sich das Teil für $50 bzw. $65 in der schnieken S/W-Edition.


Universal

Eigentlich wollten Alex, Lucas und ich gemeinsam über Damien Chazelles Meisterwerk First Man reden, doch technische Probleme schnitten mich von ihnen ab wie einst Spock von Kirk. Schade, aber es gibt Schlimmeres. Wie zum Beispiel ihr Gespräch, bei dem mir durch das ständige Kopfschütteln schwindelig wurde. Ich sah das alles ganz anders als Lucas! Das konnte ich nicht auf Ryan-Baby sitzen lassen. Also zwang ich ihn zu einer erneuten Aufnahme (er bot mir das freundlicherweise an) und ich zerstörte ihn (wir hatten ein schönes Gespräch über einen der besten Filme des Jahres).

Für Feedback oder Fragen schreibt ihr Lucas bitte eine Mail an feedback@longtake.de oder ihr folgt @longtakede direkt auf Twitter. Am besten hinterlasst ihr dem Podcast aber eine positive Bewertung auf iTunes.

Geniales Episode IX Fan-Poster

27 Jan, 2019 · Sascha · Film · 1 comment

Lucasfilm wäre gut beraten sich für das offizielle Teaser-Poster zu Star Wars: Episode IX an CamVeeFXs Fan-Kreation zu orientieren. Er hat sich von Tim Reamers legendärem Return of the Jedi Teaser-Poster inspirieren lassen und deutet einen versöhnlichen Abschluss der Skywalker-Saga sowie einer Balance of the Force an, was mein Favorit für den Titel des Films wäre. Kategorie: Zu schön, um wahr zu sein.

Das trifft auch auf diesen fangemachten Trailer für The Last Jedi zu, der mich tatsächlich an einer Stelle tatsächlich ins Keuchen brachte. Hörte sich ungefähr so an.

Video Essay: Malick’s Obsessions

27 Jan, 2019 · Sascha · Film · 0 comments

Thomas Flight hat in diesem Videoessay die wiederkehrenden visuellen Motive aus Terrence Malicks frustrierender, verzaubernder, fragender, wunderschöner Romantik-Trilogie aus To The Wonder, Knight of Cups und Song to Song zusammengestellt und erklärt, wieso Malicks Filmexperiemente so umstritten wie erfolgreich sind.

No idea what’s going on here but I’m very much on board with everything. Hammer Cast, sehr schickes Poster und Sci-Fi von Claire Denis. I mean…

Ghostbusters_3_Poster_crop

Manchmal geschehen doch noch Wunder: Jason Reitman ersetzt seinen Vater im Regiestuhl und übernimmt die Verantwortung bei Ghostbusters 3, der offiziell im Sommer 2020 erscheinen wird und bereits einen stimmungsvollen Teaser Trailer kann. Es handelt sich tatsächlich um eine Fortsetzung der Originalfilme. Ich bin zwar nicht davon überzeugt, dass dieser Film eine großartige Idee ist, aber nach dem fürchterlichen Reboot-Versuch und den schrecklichen Gerüchten um ein “Ghostbusters Inc.” Franchise, erfreut es mich doch sehr, dass die alte Garde wieder die Zügel in der Hand hat und nun endlich den Film machen kann, von dem Dan Aykroyd seit zwei Jahrzehnten schwärmt.

Ich bin ein bisschen geschockt, aber hocherfreut. Die Geisterjäger haben einen besonderen Platz in meinem Herz, auch der zweite Teil aus ganz persönlichen Gründen. Da kann man viel mit machen. In der Nachrichtenflut ging übrigens unter, dass Sony auch einen animierten (Real?) Ghostbusters-Film plant. Krass. Fail and learn, I guess.


Marvel/Disney

Don’t get me wrong. Spider-Man: Homecoming war gut und vor allem enorm spaßig. Ich kann mich erinnern, dass ich mich im Kino sehr unterhalten gefühlt habe, aber das ist auch das Einzige, woran ich mich erinnern kann. Das ist so ein Problem, das ich mit dem Film habe. Er hat bis auf den TASM #33 Moment keine wirklich erinnerungswürdige Szene. Tom Holland ist weder als Spidey noch als Peter Parker stark überzeugend (da waren Garfield als Spidey und Maguire als Parker besser) und der Film vermisst die Größe sonstiger Spidey-Erzählungen.

Das war nicht schlimm, immerhin war es nur das erste Outing und als Teenie finde ich die Queens-Geschichten auch besser. Nur hier schwingt er sich bereits im Trailer zum Sequel durch Manhattan, während das Erklimmen eines solchen Hochhausdschungels eigentlich eine charakterliche Herausforderung häte darstellen können. Manhattan und Spidey gehen einfach Hand in Hand – weshalb ich auch große Probleme mit diesem europäischen Setting habe. Mal abwarten, was sie daraus machen. Mysterio sieht schick aus und das war es für mich eigentlich schon. Dass sie den armen Sam Jackson wieder hier hinkarren, um das MCU krampfhaft miteinander zu verbinden, enttäuscht mich auch.

Auch Spideys CGI-Anzug sieht wieder mega beschissen aus. Klar, die sind noch nicht fertig mit dem Rendern und es ist nur ein Trailer, aber auch der fertige Film war einfach in Teilen unglaublich hässlich. Wieso steckt Marvel so viel Zeit und Liebe in die genaue Umsetzung der Comic-Kostüme, wenn sie nachher trotzdem durch CGI-Müll ersetzt werden? Jedenfalls hast du als Studio ein Problem, wenn solche Videos wie dieses existieren: