Kurzfilm - PewPewPew

Update: René hat noch ein paar Making-of-Video gefunden und eine Szene aus dem Film.

Beim Sundance Filmfestival macht gerade ein Film die große Runde, es handelt sich um ‘Escape from Tomorrow‘, ein Film, der heimlich und ohne Erlaubnis über Jahre hinweg auf dem Disneylandgelände gedreht wurde. Disney hat sich noch nicht dazu geäußert, aber die Chance ist klein, dass der Film jemals veröffentlicht wird; nicht nur aus rechtlichen Gründen, sondern auch rein wegen dem Ruf und Ansehen Disney. Im Film gibt es nämlich asiastische Protituierte in Disneycharakterkostümen – hui! Es ist zwar nicht das erste Mal, dass in Disneyland heimlich gefilmt wurde, aber bei z.B. Exit Through the Gift Shop handelt es sich um eine Dokumentation (ja, ja, ich weiß), keinen Featurefilm.

Heimlich gedrehte Filme sind momentan auf dem Sundance wohl der große Hit, denn der eigentlich eher langweilig und mittelmäßig gemachte Kurzfilm ‘When The Zombies Come’ wurde ebenfalls ohne Erlaubnis in einem Baumarkt gefilmt. Mir geht diese Zombiecraze als eigentlicher Fan so langsam aber sich echt auf die Nerven, insbesondere, wenn es sich um solchen Prepper-Müll handelt. Diese Leute gibt es ja echt und genau die sind es, die momentan in den USA mit Apokalypsenargumenten gegen striktere Waffenkontrollen sind, aber ich reg mich da gar nicht erst auf, sondern wundere mich eher, wie so etwas den Weg auf das Sundance finden konnte.

Ganz professionell hat das Geschäft in den YouTube-Comments einen Social Media Praktikanten ein Statement veröffentlichen lassen, welches von Rick Grimes persönlich direkt beantwortet wurde.

acehardwareresponse
via reddit

Die Technik verändert das Filmemachen. Heute einen Film zu drehen ist einfacher als jemals zuvor. Alles was man dazu braucht, hat man bereits in seiner Hosentasche. In Vorbereitung auf die Berline veranstaltet Samsung als offizieller Sponsor einen Wettbewerb für den kleinen Mann: Ihr seid aufgefordert einen Smart-Film unter dem Motto “Fünf Minuten Deutschland” zu drehen und ihn bis zum 31. Januar bei YouTube einzureichen. Smart ist hier eine Zusammensetzung aus Small und Art und diese soll euch dazu anspornen, euer SmartPhone für mehr zu nutzen als nach Jennifer Lawrences Auftritt bei den Golden Globes zu googlen (Holla!).

Neben 10 Paketen aus Samsung Galaxy Camera und Samsung Galaxy Note 10.1 winkt außerdem ein exklusives Wochenende auf der Berlinale. Dazu wird euer Film auch ausgestellt. Wie das alles im Detail funktioniert, wird noch in einem Video illustriert, das man sich hier anschauen kann.
_____________________________________________________________________________________________________________________________________
Hierbei handelt es sich um einen Sponsored Post.


via GeekTyrant

Johnny Barrington hat diesen hübsch gefilmten Film über eine Gruppe Wikinger gemacht, der zunächst stark an Nicolas Winding Refns ‘Valhalla Rising’ erinnert, dann aber einen echt guten Twist macht, den ich gar nicht mal mit einem Adjektiv versehen will. Der kommt nämlich am besten, wenn man gar nichts weiß.

darkknightlegend

Joel Walden, der auch für die großartige Regisseur-Tribute-Reihe “The Works of” verantwortlich ist, hat eine fantastische Retrospektive von Nolans Batman-Trilogie geschnitten.

‘The Dark Knight Legend’ is the biggest edit I’ve put together for YouTube. Having worked on this video since July, I’ve gone through countless hours of work and stressful edit revisions. Now, I can finally say that I’ve settled on a cut that (I feel) lives up to the legacy of this timeless trilogy. Now sit back, relax and relive the legend.

Der leider letzte Teil der Valtari-Videoreihe. Dafür ganz, ganz groß. Und “Varúð” ist ohnehin so ein klasse Song, definitiv in meinen Top 5 Songs des Jahres.

Ich wollte so ein Mashup-Video seit Jahren machen. Jedes Jahr sah ich und postete ich gegen Ende diese tollen Videos und ärgerte mich, weil ich wusste, dass ich das auch könnte und es nicht tat. Das lag meistens daran, dass ich mir nie richtige Software besorgte und ich eben keine halben Sachen mache – normalerweise. Doch dieses Jahr hatte mich ein wenig die Wut gepackt und ich habe das obige Video in 6 Stunden mit der Probeversion von Adobe Premiere geschnitten. Nächstes Jahr wird es dann besser, länger und epischer. Versprochen. Alleine schon, weil ich nicht eine lange Zeit in den USA ohne vernünftigen PC und Internet verbringen werde. Ausschlaggebend für die Auswahl war der US-Release. Meine richtige Top 20 Filmliste sieht ein wenig anders aus.

The Overview Effect is a cognitive shift in awareness reported by some astronauts and cosmonauts during spaceflight, often while viewing the Earth from orbit or from the lunar surface.

Wunderschöner kleiner Kurzfilm mit fünf Astronauten über ihre Erlebnisse und dem Autor Frank White, der den Begriff Overview Effect in seinem Buch beschrieb. Das sollte jeder mal erleben.


via Devour

First coined by author Frank White in 1987, The Overview Effect is the term used to describe the cognitive shift in awareness caused by the awe-inspiring experience of viewing the Earth from orbit. To mark the 40th anniversary of the famous “Blue Marble” photograph, five astronauts describe their first-hand experience with the cosmic phenomenon.


via Nerdcore

Sehr tolle Bachelorarbeit von Arne Bohnert, Frank Fassbinder und Oliver Lang in Kooperation mit Lost Ideas, die Endzeit Live-Action-Role-Play in Deutschland dokumentiert. Wieso hat mir nie jemand davon erzählt?! Ahhhh!! Ich will sofort hin und mitmachen! LARP mit Zombies. LARP MIT ZOMBIES!!!

Die nächste Zombiecon der Lost Ideas Orga in Coop. mit Mindforge findet am 23.-26. Mai 2013 statt. Vier Tage lang in den in den Stadtruinen der alten Militärbasis bei Mahlwinkel! Das ist zwar ein wenig weit weg von mir, aber ich werde da sowas von dabei sein. Wer will mit? PewPewPew vs. Zombies!