Fernsehen - PewPewPew

I found it funny in The Phantom Menace when Darth Maul got cut in half,” Clone Wars supervising director Dave Filoni says. “I thought George was definitively saying to the fans, ‘There’s no way this character is coming back. This is not a Boba Fett/Sarlacc Pit situation where, because of fan love, Boba gets out of that thing any number of ways.’ Fast-forward ten-years, and I’m the one to bring Maul back.”

Well, guess who doesn’t find it funny? Wahrscheinlich jeder Star Wars Fan auf dem Planeten! Es ist wirklich schwer sich noch über Star Wars und seine Vergewaltigung und Perversionen seitens Lucas und Filoni aufzuregen, aber mein Gott, es ist Darth Maul. Do I have to spell it out for you? Darth Maul hatte keinen Character-Arc, er hatte keine 10 Zeilen Dialog, er war einfach Badass. Wir erfahren nichts über ihn – was in der Retrospektive der Prequels gar nicht so schlecht war. Aber gerade das machte ihn zu einem der besten Charaktere in den Prequels, was kein wirkliches Kompliment ist… Aber hey, es war einer dieser Charaktere bei denen man sicher sein konnte, dass sie nicht wieder kommen. Und jetzt nimmt sich Filoni Darth Maul und rapet – buchstäblich – seine Leiche. So ein Scheiß. Ich schau The Clone Wars nicht, aber… MEIN GOTT!

Wer es sich antun will, hier der Video-Teaser.


via Smosh

Lasst das nur ja nicht den Vanillekuchen sehen, sonst sind meine ganzen Strategien nun sinnlos!

Vorher auf PEWPEWPEW:
Pikachu ?
Pikachu ? #2

Webisodes sind seit einigen Jahren für Serien gang und gäbe. Nachwuchsregisseure dürfen kurze Filmchen drehen, die irgendwas mit der Serie zu tun haben. Diese werden dann für die Fans online gestellt als Teaser für die neue Staffel oder als Überbrücker zwischen den Staffeln.

Im günstigsten Fall kriegt man so etwas wie bei LOST, nämlich qualitativ hochwertige Folgen, die sogar die Mythologie der Serie bereichern, wie dieser Clip hier (Spoiler für LOST 1×01, also kein wirklicher…). Im schlechtesten Fall kriegt man sowas wie das hier. Die kleinen Folgen wurden wohl zeitgleich mit der Serie gedreht, sodass ein paar fertig geschminkte Zombies mitwirken konnten – also stimmt immerhin mal die Maske. Der Rest stimmt aber nicht, denn das Schauspiel ist extrem peinlich, die Regie einfallslos und für den Drehbuchautor gab es wohl kein Geld mehr. Unglaublich, wie schlecht das ist. Ernsthaft. Ich würde das auch eigentlich gar nicht posten, aber die Webisodes erklären die Hintergrundgeschichte des “Bicycle Girls” und dürfen daher als Kanon verstanden werden. Oh fuck me.

The Walking Dead: Torn Apart – “A New Day”

(weiterlesen…)

7. LOST Jahrestag

22 Sep, 2011 · Sascha · Fernsehen · 0 comments

Am heutigen Tage, dem 22. September, vor genau 7 Jahren, stürzte Oceanic Flug 815 irgendwo zwischen Sydney und Los Angeles über dem Pazifik ab und nichts sollte mehr so sein, wie es einmal war….

 

LOST

“Pilot”

ACT ONE

OVER BLACKNESS, MUSIC. OMINOUS AND FOREBODING.
1 THEN, OUT OF THE DARKNESS, A SINGLE WORD. FLOATING IN SPACE, OUT OF FOCUS, TOWARD CAMERA. AS IT APPROACHES IT COMES INTO FOCUS, BUT IT’S SHARP ONLY FOR A BRIEF MOMENT:

LOST

AS IT NEARS US IT AGAIN LOSES FOCUS — AND AS WE MOVE THROUGH THE “O” OUR MUSIC CRESCENDOS, THEN STOPS ABRUPTLY AS WE CUT TO:

2 A MAN’S EYE

EXTREME CLOSEUP. Open wide. The man’s skin wet, speckled with soil and flecks of blood. His breathing CLOSELY MIKED — erratic. This man’s in shock. The SOUNDS of INSECTS and ANIMALS other-worldly. A blink. Then, the REVERSE ANGLE: staring up hundreds of BAMBOO STALKS. Sunlight almost impenetrable through the dense forest.

SLIGHTLY WIDER on the Man’s face as he stares upward, disoriented, stunned. 40-years-old. Fit. In normal circumstances, one glance would make you feel confident in him. Trusting. But here, now, he’s the one in trauma.

His name is JACK.

Then, a RUSTLING SOUND — something COMING — it gets LOUDER and Jack suddenly SNAPS his head to the side to see something appear through the thick bamboo foliage — A WHITE LABRADOR. Collar. Tags. It stops abruptly, twenty feet away from Jack, looking at him. And for the first time, we PULL BACK

TO A WIDE SHOT of the intense, alien-looking BAMBOO FOREST. The dog just stares at Jack, who we now see wears a BUSINESS SUIT and lies on his back, caught in broken bamboo stalks. And Jack just stares back.

Erste Seite des LOST-Piloten, geschrieben von JJ Abrams und Damon Lindelof, die bei mir eingerahmt an der Wand hängt.

4 8 15 16 23 42 ?

Vorher auf PEWPEWPEW:
LOST Finale Gedenktag

Gestern Nacht wurden die 63. Modern Family Primetime Emmy Awards verliehen. Hier mein unnötiger, kleiner Kommentar zu den für mich relevanten Ereignissen des Abends, der eigentlich ziemlich ereignislos war, bis auf dass Louie komplett leer ausging. SKANDAL! Ohnehin ein Skandal, dass Modern Family jeden Scheißdreck gewinnt und Community nicht einmal nominiert wurde. Fuck the Academy!

  • OUTSTANDING LEAD ACTOR IN A COMEDY SERIES
    JIM PARSONS as Sheldon Cooper CBS
    The Big Bang Theory

Jim Parons hat nach dem Golden Globe nun auch seinen zweiten Emmy für die Rolle des Sheldon Coopers in TBBT gekriegt. Parsons Spiel ist konsequent und gleichbleibend, was man von der Qualität der Show nicht sagen kann. Die viertel Staffel war mit ihrem Fokus auf Beziehungen und ihrem Wer-mit-Wem am deutlich schlechtesten, verändert sie ja den Grundton der Show. TBBT startete mit Insidejokes, die Bücher waren von Geeks für Nerds und umgekehrt. Mit der Zeit ist TBBT aber zu einem “hey, schaut mal: lustige Geeks in normalen Situationen” geworden, an dem sich hauptsächlich Normalos erfreuen, die die komischen Charaktere da auslachen können. Naja, Staffel 5 kann ja besser werden, bezweifel es aber stark. Parsons verdient jedoch den Emmy.

  • OUTSTANDING VARIETY, MUSIC OR COMEDY SERIES
    THE DAILY SHOW WITH JON STEWART COMEDY CENTRAL

Die Daily Show gewinnt – erneut. So verdient dieser Sieg auch jedes Mal ist, langsam wird’s langweilig. Stephen Colbert hat es genauso verdient, danach auch ruhig mal Jimmy Fallon, dessen Reaktion auf Stewarts Gewinn ich zur Hälfte zum Schreien komisch finde, zur anderen mit ihm leide, denn sein Programm ist gut. Genauso wie Jimmy Kimmel. Eigentlich ist das gesamte Late Night wesentlich besser als in Deutschland, wo es quasi non-existent ist, aber das muss man ja eigentlich nicht extra betonen.

  • PETER DINKLAGE as Tyrion Lannister HBO
    Game Of Thrones

Hätte Peter Dinklage nicht für seine Rolle als Tyrion Lannister in HBOs Game of Thrones den Emmy gekriegt, wäre die Halle wohl von wütenden Fans und George R.R. Martin höchstpersönlich gestürmt worden. Ich wäre wohl dabei gewesen und hätte wü tend mit meinem Schwert auf einem Drachen rei

tend getobt. Dinklages Spiel in der Serie übertönte alles andere, er stahl jede Szene und passt als Charakter, mit seiner Stimme und seinem Aussehen wie die Faust aufs Auge für diese Rolle. Dinklage, den ich schon in “Threshold” (ziemlich unterschätzt und zu früh gecancelt) ziemlich gut fand, kann durch diesen Karriereboost hoffentlich öfters Rollen finden.

  • OUTSTANDING DIRECTING FOR A DRAMA SERIES
    MARTIN SCORSESE, Directed by HBO
    Boardwalk Empire
    Boardwalk Empire (Pilot)

Scorsese gewinnt, wie eigentlich erwartet werden durfte (It’s fucking Martin Scorsese!). Der größere “Skandal” im Bezug auf Boardwalk Empire ist eigentlich, dass Steve Buscemi nicht für seine Rolle als Nucky Thompson gewann (verdient), sondern Kyle Chandler für seine Rolle als Coach in Friday Night Lights mit dem Emmy nach Hause ging. Chandlers Rolle darf wohl eher als Abschiedsgeschenk angesehen werden, immerhin feierte FNL vor kurzem sein Serienfinale (wobei ein weiterer Film momentan noch zur Diskussion steht).

Die gesamte Gewinnerliste lässt sich hier als PDF herunterladen.

Wow. Das Poster zur zweiten Staffel THE WALKING DEAD rockt ja mal so derbe. Es könnte höchstens noch cooler werden, wenn Rick Carl auf dem Arm hätte. Aber die Knarre geht auch – verkauft sich wohl besser, immerhin geht’s um Zombies. Wie schon öfters hier angemerkt hatte ich als großer Fan des Originals, aber auch als normaler Fernsehzuschauer, meine Probleme mit der ersten Staffel, doch ich bin natürlich guter Dinge, dass die zweite Staffel besser wird. Da die zweite Staffel deutlich mehr Folgen haben wir als die erste – ganze 13 Stück -, kann man wohl auch erwarten, dass endlich ein paar mehr Subplots und Charakterproblemchen außerhalb des für die Fernsehserie gestretchen Love-Triangles aufkommen werden. Dieser erste Spot, in dem Rick mit seinem Problem als Führungsperson kämpft (Einer, wenn nicht sogar DER, Handlungsstränge im Comic – bis zum aktuellen Issue) macht schon mal Hoffnung, dass es mehr in diese Richtung geht.


via /Film

Und hier nochmal der Trailer zur zweiten Staffel für alle, die ihn noch nicht gesehen haben. Wirklich gut, gibt Hoffnung. Laut ersten Stimmen soll sogar die erste Episode aus der zweiten Staffel direkt die beste der Serie sein. Das erfreut mich. Aber erstmal abwarten.
(weiterlesen…)

POP POP!


via DanHarmon

via FirstShowing

Bis auf Highlander 2 habe ich alle gesehen (Ja, sogar Tank Girl; da war ich 9 Jahre alt und es kam auf Premiere – #winning). Bin mir aber nicht bei allem sicher und würde bei manchen Sachen widersprechen (z.B. gab es bei Matrix nicht 7 oder 8 Vorgänger Neos? Und ging dieser Zyklus nicht immer 100 Jahre lang?), was das Ganze in seiner Awesomeness aber nicht mindert.