Fernsehen - PewPewPew

Ihr denkt, ihr wisst alles? Ihr denkt, euch erzählt keiner was? Falsch gedacht! Mir ging es nämlich auch so. Ich bin ohnehin kein Fan von Rewatching, aber als aufmerksamer Zuschauer habe ich das auch gar nicht nötig! Gerade eine Serie wie Game of Thrones bleibt doch alles im Kopf. Neee, ist dann doch nicht ganz so, musste ich feststellen. Diese wirklich Zusammenfassung der Screenjunkies bietet eine (fast) komplette Erzählung der bisherigen Staffeln und Hintergründe in der Laufzeit einer Folge der HBO-Serie an. Zeitökonomisch, witzig, praktisch. Ich wette, ihr habt auch einiges vergessen.


HBO

Bevor Game of Thrones nach einer zweijährigen Pause heute Nacht endlich zurückkehrt und die größte Serie aller Zeiten viel mehr als nur die eigene Geschichte beenden wird, flirtete ich mit dem Gedanken einen Podcast vor dem Start der achten Staffel zu produzieren. In gewisser Weise ist mir das nun mit einer Stream-of-Consciousness-Folge im Genre einer langen WhatsApp-Sprachnachricht während einer Autofahrt gelungen; auch weil ich das alles sehr unkompliziert und persönlich wollte. Die Podcastbesprechungen in den kommenden Wochen werden schließlich professionell und anstrengend genug.

Daher hier so kurz meine Ängste und Hoffnungen sowie Wünsche zum Abschluss in Westeros kurz im neuen PewCast gebündelt. Am Ende gibt es noch einen kleinen Vorgeschmack auf die kommenden Wochen.

Shownotes:
BR Zündfunk: Spoilerkultur

Play

Hier die Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:
MP3: pewcast029.mp3 (19,8 MB)
Soundcloud: https://soundcloud.com/reeft/pewcast-029-finale-game-of-thrones-wunschliste-im-auto
iTunes: PewCast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/pewcast


HBO

Zunächst der Höhepunkt des Mediums und nun völlig an der Öffentlichkeit vorbei aufgestrahlt: HBOs ehemalige Erfolgsserie True Detective kehrte Anfang des Jahres mit einer dritten und womöglich letzten Staffel zurück auf die Bildschirme. Es handelt sich um eine moderne Tragödie linearer Ausstrahlung, deren Aufarbeitung erinnerungswürdige Details zum Vorschein bringt. Zusammen mit meinem Partner-in-Crime Rajko Burchardt geht es im neuem PewCast um Staffel eins, zwei und drei.

Shownotes:
Jeremy Saulnier dreht True Detective Staffel 3
True Detective Tribute
Was das Kino von True Detective lernen kann
Freesounds: FM Police Radio, Police is close, Police Sounds, Deep Rumble Stereo by Patrick Lieberkind, Police Radio Samples by ERH, Police Car by genghis attenborough, Forest at Night, Projector Button Push, 8mm Film Projector, Night on the Docks – Sax Kevin MacLeod (incompetech.com)

Play

Hier die Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:
MP3: pewcast028.mp3 (77,8 MB)
Soundcloud: PewCast 028: True Detective mit Rajko Burchardt
iTunes: PewCast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/pewcast

Finde ich auf mehreren Ebenen sehr lustig und sympathisch. Ich komme jetzt langsam in das Alter, wo Sätze fallen und denkt: Moment mal, davon habe ich noch nie gehört und anscheinend ist das aber für junge Menschen total normaler Sprachgebrauch. Und ich liebe es! Sprache bleibt kein unverständlicher Code, Sprache ist erlernbar. Eine kleine Google-Suche oder ein Blick auf Urban Dictionary helfen schnell beim Verständnis. Lediglich der Gebrauch bleibt aus. Eine Ablehnung des Zeitgeists ist irgendwo auch ein Bekenntnis zum Selbst. Ein Zeichen, dass ich nicht mehr trendy sein muss, sondern nur noch mein individuelles Ding fahren kann. Dadjoke-mäßige Späßchen mit denen man die Kids mit ihrem Blödsinn aufzieht stellen den Extrabonus dar. Meine Erfahrung? Wenn man sich nicht zu ernst nimmt und Spaß dabei hat, finden die es meistens auch eher lustig und weniger peinlich. Sagen wir so: Dabbing verbindet. Ohnehin ist Scham so eine dumme Hürde, hinter der sich Annäherung verbirgt.

BOOM! 2019 wird eines der größten und besten Jahre aller Zeiten für HBO. Allein in diesem Jahr starten heiß erwarteten Knallerserien wie Damon Lindelofs Watchmen, eine His Dark Materials-Adaption, deren Trailer Mut macht, Euphoria, Righteous Gemstones (auf das ich mich als Fan von Danny McBride, Jody Hill und David Gordon Green am meisten freue), die verheißungsvolle Chernobyl Miniserie über die Craig Mazin seit Jahren im Scriptnotes-Podcast erzählt oder der Deadwood-Film. Hinzu stoßen bereits beliebte Hits wie Veep, Big Little Lies, Barry, usw. HBO hat dazu eine Mini-Dokureihe über Adnan Seyid gedreht, dessen Fall vor einigen Jahren durch den Podcast Serial auf weltweites Interesse stieß. The Case Against Adnan Syed startet bereits in zwei Wochen.

Achja, da wäre dann noch die finale Staffel dieser kleinen Serie mit Drachen, die niemand guckt. Man könnte wahrscheinlich dieses Jahr nur HBO einschalten, ohne etwas zu verpassen.


Skybound

Was lange währt, wird endlich gut. Ein Podcast, der länger in Planung war als die Pause angedauert hat. Der PewCast kehrt zurück mit einem Gespräch über die beste Zombie-Serie aller Zeiten, The Walking Dead. In der 26. Folge battle ich niemand Geringeren als den Schrecken der Moviepilot-Kommentatoren, den größten #ibes-Fan der Erde und den größten Walking Dead Fan, den ich kenne: Rajko Burchardt!

Shownotes:
Moviepilot: Wie The Walking Dead den Zombie-Mythos fortschreibt
Moviepilot: The Walking Dead und das Jammern der Fans
From Beyond
Rajko bei Kinozeit

Play

Hier die Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:
MP3: pewcast026.mp3 (55 MB)
Soundcloud: PewCast 026: The Walking Dead mit Rajko Burchardt
iTunes: PewCast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/pewcast

Lucasfilms aktuelle Animationsserie Star Wars Resistance hat inzwischen genug Episoden ausgestrahlt, um einen Eindruck zu hinterlassen – oder eben nicht. Zusammen mit Tobi aka @BlueMilkBlues habe ich mir die erste Staffelhälfte angesehen, in seinem Podcast besprechen und dabei das Dilemma der Serie, sowohl eigenständige Geschichten und gleichzeitig Plotlöcher der Filme zu stopfen, herausgestellt. Große Fans der Serie sind wir bisher nicht, aber wie geht man mit seiner Kritik richtig um und wo beginnt die Schwelle zum toxischen Fandom? All das und mehr in meiner diesjährigen Star Wars Therapiesitzung mit Tobi!

Link zum Podcast

Shownotes:

“Wir haben uns die ersten 13 Folgen von Star Wars Resistance reingezogen und reden darüber. Am Anfang jedenfalls. Mit dabei ist Sascha von PEW PEW PEW, der schon in Folge 26 dabei war. Wie schneidet Resistance bei uns ab? Haben wir Lust auf mehr? Und was hat das alles mit Friends, dem 11. September, Nazis auf dem Mond und der Flucht ins echte Leben zu tun?

Im letzten Drittel beschäftigen uns wir dann noch mit einer Hörerfrage zum Thema Toxic Fandom. Wo liegt die Grenze zwischen berechtigter Kritik und Toxic Fandom – und was ist einfach schlechte Diskussionskultur? Viel Spaß damit!”

Der Podcast wurde übrigens erneut auf Star Wars Union gefeaturet und ich finde es immer noch sehr bizarr, dort meinen Namen zu lesen.

Links zu BMB und Podcast-Feeds:

Blue Milk Blues: #37: Männer, die auf Cartoons starren
iTunes: Blue Milk Blues
Podcast-Feed: http://www.bluemilkblues.de/feed/podcast/

Nun ist es offiziell, Game of Thrones kehrt in drei Monaten auf die Bildschirme zurück. Die ersten Teaser der vergangenen Staffeln konzentrierten sich immer auf die einzelnen Häuser Westeros und für die letzte Staffel wurde dafür sogar eigenes Material gedreht: Die Stark Kids im Angesicht des Todes.

Ab dem 14. April laufen auf HBO dann sechs Filme und ich fände es stark, wenn man gar kein Footage aus den Episoden zeigen würde und sich stattdessen beim Marketing auf diese stimmungsvollen Teaser konzentrieren würde.

Viel Zynismus und Kritik mischten sich in den letzten Jahren häufig in die Diskussionen um HBOs Wunderkind, aber ich erinnere mich noch sehr genau an den Hype um die erste Staffel in meinen Kreisen, lange vor dem Normie-Ansturm. Dass sich dieses Phänomen nun dem Ende zuneigt, betrübt mich ein wenig. Gleichzeitig ist die Erwartungshaltung natürlich immens hoch. Ich kann nicht umhin: Das Finale ist definitiv ein einmaliges TV-Ereignis und steht mit den Finalfolgen von The Sopranos, LOST und Breaking Bad auf einer Stufe.

Seit der vierten Staffel gibt es Episodenbesprechung in Podcastform und auch für die letzten sechs Folgen sich das nicht ändern. Ihr könnt ja schon mal den Feed abonnieren.