Der schreckliche Uncharted Film-Trailer bestätigt alle Vorurteile - PewPewPew

Zu Tom Holland und der Idee eines Uncharted-Films schrieb ich mir schon vor genau einem Jahr meinen Frust von der Seele. Mehr ist dazu auch nicht mehr zu sagen, jedes weitere Wort wäre zu viel. Mark Wahlberg ist spätestens seit seiner religiösen Wiedergeburt auch nicht mehr aktiv als Schauspieler in seinen Filmen aufgefallen.

Kurzzeitig erwischte ich mich jedoch bei einem Gefühl, das fast so etwas wie Hoffnung war. Vielleicht eher ein versöhnlicher Kompromiss, dessen kanonischer Wert von ungefähr der gleichen Bedeutung wie die Vita-Spiele gewesen wäre. Doch dann offenbart der Trailer recht schnell das schamlose Amalgam aus Struktur und Sets aus Uncharted 4 sowie entliehenen beziehungsweise direkt kopierten Actionsequenzen, wie dem Flugzeugabsturz aus Uncharted 3.

Womöglich hätte man ein nettes Kapitel aufschlagen können, welches als Young Drake Trilogie neben den Spielen Bestand gehabt hätte. Angesichts dieses ersten Einblicks kann man aber eigentlich nur den Kopf schütteln.