Frozen 2 Teaser beeindruckt mit photorealistischen Natureffekten - PewPewPew

Disney hat ein Problem. Frozen ist zu einem Meme verkommen. Der Oscar-Preisträger ist den meisten Zuschauern nur noch als Quelle des nervigen “Let It Go” Songs bekannt. Daher ist die Wiedereinführung durch diesen Teaser so genial wie erfoglreich. Viele Stimmen fragten sich, wieso das Sequel so düster und dramatisch aussehe. Damit es gelingt es der Maus, der Geschichte um die Schneekönigin wieder etwas an Bedeutung und Würde wiederzugeben.

Ich bin mir sicher, dass ich auch wieder beim ersten Teil wieder mental abschalten werde, sobald tanzende und singende Steine auftauchen oder Olaf nervt, aber Elsa im Kampf mit den Naturelementen packt mich. Die Effekte können sich nämlich wirklich sehen lassen, das Meer und die felsige Insel erscheinen fast photorealistisch, sodass Elsa mit ihrem Zeichentrickdesign ganz fremd wirkt. Ein hübscher Kontrast, der das Interesse weckt. Das ist das Ziel eines Teasers.