Borat kehrte zurück für die Midterms - PewPewPew

Ich liebe Borat. Sasha Baron Cohens Reise durch die Post-9/11-USA stellt für mich seit mehr als einem Dutzend Jahre eine nahezu perfekte Komödie dar. Ich habe Borat etliche Male gesehen, für den Film in jedem Freundeskreis quasi missioniert und ich erinnere mich noch sehr genau an die schönen Schmerzen in der Wangenmuskulatur, als ich aus dem Saal ging. Ich habe nie wieder im Kino so gut und viel gelacht.

Der Kinohit bedeutete aber natürlich auch, dass die Figur gestorben war oder Cohen sie zumindest für einige Zeit auf Eis legen musste. Es überrascht mich ein wenig, dass Cohen erst jetzt als Borat mit einiger Verspätung durch Trumplandia zieht, aber jede neue Minute an neuem Material erfreut.

Daher finde ich diesen zahmen Clip auch per se nicht enttäuschend, er stellt eher eine verpasste Chance da. Aus einer kreativen Sicht lässt sich jedoch nachvollziehen, dass die neuen Figuren aus Cohens Who is America?! – für mich die beste Comedy-Serie seit Jahren – ihn mehr reizen und auch wesentlich besser funktionieren.