Verpasste Prints: The Killing of a Sacred Deer, Universal Monsters - PewPewPew

Ich habe mein Poster-Game zwischen den Jahren etwas ruhen lassen und dabei drei ganz grandiose Prints verpasst, von denen ich zumindest einen unbedingt auf eBay jagen muss.

Den Anfang macht dieser Schaukasten zu The Killing of A Sacred Deer, den man nur wirklich versteht, wenn man den Film gesehen hat. Aber auch so versprüht der Print eine bedrohliche Stimmung, die einen spannenden Kontrast zur sonstigen Schönheit der Szenerie kreiert. Greg Ruth sollte man auf jeden Fall auf dem Radar haben, nicht nur wegen dieser fantastischen Strichführung und der super schönen Fell des Rehkitzes. Leider ist dieser Print mal wieder auf Posterplakatgröße erschienen und er hat einen Credit Block, auf den ich bei diesem beeindruckenden Motiv gerne verzichtet hätte. Eine Nummer kleiner und dann als reiner Kunstsdrunk, dann wäre das Ding der absoluter Oberknaller.

The Killing of a Sacred Deer by Greg Ruth
24″x36″ Screen Print, Edition of 250
Printed by D&L Screenprinting
Langjährige Leser wissen um meine Liebe für H.G. Wells. Ich habe meine Abschlussarbeit über seine frühen Science-Fiction-Werke geschrieben, zu denen auch eben auch The Invisible Man gehört. Griffins Geschichte ist nicht mein Favorit, aber Jonathan Burton hat sich mit diesem Print völlig übertroffen und meinen Lieblings-Wells-Print aller Zeiten abgeliefert.

Ich habe hier bereits Tongs Sets aus dem Jahr 2012 liegen, welches bald von diesem schicken Ding abgelöst wird. Das Konzept ist creepy, bedrohlich und die Umrahmung Griffins durch die Ablehnung anderer ist eine absolut bezaubernde Idee gewesen. Alle Personen drehen sich von ihm weg – krümmen sich geradezu – und nutzen nicht einmal ihre Augen, manche schützen sie sogar, sodass sie Griffin im Zentrum gar nicht sehen können, welcher den Betrachter direkt anstarrt. Das muss ich haben!

The Invisible Man by Jonathan Burton
24″x36″ Screenprint, Edition of 300
Printed by D&L Screenprinting
Zu Brandon Holts Creature from the Black Lagoon habe ich gar nicht so viel zu sagen. Mich erinnerte die Strichführung an Richy Becketts Bran Stark; sogar das Layout passt. Einfach gut gemacht, sieht spitze aus.

Creature from the Black Lagoon by Brandon Holt
24″x36″ Screenprint, Edition of 300
Printed by D&L Screenprinting