Curb your Best Picture Celebration

27 Feb, 2017 · Sascha · Film

Die diesjährige Oscarverleihung war eine der langweiligsten und uninspiriertesten Ausgaben in der Geschichte des wichtigsten Filmpreises überhaupt und dann geht diese bis dato schon chaotisch wirkende Produktion tatsächlich doch noch in die Geschichte ein. Erst holt man sich mit Jimmy Kimmel den Freund der Celebs als Moderator um die Bühne, um dann Justin Timberlake die Show tanzend und singend starten zu lassen. Danach kommen weder gute Skits (mit der Ausnahme von der We Bought a Zoo Verarsche) noch ein lustiger Monolog, kreative Montagen oder auch nur ein paar verstreute Jokes. Das Highlight besteht darin, dass man überraschte Normalos vor die Bühne holt. Wow. Die Preisverleihung selbst läuft auch ganz belanglos ab ohne wirkliche #Upsets, aber dann:

Hier natürlich das Ganze direkt schon mit der Titelmusik von Curb your Enthusiasm. Aber Spaß beiseite, das ist echt ein richtig beschissener Moment. Das Team hinter La La Land darf nicht so blamiert werden (aber super reagiert von Jordan Horowitz. A class act!) und die Kreativen hinter Moonlight sollten den Preis nicht einfach so dann in die Hände gedrückt bekommen. Man stelle sich den Saal vor, wenn die Überraschung mit Moonlight nach Plan über die Bühne gegangen wäre. Alles doof. Aber naja, immerhin gut für die Memes.