Star Wars: Legends Trailer

04 Jul, 2014 · Sascha · Film · 0 comments


© Del Rey/LucasBooks

Ich habe ja hier bereits zu Genüge den Tod des Star Wars Expanded Universes bejammert und mit Alex Matzkeit ein ausführliches Gespräch geführt, aber so wirklich darüber hinweg bin ich noch nicht. Auf der einen Seite bin ich gespannt, wie Abrams, Kasdan und Johnson die Skywalker-Solo-Saga zu Ende führen, auf der anderen bin ich aber sehr traurig, dass man die großartigen Stories aus der Thrawn-Trilogie, der New Jedi Order oder der Legacy-Reihe niemals auf der großen Leinwand sehen wird.

Der Macht sei Dank gibt es talentierte Cutter wie Marc Rienzo, die mir meinen Traum ein wenig näherbringen: Im Star Wars: Legends Trailer (Legends, weil unter eben jenem “Banner” jetzt alle alten Bücher und Comics veröffentlicht werden) wird nämlich aus etlichen Fanfilmen das gesamte Expanded Universe zum Leben erweckt.

Originally planned to be finished in 2007 for the Star Wars 30th Anniversary, this edit went uncompleted for years. Now with Episode VII coming out, it had seemed pointless to finish. But in honor of the great, late Don Lafontaine who provided an AMAZING voice over, I had to get this out there even though it’s a bit rough around the edges. I could not let “THE VOICE” go unheard. Many thanks to the creators of original fan film works who provided footage for this edit.

Bayhem

04 Jul, 2014 · Sascha · Film · 5 comments

Michael Bays neueser Transformer-Schrott läuft bereits in den USA und bekam selbstverständlich bereits seine Klatsche bei den Kritikern ab. Ein paar verirrte Verteidiger versuchten dem Konsens etwas entgegenzuhalten, versagten aber natürlich. Die Reaktion auf Bays Filme erfolgt unter Cinephilen inzwischen fast selbsterklärend und natürlich, dabei vergisst man oftmals sich näher mit dem Material auseinanderzusetzen und zu artikulieren, woher die Abneigung eigentlich rührt. Tony Zhou, der mit einigen filmanalytischen Videos in den vergangenen Monaten Erfolg hatte, setzt sich mit Bays Stil auseinander und erklärt uns, was das alles mit West Side Story, Werner Herzog und Wrestlemania zu tun hat. (via)

There are filmmakers we love and then there’s Michael Bay. Even if you dislike him (as I do), Bay has something valuable to teach us about visual perception. This is an exploration of “Bayhem” — his style of camera movement, composition and editing that creates something overblown, dynamic and distinct.

5 Jahre PewPewPew

03 Jul, 2014 · Sascha · Personal · 16 comments

pew5

PewPewPew wurde gestern fünf Jahre alt. Ein halbes Jahrzehnt. Wie in den vergangenen Jahren wäre dies ein gebührender Anlass gewesen, um einen Blick in die Vergangenheit zu werfen und einige Perlen hervorzukramen. Da wären dann Posts über die bisherigen Highlight, einmal was auf SpiegelOnline, mal ein Podcast, eine Kuriosität, was Persönliches und ein Post, der mir sehr am Herzen lag oder der mich heute noch zum Lachen bringt.

Aber nein, gestern war irgendwie anders, weshalb auch jetzt der Post einen Tag später kommt. Statt nämlich in die Vergangenheit zu blicken, schaute ich viel lieber um mich. (Trigger-Warning: Super cheesy Post, der aber von Herzen kommt.) PewPewPew hat mir einige großartige Ereignisse beschert und Chancen ermöglicht, aber was mich am Ende des Tages immer wieder überrascht, ist, mit wie vielen Leuten ich durch diesen Blödsinn hier in Kontakt kam. Das sind teilweise Leute, mit denen ich heute tagtäglich Unterhaltungen über alles mögliche führe. Und deshalb will ich die Chance einfach mal nutzen, um “Danke!” zu sagen. (weiterlesen…)

LEGO Sets zum Ausleihen

03 Jul, 2014 · Sascha · Toys · 6 comments

Das ist wahrscheinlich die beste Idee seit Ewigkeiten: Pley ist ein Legoverleihunternehmen nach Netflixmodell. Mit nur einem kleinen Mitgliedsbeitrag von $15 kann man sich Lego Sets für einen Monat ausleihen. Die werden einem dann per Post zugeschickt und selbst wenn man mal ein paar Teile verliert, stellt das kein Problem dar:

No worries — we understand that pieces can get lost during play. Our service includes a guarantee so that you will not be charged anything extra if normal loss (up to 15 pieces) occurs. Also, please visit your Account page to report the set status and order the missing pieces immediately.

Momentan gibt es rund 100 Sets zur Auswahl. Perfekt für die teuren Modelle, die man gerne mal aufbauen will, aber danach wohl nur rumstehen würden. Hoffentlich kommt sowas bald auch nach Deutschland.

From Director Steven Spielberg

03 Jul, 2014 · Sascha · Film · 4 comments

Kurzer Plug für den grandiosen Tumblr von Paul Bullock: From Director Steven Spielberg ist eine der besten Fanseiten, wie man sie im Web 2.0 noch antreffen kann. Bullock sammelt alles – ALLES – von Steven Spielberg und hat jede Menge Anekdoten, Videos, Bilder, Interviews und sonstige Fundstücke zu den Projekten und Filmen des legendären Regisseurs. Bullock hat außerdem ein Buch zu Jurassic Park geschrieben und ist mir dadurch natürlich noch eine Spur sympathischer:

The book looks at how Spielberg evolved themes explored in films like ‘Duel’ and ‘Jaws’, with a particular emphasis on his use of horror movie tropes, audience involvement, nature and masculinity.

Oben ein Video von John Landis, der was über Close Encounters erzählt. Die Entführungsszene ist übrigens das erste, an das ich mich erinnern kann. Meine Mutter muss den Film damals gesehen haben als ich auf der Couch neben ihr schlief und die Einstellung mit Barry in der Tür muss da wohl hängengeblieben sein.

24″ x36″  9 Color Screen Print Signed & Numbered Edition of 300 Price: 44E | US $60

24″ x36″ 9 Color Screen Print, Signed & Numbered Edition of 300, Price: 44E | US $60

Nachdem sich die alternative Filmposterszene in den USA so richtig durchgesetzt hat und einen kleinen Nischenmarkt kreiert hat, wurde es auch langsam Zeit für einen ebenbürtigen europäischen Ableger. Der belgische Künstler Laurent Durieux hat daher zusammen mit seinem Bruder Jack haben Nautilus Art Prints in Brüssel gegründet. Der erste Print, Journey To The Center of The Earth von Durieux, verkaufte sich prima und nun ist es Zeit, nach Verne einen weiteren Meister der Science Fiction zu ehren, meinen geliebten H.G. Wells. Die französischen Comickünstler Stan Manoukian und Vincent Roucher, besser bekannt als Stan & Vince, haben daher Ray Harryhausens Animationen aus The First Men In The Moon einen Print gewidmet. Hammer Teil. Das Ding ist schon etwas länger online, daher ist die Variant Edition bereits ausverkauft, aber die Regular, die ich ohnehin viel schöner finde, hat noch ein paar Exemplare übrig. Und hier die Variant Edition. (weiterlesen…)

Mondo widmet Nathan Johnsons Looper Score die genialste Verpackung für eine Schallplatte aller Zeiten. Mindestens! Der Verkaufsstart steht noch nicht fest, aber dürfte wohl demnächst sein. Leider kann ich mich leider an kein Stück aus Johnsons Werk erinnern, sonst wäre das wohl ein Must-Have. Artwork by Jay Shaw.

Jurassic Goat

02 Jul, 2014 · Sascha · Internetgold · 0 comments


(Danke Matthias)