2015 hat schon das diesjährige Too Many Cooks: RTLII Kindernachmittagswerbung trifft auf The Thing. (via)

Burt Macklin is on the case

03 Feb, 2015 · Sascha · Internetgold · 0 comments

raptor fistbump
(via, by)

Everything’s a product! This is all a ploy to sell kids more and more! Pricey plastic products!

superbowl2015

Im Vergleich zu den Vorjahren finde ich die Trailerübersicht zum diesjährigen Superbowl auf den ersten Blick ziemlich dürftig. So gibt es zum Beispiel nichts von Marvel oder DC zu sehen und auch Fury Road bekommt keinen neuen Kracher. Bei $3,5 Millionen für 30 Sekunden Sendezeit ist das aber auch kein Wunder, immerhin haben diese Filme auch so genug Hype und brauchen diesen zusätzlichen Push nicht wirklich. Aber es wäre trotzdem schön gewesen, wenn man mal was von Batman V Superman gesehen hätte. Dafür sind aber die einzelnen Trailer teilweise extrem schick.

Jurassic World

Wie etwa der neue Spot für Jurassic World, der mich mehr packt als der eigentliche Trailer. Das CGI ist natürlich noch nicht fertig (obwohl deutlich besser, /Film hat da einen super Vergleich) und ich finde die Kreation des Indominus Rex sowie den Plot um die Jagd höchstens auf einer Metaebene interessant, aber insgesamt wirkt das alles sehr solide auf mich. Die ersten 30 Minuten mit dem Park in Betrieb sind sowieso alles, was ich sehen möchte und die darauffolgende Story ist für mich eigentlich nur noch ein Sahnehäubchen. (weiterlesen…)


Universal

Auf der offiziellen Jurassic World Homepage wurden die Beschreibungen für die Gehege und Attraktionen geupdatet und die des T-Rex’ bestätigt Gerüchte und Vermutungen vieler Fans:

It’s T. Rex’s world—the rest of us are just visiting it. Venture into the Jurassic-sized viewing area to see the legendary predator in her natural domain. After all, she’s been living on Isla Nublar for over twenty-five years! Feedings are scheduled every two hours. Warning: This attraction may be too intense for children and some adults.

Das bedeutet, dass das Weibchen aus dem ersten Film Roland-Tembo-Style eingefangen wurde und nun auch im neuen Park zu sehen ist. Das passt zu den Gerüchten und Fantheorien aus diversen Foren, dass das fiese Genmonster aka Indominus Rex nicht nur von Chris Pratt und seinem Raptor Squad gejagt wird, sondern auch der originale T-Rex zurückkehrt.

jwtrexreveal
Universal

Im neuen Trailer sagt Chris Pratts Figur Owen: “We’re going after it with everything we got.” – und viele vermuteten, dass Bryce Dallas Howard hier die berühmte Fackelszene nachspielt, um den T-Rex aus seinem Gehege zu locken. Das Weibchen wird dann auf die Jagd geschickt, darf den Indominus Rex töten und die Fanherzen höher schlagen lassen, weil wir endlich Rache für den ganz schlimmen Ausgang des Kampfes mit dem doofen Spinosaurus aus Teil 3 bekommen. Is’n Deal.

Der Jurassic Park Kanon ist ein Dschungel aus Halbwahrheiten und widersprüchlichen Aussagen, in den sich selbst große Fans wie ich kaum reintrauen. Das geht so weit, dass es nicht einmal eine offizielle, repräsentative oder einheitliche Karte von Isla Nublar gibt.

Michael Crichton erklärt zwar im Buch den Aufbau des Parks auf der Insel und ihre Form sowie die Lage verschiedener Seen, Gehege und Flüsse, aber bei der Interpretation der Daten muss man nicht notwendigerweise auf das gleiche Ergebnis kommen, wie eine kurze Google-Suche beweist.

Die Filme gehen ebenfalls nie wirklich genau auf die Anordnung oder die Form der Insel ein und die Videospiele sind eine einzige Kanonkatastrophe.

isla nublar official map

Daher ist es super erfreulich, dass Jurassic World endlich für Ordnung auf Isla Nublar sorgen wird. Auf der offiziellen Webseite gibt es jetzt eine ausführliche (besser als die Broschüre) und annotierte Karte des neuen Parks, inklusive dem See im Süden aus dem Buch und diversen weiteren Sachen, die sich eingebürgert haben, wie zum Beispiel der inaktive Vulkan Sibo im Norden. Apropos Norden: Wie man sieht, befindet sich nichts im oberen Bereich der Karte, wo sich die Gebäude des ersten Parks befinden.

Die Karte findet ihr hier; dort kann man auch zoomen, rumspielen, einzelne Gebäude anklicken und mehr über sie erfahren.

Amazon Studios lässt die Zuschauer gerade wieder über eine ganze Reihe an TV-Piloten entscheiden. Einer davon adaptierte Philip K. Dicks The Man In The High Castle, dem Hugo Award prämierten Roman, der von den Vereinigten Staaten im Jahr 1962 erzählt, nachdem die Nazis und Japaner den Zweiten Weltkrieg gewannen. Produziert wurden die ersten 60 Minuten von u.a. Ridley Scott, der sich mit Dick ja auskennt. Die erste Folge kann man seit Mitte Januar bei Amazon kostenlos ansehen und ich gab ihr mal meine Stimme, weil ich den Piloten ganz ordentlich fand.

Sicherlich ist nicht alles perfekt, aber da steckt sehr viel Potential drin. Mit einem ordentlichen Budget kann man sicherlich eine kleine Staffel schaffen, die sich zu meinem Guilty Pleasure des Jahres entwickeln könnte. Ob die Adaption in Serie geht oder nicht, bleibt noch offen. Was uns aber jetzt schon erhalten bleiben wird, ist die Titelsequenz, die ich äußerst hübsch finde. Hoffentlich kümmert man sich bei Art of the Title bald mal darum.

Metal Bruce Almighty

01 Feb, 2015 · Sascha · Internetgold · 0 comments

sgfhkgajfhg MAKE UP! sdgbaksgllag SHAKE UP! (via)