KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Banksy_Box_frontCoole, unauthorisierte Statue von Banksy aus seinem Film Exit Through The Gift Shop, in dem er eine Guantanamo Gefängnispuppe im Disneyland platzierte.

“The king guerrilla art prankster with Disneyland Guantanamo prisoner heist scene, removable backpack and banana, and removable Guantanamo Bay prisoner.¬†A limited edition of 1,000 figures are¬†available to purchase¬†from the online pop-up store¬†Magic Bodega. To gain access to the sale, you must enter the secret password ‚Äúfremeu‚ÄĚ.”

Officially Unauthorized Banksy Action Figure.


via LikeCool

Ich bin ja immer noch schwer √ľberrascht, dass die das echt hinbekommen haben all dies wie Stop-Motion aussehen zu lassen. Wenn ich es nicht besser w√ľsste, w√ľrde ich sagen, dass es eine Mischung aus CGI und SM ist. Die Cloudy with a Chance of Meatballs Regisseure haben sich hier wirklich selbst √ľbertroffen. Als ich damals las, dass die tats√§chlich einen LEGO-Film machen, habe ich wie viele andere nur laut geseufzt, aber das schaut total √ľberzeugend aus! Und auch der Humor stimmt. Die Synchronsprecher wie Chris Pratt, Morgan Freeman, Elizabeth Bank, Will Arnett, Liam Neeson und Will Ferrell haben hier echt gro√üartige Arbeit geleistet. Die vielen Cameos d√ľrften auch toll werden. Batman als Sidekick war ebenfalls eine interessante Wahl, die v√∂llig aufgeht. Was soll ich sagen? Ein Animationsfilm aus Hollywood, der mich bereits mit seinem Trailer mehrfach laut auflachen lie√ü. Das passiert mir vielleicht alle zwei Jahre mal. Sold.

American Hustle

Flog bisher hier ein wenig unter dem Radar, aber jetzt nicht mehr: Der neue Film von David O. Russell American Hustle schaut fantastisch aus. Hier ist der erste Trailer mit Led Zeppelin!

Russell spielt sich momentan selbst in einen Rausch. Er liefert fast schon j√§hrlich jetzt einen gro√üartigen Film nach dem anderen ab. Nun hat er f√ľnf au√üerordentlich gute Schauspieler, die ihm helfen irgendwas mit Abscam zu erz√§hlen. Mehr wei√ü ich eigentlich nicht und will ich auch nicht, denn ich lasse mich da am liebsten √ľberraschen. Ich wei√ü aber, dass Fat Christian Bale mein Lieblings-Christian Bale bisher ist. Und Jeremy Renner schaut aus wie ein verbrauchter Spielshowmoderator, der direkt mit dem DeLorean direkt aus den Siebzigern kommt. Grandios. Und nat√ľrlich die Ladies!

The story of a con artist and his partner in crime, who were forced to work with a federal agent to turn the tables on other cons, mobsters, and politicians – namely, the volatile mayor of impoverished Camden, New Jersey.

Der zweite Trailer kam vor ein paar Wochen raus. Es gibt deutlich mehr zur Geschichte und der Figurenkonstellation und ich glaube sogar gelesen zu haben, dass man einen richtig fetten Spoiler f√ľr ein paar Sekunden sieht. Mir zeigte der auch zu viel und ich habe ihn nur einmal gesehen. Wer noch nicht vom ersten Trailer √ľberzeugt war, kann es nun also ein zweites Mal probieren. Der Rest sollte sich am besten √ľberraschen lassen.

Filmstar sein ist nicht immer cool, wie Hamster Hank jetzt rausfinden muss. Auf dem roten Teppich wird man n√§mlich von allen Seiten betrachtet und beurteilt und so kommen einige Problemzonen eher ins Rampenlicht, die man am liebsten verstecken w√ľrde. Hank reagiert da nicht sonderlich diplomatisch darauf. Man kann ihm weiterhin auf Twitter¬†folgen,¬†Fan werden¬†oder Hank auf XING¬†hinzuf√ľgen. Dort wird er sicherlich sagen, was er von diesen doofen Paparazzis h√§lt.

Mireille-Enos-and-Brad-Pitt-in-World-War-Z-2013-Movie-Image-600x321

Der PewCast ist zur√ľck aus der langen Sommerpause. Andere Projekte wie Uniabschluss, der Heisencast oder allgemeine Lethargie verschoben den eigentlich f√ľr Juni geplanten World War Z Podcast mit Ren√© um ganze sechs Monate. Jetzt wird mir gerade bewusst, dass das ein halbes Jahr ist und dass somit “Sommerpause” nicht mehr wirklich passt, aber ich lasse das jetzt so stehen. Das passt auch gut in die kleine Neuaufstellung f√ľrs Podcastjubil√§um. Weniger Planung, weniger Schneiden, daf√ľr mehr Ecken und Kanten und eine lockere Stimmung. Dazu passte niemand besser als der zertifizierte Zombieexperte Ren√© Walter mit dem ich jetzt endlich Max Brooks’ Zombie-Roman World War Z besprach, √ľber das wir uns f√ľrchterlich uneins waren, und die Adaption von Marc Forster mit Brad Pitt, den wir eigentlich beide sehr durfte fanden. Man findet uns auch immer noch auf iTunes und wenn ihr wollt, k√∂nnt ihr uns dort oder hier unter dem Post einen Kommentar hinterlassen.

Play

star-wars-1313-concept-art-boba-fett-600x334

Star Wars: 1313 klang schon auf dem Papier einfach zu perfekt als dass es jemals in einem Verkaufsregal stehen k√∂nnte. Ein erwachsenes Spiel im Star Wars Universum, das zwei Kopfgeldj√§gern auf der Jagd nach dem Abschaum der Galaxie auf den unteren Ebenen Coruscants folgt? Zu perfekt. Insbesondere, wenn man die Brand Recognition‚ĄĘ ein wenig ausschlachten k√∂nnte. So wurde das Spiel, w√§hrend es sich noch in Produktion befand, auf Befehl der Star Wars Hydra selbst, George Lucas, auf Boba Fett zugeschnitten. Somit bekamen wir also nicht nur keine Serie zwischen EIII und EIV im Extended Universe, sondern auch kein Spiel. Bummer.

Als Disney dann Lucasfilm √ľbernahm, wurden auch alle Unter- und Schwesterfirmen aufgekauft. Mit LucasArts, die ohnehin seit Jahren nicht mehr viel gemacht haben, wurde kurzer Prozess gemacht und Star Wars: 1313 wurde eins mit der Macht. Ab und zu besucht es uns noch wie Ben Kenobi wie heute in Form von echt sch√∂nen Concept Zeichnungen, die erahnen lassen, wie cool dieses Spiel h√§tte werden k√∂nnen.

So sah √ľbrigens das Gameplay vor etwas mehr als einem Jahren aus. Uncharted im Weltall mit NextGen-Grafik. Es ist ein Jammer.


(via)

Calvin and Hobbes Dancing

31 Oct, 2013 · Sascha · Comics · 0 comments


via Interview3000

Ich habe keine Ahnung, wieso mich jetzt genau dieses Video so gl√ľcklich macht, aber ich habe gerade das breiteste Grinsen im Gesicht seit Tagen. Yeah! Hoffen wir, dass es online bleibt. Die sind da ja sehr rigeros, wenn auch √§u√üerst freundlich. Die Chancen stehen aber gar nicht so schlecht. Animateur Trickzeichner¬†Adam Brown zitiert n√§mlich Watterson selbst aus einem Interview:

It is my belief that Bill Watterson is open to fan fic and remakes of his works as long as there’s no profit from it. He recently said in an interview, “Every artist learns through imitation, but I rather doubt the aim of these things is artistic development. I assume they’re either homages or satiric riffs, and are not intended to be taken too seriously as works in their own right. Otherwise I should be talking to a copyright lawyer.”

This is meant as an homage, but it’s also about the artistic development of animation. I don’t think it should be taken too seriously as a work in its own right, but I like how it turned out and I want to share it with people! The frames referenced work as animation keys, even if they weren’t intended to be. I don’t think it detracts from the original to see them in motion.

Der tolle Track hei√üt “April Showers“, stammt vom franz√∂sischen K√ľnstler ProleteR und geh√∂rt zum “Electro Swing” Genre. Man lernt nie aus.


(via)