Trailer zu Kevin Smiths TUSK

26 Jul, 2014 · Sascha · Film · 2 comments

KevinSmithWalrusYesTusk500wide2

Kann sich noch jemand daran erinnern, als Kevin Smith “nur” ein talentierter Indieauteur war, der mit kleinen Filmchen wie Clerks oder Chasing Amy Furore machte? Smith war natürlich schon immer breit aufgestellt und ist schon vor etlichen Jahren mit seinen Q&A Shows getourt, aber mit der Ansage, dass der er sich als Filmemacher nach seinem letzten Eishockey-Meisterwerk Hit Somebody zurückziehen würde, hatte man den Eindruck, dass er Torschlusspanik bekam. Clerks III. Smodcast. Spoilers with Kevin Smith. Es folgten TV Specials mit Jason Mewes, mehr Staffeln Comic Book Men, sein Podcastimperium wuchs weiter und er produzierte und pimpte kleine Indiefilmemacher. Eigentlich will er ja nur noch einen Film machen – ob es nun Hit Somebody oder Clerks III wird, dessen Witzbudget von 6 Millionen US-Dollar die Weinsteins übrigens ablehnten, ist uns und auch wohl ihm noch nicht klar. In der Zwischenzeit ist Smith aber aktiver denn je und macht munter Filmchen basierend auf Ideen, die er sich bekifft mit seinen Kumpels im Smodcast zusammenreimt.

Neben Yoga Hosers ist auch Tusk im Podcast geboren worden, eine Geschichte um einen Podcaster namens Wallace (Justin Long), der einen alten Seefahrer (Michael Parks) kurz vor dem Tod besucht, um an einzigartige Geschichten heranzukommen. Doch der alte Typ hat mit Wallace etwas ganz anderes vor: Er will ihn in ein Walross verwandeln. Yup. Der Ton des Trailers ist schon mal wie die Idee und Zusammensetzung des Films querbeet und Michael Parks ist furcheinflößend, während wir erfahren, dass Justin Long echt authentisch schreien kann. Ist ja aber auch sein Job. Anyway, das sieht ziemlich abgefahren und interessant aus, würde man definitiv nicht für einen Kevin Smith Film halten, wenn man es nicht vorher wüsste.

Tusk kommt in den USA bereits am 24. September dank A24 in die Kinos. In Deutschland ist der Film noch ohne Termin. (via)

Wie immer hier der erste Trailer der neuen Staffel The Walking Dead frisch von der Comic-Con. Leider packt der mich persönlich so gar nicht, sonst gab es immer große Vorfreude meinerseits, aber was man hier plant, ist mir völlig unbekannt – bis auf den Weg nach Washington. Das beunruhigt mich jedoch überhaupt nicht wie die für frühere Staffeln. Wie ihr wisst, habe ich als enormer Fan der Vorlage ohnehin eine schwierige Beziehung zur Serie (Reviews zu allen Episoden), aber die solide letzte Staffel unter der Führung von Showrunner Scott M. Gimple lässt mich Großes erwarten.

Dass man die Terminus-Geschichte recht schnell durcherzählt, finde ich gut, denn ich hatte wirklich keine Lust den Hunters-Plot aus den Comics derart ausgedehnt zu erleben. Es ist aber auch wiederum recht schade, immerhin wurde die gesamte zweite Hälfte der vierten Staffel auf dieses ominöse Terminus gehypet. Deshalb darf man wohl ein bisschen Splatterhorror erleben und das war’s dann wohl. Oder man zeigt hier die halbe Staffelhälfte mit einigen Bits, die man schon hat. Ich finde den Trailer nämlich ein wenig verwirrend. Hier mal ein paar Zitate aus dem Comic-Con Panel (via): (weiterlesen…)

LEGO Cyberpunk City

25 Jul, 2014 · Sascha · Toys · 0 comments

lego cyberpunk (2)

Hier die ultracoole, schmutzige, dunkle Cyberpunk City aus LEGO von Carter Baldwin und BroLUG für die Brickworld Chicago aus dem letzten Jahr. Das Ding erinnert natürlich stark an das Los Angeles AD2019 aus Blade Runner, ähnelt wahrscheinlich aber mehr einem zukünftigen Hongkong/Tokyo mit Mechs, Mutanten und Cyborgs. Hier das gesamte Flickr-Set mit unzähligen Details und im Anschluss noch ein kleines Album sowie ein Video mit Interviews der Erbauer über ihre Inspiration und Ideen.

lizzardFür fünf Geckos wird Gravity gerade zur Realität. Russland hat nämlich die Verbindung zu ihrem Satelliten verloren, auf der die “Crew” Experimente in der Schwerelosigkeit ausführen sollte. Leider werden die Tierchen wohl binnen zweieinhalb Monate verhungern, sofern Russland die Verbindung nicht mehr herstellen kann. Der Satellit wird wohl verloren bleiben oder beim Wiedereintritt verglühen.

Oder… wir erfahren endlich woher Gorn kommt, immerhin ist seine Spezies nicht bekannt. Oder es handelt sich hier um das Real-Life Prequel zu Godzilla. Das großartige Poster hier rechts stammt von René (Eddie Lizard, lololol).

Update – YEEEAH!!!!: Geckos in Sicherheit: Russischer Forschungssatellit “Foton-M” ist wieder auf Kurs

Conan Gets Eaten By Sharktopus

25 Jul, 2014 · Sascha · Film · 0 comments

Chefnerd Wil Wheaton hat eine relativ neue Show namens The Wil Wheaton Project und auch er hat nach den Transformers Filmen, den neuen dark’n’gritty™ Ninja Turtles, Battleship und dem G.I. Joe Revival die Schnauze voll. In einem Segment hat er Hollywoods durchschaubares Markenspiel mit unserer Nostalgie auf die Spitze getrieben. Herausgekommen ist ein Trailer für “Literally Everything Else From Your Childhood”. Nettes Ding, aber mehr von Alf dürfte es trotzdem geben. Ich vermisse meinen melmakianischen Katzengourmet. Ach Mist, es funktioniert!

Über Mondos erste Produktlinie an hochwertigen Toys habe ich ja schon berichtet. Nun gibt es die ersten Bilder der Statue basierend auf Kevin Eastmans Zeichnung, via i09

Weiterhin gibt es endlich ein Photo der Hitchcock-Figur, die der absolute Oberhammer ist und mit einem Regiestuhl, einer Filmklappe, Zigarren, austauschbaren Händen und einem Stand sowie Movieprops wie einem Metzgermesser, einem Raben und einer Möwe kommt. Must-Buy.

alfred hitchcock action figure

Trailer zu WHIPLASH

25 Jul, 2014 · Sascha · Film · 1 comment

Hier der erste Trailer zu Whiplash von Autor und Regisseur Damien Chazelle mit dem tollen Miles Teller als Andrew, der als Schlagzeuger in einer der besten Jazzgruppen des Landes aufgenommen wird. Dort trifft er auf Fletcher, der die Gruppe mit missbräuchlichen Methoden unterrichtet und seinen neuen Drummer an die Grenze seiner Fähigkeiten und Vernunft bringt. Sowohl J.K. Simmons als auch Miles Teller erscheinen hier in Bestform und die Kritiken der Premiere auf dem Sundance Filmfestival Anfang des Jahres sind auch überragend. Neben Steve Carell darf sich wohl auch J.K. Simmons Hoffnung auf die Nominierung als bester Nebendarsteller in der Awardseason freuen. Whiplash erscheint bei uns auch erst passend zu dieser Zeit am 19. Februar 2015.