Darth Vader Mask Fail

14 Nov, 2017 · Sascha · Internetgold · 3 comments

Anakin statt James Earl Jones. Die YouTube-Star Wars-Magier hinter den Auralnauts haben Darth Vaders Maske eine Fehlfunktion eingebaut, sodass er sich jetzt ungefähr so weinerlich wie David Prowse anhört, als er von dem Austausch seiner Performance erfuhr.

@PewPewPewBlog

13 Nov, 2017 · Sascha · Personal · 0 comments

Kurze Durchsage: Der Blog hat jetzt seinen eigenen Twitter-Feed, dem ihr folgen könnt. Zwei Gründe: Ich vergesse häufig die neuen Beiträge auf Twitter zu teilen. Außerdem möchte vielleicht jemand nur den Updates des Blogs folgen, ohne meinen anderen Kram in der Timeline haben zu wollen. So there you go: @PewPewPewBlog


Und noch ein neuer Podcast: In der Kulturindustrie besprechen wir leider ohne Mihaela diese drei tollen Themen: Die zweitbeste Dramaserie des Jahres, einen packenden Indie-Thriller aus und über Manhattan sowie das Phänomen des Bingewatchings von Serien, eine von mir ziemlich gehasste Modeerscheinung.

Shownotes:

Themen: The Handmaid’s Tale – der Report der Markt, die Serienadaption von Margaret Atwoods dystopischem Roman mit Elizabeth Moss. Good Time – das fiebrige Kleingangster-Drama der Safdie-Brüder. Und: Binge Watching – schmelzt es unsere Gehirne oder macht es Serien gucken erst so richtig toll. Außerdem wieder: Persönliche Empfehlungen von jedem von uns – und von euch.

02:07 – The Handmaid’s Tale
18:51 – Good Time
20:28 – Binge Watching
46:40 – Empfehlungen

Kulturindustrie auf Twitter – @kultindustrie
Schickt uns eure Empfehlungen per Sprachnachricht an podcast@kulturindustrie.de

Alex auf Twitter @alexmatzkeit – Lucas auf Twitter @kinomensch – Mihaela auf Twitter @mihatory – Sascha auf Twitter @reeft

Musik: Gipfeltreffen | gipfeltreffenband.de/

Links zu Soundcloud und Podcast-Feeds:

Soundcloud: 004 – The Handmaid’s Tale, Good Time, Binge Watching
iTunes: Kulturindustrie
Podcast-Feed: http://feeds.soundcloud.com/users/soundcloud:users:331600180/sounds.rss


Im 99. Werewolves on Wheels Podcast kämpfen Sascha und René erneut gegen die Dominanz der Achtzigerjahre-Ästhetik an. Nein, nicht wirklich. Wie bereits in ersten beiden Podcasts zu Netflix’ Nostalgie-Orgie Stranger Things geht es gemäßigt und fair um positive und negative Aspekte eines Serienphänomens. Davor dreht sich alles um den neuen Marvel-Thor, Tatort-Experimente, Nintendos neues Videospiel mit unserem Lieblingsklempner, Renés plötzliche, fast schon geisteskranke Begeisterung für The Walking Dead und die verführerische Kraft von Nostalgie.

Das Intro hat uns Alex Matzkeit von der Kulturindustrie eingesprochen, unser super geiles Outro kommt dankenswerterweise von Billion Island (Facebook).

Shownotes

Thor
The Walking Dead
Nathan For You
Star Wars Rebels
Super Mario Odyssey
Feedback (10:00)
News (12:50)
Nur noch 1 bis zwei Tatort Experimente im Jahr
Blair Witch Serie
Miguel Sapochnik directs Tom Hanks in BIOS
Universal’s cinematic Dark Universe is in danger of being mummified.
Westworld’ Season 2 Premiering Early Next Year, Says Evan Rachel Wood
Rupert Everett & John Turturro’s ‘The Name Of The Rose’ TV Remake Finds Distributor
‘Lord Of The Rings’ TV Series Shopped With Huge Rights Payment Attached
Review (35:00)
Stranger Things

Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:

MP3: wowcast99.mp3 (130 MB)
Soundcloud: Wowcast 99: Stranger Things Staffel 2
iTunes: NC-Podcast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/nc-podcast

Bildquellen © Netflix
Sound Files via OBXJohn, Joedesshon, renatofarabeuf, stintx, mmaruska, dogfishkid, snakebarney, Filo_Rossi, mensageirocs, gkillhour

Ziemlich eindrucksvolle Demo der Planetenstädte von Star Citizen, die angeblich alle auch nicht leer stehen, sondern begehbar sind. Ich glaube das, wenn ich das Spiel dann selbst spiele – irgendwann in den 2020er Jahren. Als früher Unterstützer der Crowdsourcing-Kampagne bin ich inzwischen immer wieder von diesen Updates verzaubert und gleichermaßen desillusioniert. Obwohl ich bereits seit Jahren Zugang zu Star Citizen habe, spiele ich es nicht. Ist es möglich, dass das Spiel einfach zu groß und zu ambitioniert ist? Ich befürchte, dass es so ist. Wie viel Geld werde ich in einen Rechner stecken müssen, um das Spiel halbwegs ruckelfrei spielen zu können? Wird meine linke Niere reichen?

Keine Frage, das ist eine erfolgreiche Präsentation, aber viele Zweifel bleiben. Am Ende wird es wohl eine leere, wenn auch eindrucksvolle Space Sim werden. Aber das würde mir wahrscheinlich schon reichen. See you in 2023, space cowboys.

Das Szenario erinnert an Arthur C. Clarkes Klassiker Rendezvous with Rama: Ein interstellarer Besucher rast mit hoher Geschwindigkeit in unser Sonnensystem und schrammt an der Sonne vorbei, die den schnellen Körper nicht in ihr Orbit fangen kann. Nun ist A/2017 U1 leider kein immenses Raumschiff einer womöglich ausgestorbenen außerirdischen Rasse, sondern nur ein Asteroid – aber eben der erste von Menschen registrierte Besucher, der uns von einem anderen Sonnensystem erreicht. Der Besuch ist kurz. A/2017 U1 ist bereits wieder auf dem Weg hinaus in die unendlichen Weiten und dabei dreifach so schnell wie die New Horizons Sonde der NASA.

Now it’s moving away at about 25 miles per second, he said, and will exit the solar system at about 16 miles per second. That is faster than the current velocity of the Voyager 1 spacecraft, which became the first spacecraft from Earth to enter interstellar space in August 2012. Scientists around the world are watching its journey, hoping to glean as much information as they can before it gets too far away.

“We are just scrambling right now to secure big telescope time, prepare our observations and download the data,” said Karen Meech, an astronomer at the University of Hawaii Institute for Astronomy. Because the object came from outside our solar system, it may be made up of completely different material than the asteroids and comets that we have studied. She and other astronomers think that in the next few weeks they will have more insight into the composition and size of A/2017 U1, and in time, where exactly it came from. via NYT

Nebenbei hat sich auch der Tod von Laika, dem ersten irdischen Lebewesen im Weltall, zum 60. Mal gejährt. Der New Yorker hat dem traurigen Tod der Pionierin ein Profil gewidmet.

Blade Runner 2049 Prop Storage

05 Nov, 2017 · Sascha · Film · 0 comments

Blade Runner Über-Fan Adam Savage hat alleine über Rick Deckards Schusswaffe fünf Videos (1, 2, 3, 4, 5) gedreht. Ein Besuch beim Propmaster des neuen Films dürfte für ihn also ein absolutes Highlight gewesen sein und als ehemaliger Prop Maker stellt er natürlich interessante Fragen, weshalb die Tour auch für uns spannend ist.

Before Adam Savage watched Blade Runner 2049, he stepped behind the scenes of the film’s secretive production and visited the prop department where prop master Doug Harlocker and his team built intricate hand props, weapons, and futuristic wearable devices. Doug walks Adam through the some of these hero and stunt props, including many that you may now recognize. Very minor spoilers within!

Cooles Ding von Jesse Wellens und Casey Neistat, die gemeinsam seit ein paar Jahren anlässlich zu Halloween etwas durch Manhattan düsen lassen. Das Speeder Bike ist mein Favorit dieses langjährigen Projekts und kommt trotz etwas Verzögerung mit ins Blog, auch weil da richtig viel Arbeit in die Modifikationen gesteckt wurde. Hoffentlich lassen sich die Disney-Ingenieure davon inspirieren, sowas sollte schließlich später auch im Star Wars land herumfahren.