preacher finale

Im 73. Wowcast feiern wir drei Jahre Intensivserienbesprechung und reden über die letzten beiden Folgen der ersten Preacher-Staffel. René und ich reden über Gott und seinen Sohn, über eine erste Staffel, bei der nicht viel hängenbleibt und wir erzählen, warum wir uns trotzdem auf die nächste Staffel freuen.

Das Intro wurde uns freundlicherweise vom großartigen Herrn Kaschke eingesprochen, Musik und Produktion von 3typen, Outro: Monsters of Folk – Dear God.

Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:

MP3: wowcast73.mp3 (116,6MB)
Soundcloud: Wowcast 73: Drei Jahre Wowcast und das Preacher-Finale
iTunes: NC-Podcast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/nc-podcast
Bildquelle © AMC

Rogue One x Beatie Boys

16 Aug, 2016 · Sascha · Film · 0 comments

Star Trek mag vielleicht die beste Szene mit “Sabotage” (ever?) haben, aber dafür hat Star Wars nun den besten Trailer mit einem der besten Tracks der Beasties. Fuck, das passt so gut!

Ich bin ein Fan von Kanye Wests Musik und halte ihn, ganz unironisch, für einen hochtalentierten Künstler. Dass sich Werner Herzog, zweifellos einer der interessantesten Auteure des Kinos der letzten 40 Jahre, in der Konfrontation mit Wests Werk “Famous” ganz offen und gespannt zeigt, erwärmt mein Herz. Jen Yamato von The Daily Beast haben wir diese einmalige Internetsensation zu verdanken. Herzog geht sogar soweit, Kanye für sein Werk einen Platz in seiner Rogue Film School anzubieten. Hat er sich verdient. Und ich glaube sogar, die beiden hätten sich echt viel gegenseitig zu lehren und zu erzählen. Universe, please make this happen!

Katze hat Angst vor Donald Trump

13 Aug, 2016 · Sascha · Cats · 1 comment

I feel you, Mr. Paws!

Royan Lochte

12 Aug, 2016 · Sascha · Alles sonst so · 1 comment

Der Tweet gefiel mir so gut, dass er ins Blog muss.

Star Wars Rogue One Todesstern
Disney

Der lang ersehnte zweite Trailer zu Gareth Edwards’ Rogue One: A Star Wars Story wurde nach vielen kleinen Clips endlich in ganzer Länge veröffentlicht. Der Trailer ist nicht identisch mit dem, der auf der Celebration in London gezeigt wurde. Er wird der letzte sein, den ich mir für den Film ansehen werde – zumindest rede ich mir das gerade ein.

From Lucasfilm comes the first of the Star Wars standalone films, Rogue One: A Star Wars Story, an all-new epic adventure. In a time of conflict, a group of unlikely heroes band together on a mission to steal the plans to the Death Star, the Empire’s ultimate weapon of destruction. This key event in the Star Wars timeline brings together ordinary people who choose to do extraordinary things, and in doing so, become part of something greater than themselves.

Nach vielem Ärger um die Gerüchte zu den langen Nachdrehs kann der Trailer viele Zweifel wegblasen – Rogue One sieht weiterhin wie ein Kriegsfilm aus -, aber es ist und bleibt eben ein Trailer. Der Trailer an sich gefällt mir vom Aufbau her eigentlich gar nicht so sehr, aber die einzelnen Einstellungen und Fragmente der Szenen rauben mir jetzt schon den Atem. Vielleicht ein gutes Zeichen, immerhin hatte ich die Trailer zu The Force Awakens abgefeiert und am Ende kam die Enttäuschung des Jahres für mich heraus.

Ich mag Gareth Edwards sehr, insbesondere sein Godzilla-Reboot halte ich für den besten Blockbuster seit Jurassic Park und genau wie mit der Echse schafft er es hier die Welt von Star Wars wuchtig und angsteinflößend erscheinen zu lassen. Das Imperium wirkt finster und verletzlich, die Rebellen klein, aber fähig, die Action episch und dringlich. (weiterlesen…)

Pokémon Go ist kein gutes Spiel. Das ist nicht schlimm, wenn auch etwas schade. Die Liste der Probleme ist lang. Damit sind nicht die Bugs gemeint, die das Spielvergnügen aktuell plagen. Es geht um grundlegende Designfehler in der aktuellen Version des Spiels.

Die Liste ist lang

So werden Spieler ab einem gewissen Level fast schon zum Kaufen von Items genötigt, da der Fortschritt sonst fast unmöglich ist. Weiterhin können Spieler aktuell Pokémon nicht miteinander tauschen. Die Kämpfe der Pokémon in den Arenen sind lächerlich, da man nur auf den Touchscreen hämmert und keine Attacken auswählen kann. Wilde Pokémon kann man nicht schwächen, sondern muss sie mit Beeren anlocken. Wer aufsteigen will, muss Pokémon fangen. So viele, wie möglich. Dann werden diese verschickt und man erhält Sternenstaub und Bonbons. Das Leveln der Pokémon, ein Prozess bei dem der Spieler eine tiefere Verbindung zu dem Tier formt, ist damit nicht existent.

Die Liste ist noch länger, aber ich ziehe hier mal einen Schlussstrich. Trotz alledem ist Pokémon Go ein Hit. Inzwischen flacht der Hype wieder etwas ab und nach nun genau fünf Wochen Spielzeit befinde ich mich an einem Punkt, an dem ich gerne ein Fazit ziehen würde. (weiterlesen…)

Preacher 107

In der 72. Ausgabe des Wowcasts besprechen wir theoretisch die siebte und achte Folge von Preacher. Praktisch vermeiden René und ich das Gespräch so lange wir können, da wir von der Serie mittlerweile dank ihres lahmarschigen Pacings und der konfusen Story halbwegs die Schnauze voll haben und reden statt dessen über den ebenfalls nicht so prallen Ghostbusters, über Kekse und Games, die Filme The Mind’s Eye, The Shallows und Aaaaaaaah!

Das Intro wurde uns freundlicherweise vom großartigen Herrn Kaschke eingesprochen, Musik und Produktion von 3typen, Outro: Mike & The Mechanics – All I need is a Miracle.

Shownotes:

Trailer: The Shallows
Trailer: The Mind’s Eye
Trailer: Aaaaaaaaah!

Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:

MP3: wowcast72.mp3 (114,9MB)
Soundcloud: Wowcast 72: Preacher sucks, Ghostbusters sucks, everything sucks
iTunes: NC-Podcast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/nc-podcast
Bildquelle © AMC