That’s No Moon!

21 Jan, 2015 · Sascha · Alles sonst so · 0 comments

Zwei QVC Moderatoren unterhalten sich über den Mond und die Frage, ob er ein Planet oder ein Stern ist. Sie bleiben jedoch die Antwort schuldig, wieso jemand überhaupt wie ein Planet aussehen will. (via)

Lego Ecto-1 Timelapse

21 Jan, 2015 · Sascha · Personal · 1 comment

Nach langem Hin und Her habe ich mir vorgestern endlich den Lego Ecto-1 zugelegt und ihn heute aufgebaut. Nebenbei habe ich noch dieses Zeitraffervideo aus dem Nachmittag gedreht; so eins wollte ich schon immer mal machen, aber es gab bisher nie einen gebührenden Anlass. Perfekt ist das Video nicht, aber diese Mini-Produktion bot mir auch mal wieder die Chance Adobe Premiere anzuschmeißen. Mit dem Programm habe ich in den nächsten Monaten einiges vor.

#PenguinAwarenessDay

20 Jan, 2015 · Sascha · Alles sonst so · 2 comments

Heute ist Penguin Awareness Day und während andere die süßen Tierchen mit Bilderserien abfeiern, möchte ich auch auf die Probleme einiger Exemplare hinweisen. Danke, Werner.

Es gibt einen neuen Trailer zur zweiten Hälfte der fünften Staffel The Walking Dead, der mich mit seinem Standardgore und seinen bedeutungsschwangeren Monologen wieder ziemlich langweilt, aber eine Sache fesselt mich gerade. Es gibt da einen Shot im Trailer, den ich für alle Comicleser nach dem Spoiler-Sprung besprechen muss. (weiterlesen…)

Everything is not awesome.

87th Academy Awards Nominations

15 Jan, 2015 · Sascha · Film · 10 comments

oscars-2012

Hier dann die diesjährigen Oscarnominierungen in der Übersicht. Selma wird in den großen Kategorien komplett ausgeschlossen und kriegt eine “Best Picture” Nominierung als Trostpreis. American Sniper passt wohl in den aktuellen Zeitgeist und erhält ziemlich viele Nominierungen.

Zwei meiner Lieblingsfilme des vergangenen Jahres gehen leer aus: Life Itself wird nicht nominiert und The Lego Movie erhält keine Erwähnung in der Kategorie der Animationsfilme, was ich für einen kleinen Skandal halte. Jetzt muss dort Ghibli gewinnen. Nightcrawler geht bis auf eine Nominierung für das beste originale Drehbuch leer aus – schlimm!

Gillian Flynn kriegt keine Nominierung für ihr großartiges Drehbuch zum eigenen Roman. Dass jemand so in zwei verschiedenen Bereichen den Stoff gleichermaßen gut aufs Papier bringen kann, hätte belohnt werden dürfen.

Dass Interstellar in den Sound-Kategorien nominiert wurde, freut mich nach all dem Hickhack als Fan der originellen Entscheidung Nolans sehr. Ebenso freue ich mich über Hans Zimmers Nominierung – er sollte gewinnen. Schade, dass Hoyte Van Hoytema keine Nominierung für seine Kameraarbeit am Film bekommt. Wer sich ein wenig mit dem Making-Of beschäftigt, wird verstehen, wieso ich dort so auf eine Nominierung gepocht habe.

Außerdem groß: Wes Anderson ist endlich auch als Regisseur nominiert worden. Ich würde es ihm sehr gönnen, aber Boyhood muss hier gewinnen. Der Film wurde für sechs Kategorien nominiert und dürfte vier davon, mit Ausnahme von Hawke (yay!) und dem Original Screenplay (wird Wes Anderson hier endlich belohnt?), gewinnen. Total verdient.

Verliehen werden die Oscars am 22. Februar. Moderiert wird die Veranstaltung von Neil Patrick Harris, der das bestimmt ganz toll machen wird.

#DickPoop

Best Picture

“American Sniper”
“Birdman”
“Boyhood”
“The Grand Budapest Hotel”
“The Imitation Game”
“Selma”
“The Theory of Everything”
“Whiplash”

Best Actor

Steve Carell, “Foxcatcher”
Bradley Cooper, “American Sniper”
Benedict Cumberbatch, “The Imitation Game”
Michael Keaton, “Birdman”
Eddie Redmayne, “The Theory of

Best Actress

Marion Cotillard, “Two Days, One Night”
Felicity Jones, “The Theory of Everything”
Julianne Moore, “Still Alice”
Rosamund Pike, “Gone Girl”
Reese Witherspoon, “Wild”
(weiterlesen…)

Epic GTAV Skydiving Stunts

15 Jan, 2015 · Sascha · Games · 0 comments

Genau wie diese Basketballvideos, nur nerdiger.

matt ferguson herr der ringe trilogie

Nach der Star Wars Trilogie widmete sich Illustrator Matt Ferguson nun der zweitbesten Trilogie aller Zeiten und erstellte ein wirklich großartiges Herr der Ringe Print Set. Während mir bei seinen Star Wars Prints ein Titel oder Credits fehlten, um den Negativraum zu füllen, kommt Mittelerde prima ohne diese Features klar. Liegt auch daran, dass die Motive erheblicher interessanter und epischer sind. Die Szene mit den Argonathen ist meine Lieblingsszene aus Fellowship.

Die Bottleneck Gallery wird die Prints heute wie schon die Star Wars Trilogie für $100 plus Versand verkaufen, die Maße bleiben mit 12″x24″ ebenfalls gleich.