7 Stunden Star Wars Dokumentation

08 Apr, 2013 · Sascha · Film · 3 comments

Stefan und Nils schickten mir gerade fast zeitgleich obiges Video und mein Herz blieb kurz stehen: SIEBEN STUNDEN STAR WARS DOKUMENTATION. Sie kombiniert die drei Fandokumentationen “Star Wars Begins,” “Stars Wars: Building Empire” and “Star Wars: Returning To Jedi”, die mir teilweise schon bekannt waren, aber beim Durchgucken habe ich jetzt schon in den wenigen Minuten ein paar Sachen gefunden, die mir unbekannt waren oder an die ich mich nicht mehr erinnern kann, ist ja auch alles gleich, weil NEU UND STAR WARS!. Wollte dies natürlich im Blog haben und mit euch teilen. So there you go.

Media Monday #93

08 Apr, 2013 · Sascha · Film · 3 comments

media-monday-93

1. Liam Neeson gefiel mir am besten in Kampf der Titanen. RELEASE THE KRAKEN! Nein, in Schindlers Liste natürlich.

2. Wim Wenders hat mit Pina seine beste interessanteste Regiearbeit abgelegt, weil HAVE YOU EVEN SEEN IT?! OMG!.

3. Kathy Bates gefiel mir am besten in Misery.

4. Suchtverhalten ist am besten filmisch dargestellt in A Scanner Darkly, weil ich was anderes als Requiem for a Dream nennen will.

5. Bücher konsumiere ich am ehesten liegend.

6. Wenn sich ein Blog oder eine Seite dem Thema Film widmet, dann interessiert mich besonders die Persönlichkeit des Autors.

7. Auf real virtuality habe ich in der letzten Woche einen tollen Artikel zum vierten Podcast von Alex zum Marvel Cinematic Universe gelesen, der ganz toll und informativ ist.


via mashable

“This is a man’s world, but it wouldn’t be nothing, nothing, without a woman or a girl.”

See you at the movies

05 Apr, 2013 · Sascha · Film · 1 comment

rKdlGZZ

Trailer zum Carrie-Remake

05 Apr, 2013 · Sascha · Film · 1 comment

Der erste richtige Trailer zum Carrie-Remake, der aber irgendwie schon den ganzen Film erzählt. Gut, ist ein Remake, aber dann wiederum soll das ja auch was für eine neue Generation sein, die das Original vielleicht noch nicht kennt. Aber naja, wie auch immer. Schaut sehr nett aus, kann man definitiv machen. Julianne Moore geht ohnehin immer.

RIP Roger Ebert

04 Apr, 2013 · Sascha · Film · 0 comments

BHCCXh4CYAAPcUG

Roger ist heute im Alter von 70 Jahren gestorben. Ich kann das wirklich kaum in Worte fassen, wie traurig mich das stimmt, nie wieder eine Review von ihm zu lesen für einen neuen Film. Ebert ist DER Filmkritiker überhaupt. Er war immer der erste, bei dem ich vorbei geguckt habe. Wenn jemand die Filmdiskussion den Mainstream brachte, dann er. Seine Internetfreundlichkeit verblüffte mich immer wieder. Erst gestern noch verkündete Roger Ebert auf Grund seiner Krebserkrankung kürzer zu treten und heute das. Oh Mann… “On this day of reflection,” he concluded, “I say again, thank you for going on this journey with me. I’ll see you at the movies.” Viel Spaß mit Gene im Kino, Roger.

WorldWarZBPittHeliKneel580V2full2

Naja, das geht jetzt schon irgendwie klar.
Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Pew Pew Pew Cat in Real Life

04 Apr, 2013 · Sascha · Cats · 0 comments


via René

Mein Leben ist komplett.