Wie bereits vor zwei Jahren wird es eine Welle an Star Wars Büchern und Comics geben, die Teil der übergeordneten “Journey to The Last Jedi” sein werden. Die Kollegen von Star Wars Union haben einen sehr guten Überblick über die gesamte Bandbreite an anstehenden Veröffentlichungen, StarWars.com bietet einige Statements der Autoren.

Wirklich interessant hinsichtlich neuer Informationen oder Geschichten dürften lediglich die Jugendbücher über Luke und Leia sowie die zwei Geschichten über Captain Phasma sein. Ob zwei EU-Geschichten ihre lächerliche Figur jedoch retten können, bleibt zu bezweifeln. Die Kollegen von der Jedi-Bibliothek haben detaillierte Informationen zum Del Rey Books Panel und der neuen Marvel Comic-Serie über Captain Phasma.

Persönlich spannender finde ich dagegen jedoch die Neuigkeiten aus dem Hause Hasbro. Die Black Series Linie bekommt diese wunderhübschen (leider San Diego Comic-Con Exclusives) Neuzugänge, insbesondere Thrawn (mit diesen vielen schicken zusätzlichen Items) ist ein Highlight, doch gegen Jaina Solo kommt nichts an. Ich warte seit fast zwei Jahrzehnten auf diese Figur und könnte mit der Umsetzung nicht glücklicher sein. Auch die Rückkehr der Vintage Collection ist erfreulich.

Thrawn-Schöpfer Timothy Zahn scheint ebenfalls überglücklich mit seiner Figur. #BlessedImage

Weitere kleine Bits & Pieces wie zum Beispiel einer Sweded Version vom Celebration Floor der Vader-Szene aus Rogue One nach dem Jump. (weiterlesen…)

Lego-Fanatiker hachiroku24 hat einen ganzen Monat an diesem Shot-for-Shot Remake der Rogue One Vader Szene aus Lego-Bausteinen gearbeitet und das Endergebnis ist absolut grandios. Nicht nur die Animationen lassen sich sehen, insbesondere die Belichtung macht diese Nachstellung so großartig, auch wenn der originale Filmsound natürlich sehr hilft. Ganz toll ist auch der Einsatz von Rauch, wenn Vader Rebellen abschnetzelt. Ich glaube, besser kann man es nicht machen.

rogue_one_concept_art_celebration
Disney

The Force Awakens hat mich bitter enttäuscht. Daher setze ich momentan große Hoffnungen auf Gareth Edwards Rogue One, der bisher kaum einem anderen Star Wars Film gleicht. Das finde ich ganz aufregend. Ich habe mich entschieden den neuen Trailer nicht zu sehen, um bis zum Kinostart möglichst wenig neue Szenen zu sehen. Deshalb weiß ich noch nicht, ob der neue U-Wing Fighter der Rebellenallianz ebenso toll in Szene gesetzt wurde wie in den vorangegangenen Vorschauen. Aber genau dieses Raumschiff hat mich von Anfang an so in seinen Bann gezogen und mir Vertrauen geschenkt, dass Rogue One mich nicht enttäuscht zurücklassen würde.

Bereits in der ersten Konzeptzeichnung konnte man erkennen, dass der U-Wing ein einsatzfähiges Truppentransportvehikel ist. In den darauffolgenden Veröffentlichungen aber wude auch die Schnelligkeit und Eleganz des Flüglers betont. Der U-Wing verkörpert die Allianz sinnbildlich: Klein, tüchtig, versatil und für schnelle Guerilla-Taktiken nützlich. Mich erinnert der U-Wing an den UH-60 Black Hawk, mit dem Navy Seals oder US Marines auf Einsätze geflogen werden. Was man bisher von dem Plot des Films weiß, passt dies wie die Faust aufs Auge. Zero Dark Thirty in space!

Das LEGO-Modell des Rebel U-Wing Fighters (75155) lässt sich ebenfalls sehen. Was mir besonders zunächst bei dem fertigen Modell gefällt, ist wie unterschiedlich groß die Flüge wirken. Klappt man sie in den normalen Modus, wie zum Beispiel bei einem Landeanflug des Schiffs, wirkt es recht klein und wendig. Klappt man die Flügel jedoch aus, ergibt sich ein mächtiges Raumschiff von enormer Größe. Die Spannweite der Flügel beeindruckt wirklich und wirkt neben anderen LEGO Star Wars Modellen mächtig.

Mit dem Modell werden stolze fünf Minifiguren mitgeliefert. Neben den Hauptfiguren Jyn Erso und Cassian Andor kommt ein Rebellenpilot mit, der den U-Wing auch fliegen kann (entweder mit entspanntem Helden- oder Angsthasengesicht). Weiterhin darf ein normaler Rebellensoldat als Redshirt agieren und der “Space Monkey” (Gareth Edwards Worte, nicht meine) Bistan agiert an den Geschützen als Ein-Mann-Armee. Die Figuren passen auch alle in den Laderaum des Schiffs und sehen fantastisch aus. Besonders Jyn sticht mit ihrem coolen Hazard Poncho hervor.

Der U-Wing selbst fühlt sich enorm stabil an. Beim Wechseln der Flügel bricht nichts ab, die Flügel selbst sind mit drei Verbindungsscharnieren gesichert. Neben dieser Hauptattraktion überzeugen die kleinen Aspekte im Lagerbereich des Schiffs. Dieser hat verstellbare Schiebetüren auf beiden Seiten mit tollen Aufklebern, rotierbare Geschütze und hinten gibt es noch einen zuklappbaren “Kofferraum”. Bei der Umsetzung des originellen Designs hat man sich ebenfalls nichts nehmen lassen, im Unterschied zu zum Beispiel dem Hasbro-Modell. LEGO setzt auch unten auf einen durchsichtigen Rumpf, sodass der Pilot beim Landen genau die Geschehnisse im Blick hat.

Schießen kann das Raumschiff natürlich auch, wobei ich an so diesen Spielereien nichts mehr habe. Ich baue LEGO-Modellen hauptsächlich aus rein meditativen Gründen und mit dem U-Wing hatte ganz großen Spaß. Das fertige Modell fühlt sich wertig an, sieht großartig aus und ist für mich das Highlight der tollen Star Wars: Rogue One Modelle. Wobei das Shuttle von Krennec ja auch spitze aussieht…

____
Das Produkt wurde von der LEGO GmbH zur Verfügung gestellt.

Nachdem ich als Knirps Jaws zum ersten Mal sah, war ich so besessen von dem Film, dass ich ihn immer und immer wieder nachspielen wollte. Da die offiziellen Hai-Figuren von LEGO die Männchen nicht mit einem Satz auffressen konnten (RIP Quint), benutzte ich einfach dieses U-boot ohne die Greifarme. Leider hatte ich aber nie so eine coole Orca wie die hier von hachiroku24 (auf seinem Flickr-Account finden sich noch mehr filmische LEGO-Projekte), die ich absolut fantastisch finde (und leider auch ein Stück besser als die von Michael) und meine Spielerei noch besser gemacht hätte. Ich glaube, ich probiere die mal nachzubauen. Auf LEGO Ideas würde dieses Projekt auf jeden Fall meine Stimme erhalten.

jaws-orca-lego-2jaws-orca-lego

IGNs Show UpatNoon hat sich vor Kurzem in einem Video der neuen Produktlinie an Star Wars Spielzeug gewidmet und kommt zu einem traurigen Fazit: “Disney is Making Better Star Wars Movies, Worse Star Wars Toys“. Während man sich über den ersten Teil durchaus streiten kann, ist die Aussage bezüglich den Star Wars Spielzeugen vernichtend – und das völlig zu Recht.

Insbesondere das ehemalige Flagschiff, die 3 3/4” Figuren-Serie, von Hasbro hat enorm gelitten, und damit sind nicht nur gehäufte Fehlproduktionen gemeint. Insgesamt driftet die gesamte Produktreihe ab in die Zeiten der Power of the Force Serie aus den Neunzigerjahren. Das ist keine dramatische Übertreibung. Die letzten Figuren konnten nicht einmal mehr die Knie oder Arme beugen; ein Produktmerkmal, das seit den frühen Nullerjahren Standard war.

produktbild_lego_star_wars_rebel_u-wing_fighter%c2%81_75155

Dem Spielzeuggott (comes with his own AK-47) sei Dank ist jedoch noch auf die Bausteinchen von LEGO Verlass. Bereits zu The Force Awakens konnten die Figuren und Fahrzeuge im ikonischen Lego-Stil perfekt nachgebaut werden. Immerhin verändern sich die Einzelteile nicht, sodass ein neues Produkt immer über die gleiche Qualität verfügt und nur der Kreativität der Designer unterliegt. Dies steht zum Beispiel im krassen Kontrast zur neuen Version des AT-ATs von Hasbro.

Da Disney nun auch einen Film veröffentlichen wird, der nicht nur Nostalgie in die Gehirne der Zuschauer pumpen wird, sondern dem Auge auch in Form von vielen neuen Raumschiffen und sonstigen Fahrzeugen einiges bieten wird, kann man beruhigt der neuen Produktlinie zum Kinostart von Rogue One entgegenblicken.

Alle neuen LEGO Star Wars™ Sets im Überblick
75152 Imperial Assault Hovertank™ (Link)
75153 AT-ST™ Walker (Link)
75154 TIE Striker™ (Link)
75155 Rebel U-Wing Fighter™ (Link)
75156 Krennic’s Imperial Shuttle (Link)

Das Raumschiff verfügt über nach hinten klappbare Flügel, ein Cockpit, das sich öffnen lässt, und Beobachtungsfenster im Boden sowie Seitentüren und einen Heckstauraum.

Ab dem diesjährigen Force Friday (30. September) gibt es die neuen Sets zu kaufen und es gibt kein schwaches Produkt in der Reihe. Der U-Wing hat jetzt schon den Lichtsprung in mein Herz gefunden. Das Design ist neu, schreit aber förmlich nach klassischem Star Wars. Genau dies hat The Force Awakens so bitter gefehlt. Auch Krennec (im Film gespielt vom großartigen Ben Mendelsohn) bekommt sein eigenes Shuttle und, klar, es entspricht dem groben Design eines Lambda-Shuttles, kann aber doch sehr eigene Akzente setzen.

produktbild_lego_star_wars_krennic%c2%b9s_imperial_shuttle_75156

Außerdem wichtig für alle Rogue One Fans, die den Film demnächst nachspielen wollen: Ab dem 30. September ist darüberhinaus auch der neue Todesstern (41×42 cm) erhältlich, inklusive 23 Minifiguren.

banana-lego-mech

Woah. This is heavy. (via)

Ich habe nichts an diesem Lego Dimensions Spiel und ich bin mir auch nicht genau sicher, worum es da geht und wie es funktioniert (bestimmt so ein Amibo-Klon für LEGO), aber dank dem Spiel gibt es nun eine E.T. LEGO-Figur und das ist alles, was ich wissen muss. Werde ich mir nur wegen der Figur kaufen und hey, vielleicht ist das nur der Anfang von einem E.T.-Raumschiff + BMX-Gang Set!

Update! Die Sache hat mich so fasziniert, dass ich ein bisschen danach gesucht habe. Ich habe jedoch mit großer Enttäuschung feststellen müssen, dass ein E.T. Produkt bei LEGO Ideas bereits einmal gescheitert ist.

et-lego-ideas

et-lego-ideas

H.R. Giger Actionfigur

19 Aug, 2016 · Sascha · Toys · 0 comments

hr giger actionfigur

Blackbox veröffentlichen im Herbst eine H.R.Giger-Actionfigur mit haufenweise Accessoires, inklusive Badeschlappen, Bürostuhl, Airbrush-Pistole mit Druckbehälter, kubanischen Lederlatschen, Alien-Skull-Kopf und Ovomorph. Kommt in zwei Sets (mit und ohne Xenomorph-Schädel), ab 880 HongKong-Dollar (rund 100 Euro), vorbestellbar bis 6. September (per Mail an blackboxtoys@gmail.com, schätze ich). (X-Post)

hr giger actionfigur (2)COLLECTIBLE FIGURE’S SPECIAL FEATURES :

SET A (MODEL SKULL HEAD are NOT INCLUDED)

Series : 1/6 Masterpiece Series
Product name : A Dark Star’s World H.R.G MASTERPIECE 1979
Product code : BXB001–A

Retail Price : HK$880 / pc

Pre-order deadline : 6 September 2016
Release date: 2016 October

COSTUME :
– 1 X BLACK VINTAGE MENS LONG LEATHER JACKET
– 1 X BLACK VINTAGE LONG SLEEVE MEN’S DRESS SHIRT
– 1 X BLACK VINTAGE MEN’S DRESS PANTS
– 1 X BLACK VINTAGE NECKBAND ORNAMENT
– 1 X WHITE UNDERWEAR PAD

ACCESSORIES :
– 1 X NEWLY SCULPTED HEAD-SCULPT “H.R.G”
– 1 X P1 BODY WITH OVER 30 POINTS OF ARTICULATIONS
– 1 X AIR BRUSH GUN-HOLDING RIGHT HAND
– 1 X ACRYLIC INK BOTTLE-HOLDING LEFT HAND
– 1 PAIR RELAXED HANDS
– 1 PAIR BLACK VINTAGE LEATHER CUBAN HEELED WINKLE PICKER BOOTS
– 1 PAIR VINTAGE MEN FLIP-FLOPS
– 1 X VINTAGE SWIVEL OFFICE CHAIR
– 1 X GAS CYLINDER
– 2 X AIR BRUSH GUNS
– 1 X WRITING BRUSH
– 1 X ACRYLIC INK BOTTLE
– 1 X MODEL EGG

Die Figur ist schon geil, aber in Wahrheit poste ich die Figur nur, um den lustigsten Podcast aller Zeiten wieder featuren zu können.