Mashups sind ein bisschen aus der Zeit gefallen, aber das hier ist echt gut.

Meine Oscar-Favoriten 2018

04 Mar, 2018 · Sascha · Film · 1 comment

Als Blogger habe ich nicht nur in der Postfrequenz nachgelassen, auch meine Beiträge selbst sind nicht mehr immer aktuell wie die von anderen Outlets im Internet. Deshalb ist es schon ein bisschen besonders, zumindest für mich, dass ich dieses Jahr vor der Oscar-Verleihung tatsächlich alle nominierten Filme gesehen habe und somit eine qualifizierte Favoriten-Liste erstellen kann. Hier also die Gewinner der heutigen Verleihung, wenn es nach mir gehen würde. (weiterlesen…)

Seit drei Monaten erhalte ich ständig Fragen wie “Was is’n eigentlich dein Problem?”, wenn ich mal wieder über Star Wars jammere. Zusammen mit Tobi aka @BlueMilkBlues habe ich das in einem neunzigminütigen Gespräch gefühlsmäßig erforscht.

In seinem Interview-Podcast reden Hardcore-Fans mit einem Hardcore-Fan und genau das habe ich wahrscheinlich auch gebraucht, um mich verstanden zu fühlen – selbst, wenn man vielleicht nicht immer einer Meinung ist. Wir sind ein bisschen abgeschweift, haben kreuz und quer den Stand unserer Lieblingsgalaxie festgehalten und irgendwie merkte ich bald, dass das Gespräch vor allem für mich wichtig war.

Am Ende ging es über die Rian Johnson-Trilogie, Benioff & Weiss-Filme, Fernsehserien und The Last Jedi sind wir auch noch am verdauen. Wir sind wie viele Fans etwas erschöpft. Wo soll das alles noch hinführen? Wir haben mal für euch spekuliert.

Link zum Podcast

Shownotes:

Liegt die Zukunft von Star Wars in den Standalone-Filmen? Wird es irgendwann zuviel? Hat Lucasfilm den Solo-Film schon abgeschrieben? Warum hat Tobi den Trailer nicht gesehen? Hat es was gebracht, dass Sascha den TLJ-Trailer nicht gesehen hatte? Es gibt viel zu diskutieren. Was meint Ihr dazu?

Links zur Sendung:
Der ILM Art Challenge
Der TED Talk von JJ Abrams
Splinter of the Mind’s Eye

Links zu BMB und Podcast-Feeds:

Blue Milk Blues: #26: Wo laufen sie denn?
iTunes: Blue Milk Blues
Podcast-Feed: http://www.bluemilkblues.de/feed/podcast/

 


Eine neue Episode deines Lieblingspodcasts ist hier, wie toll! Dieses Mal reden Mihaela, Lucas, Alex und ich über den schönen, aber öden The Shape of Water, MGMTs großartiges “Comeback”-Album Little Dark Age und den Comic Bingo Love, für den Alex im Anschluss auf Twitter einen kleinen Shitstorms von SJWs erntete. Hihi. Davon sicherlich mehr beim nächsten Mal. Außerdem empfehle ich… das Saarland…?

Shownotes:

Themen: “The Shape of Water”, Guillermo del Toros Film über Liebe zwischen einer Frau und einem Fischwesen; “Bingo Love”, Tee Franklin und Jenn St-Onges Comic über Liebe, die die Jahrzehnte überdauert und “Little Dark Age”, das neue Album der Band MGMT.

00:50 – The Shape of Water
15:07 – Bingo Love
32:22 – Little Dark Age
45:27 – Empfehlungen (mit Hörerempfehlung)

Links zur Sendung:
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
Julie Otsuka – Wovon wir träumten
50 Joor Saarland
Star Trek Discovery

Kulturindustrie auf Twitter – @kultindustrie

Schickt uns eure Empfehlungen per Sprachnachricht an podcast@kulturindustrie.de

Alex auf Twitter @alexmatzkeit – Lucas auf Twitter @kinomensch – Mihaela auf Twitter @mihatory – Sascha auf Twitter @reeft

Links zu Prodigee und Podcast-Feeds:

Podigee: 012 – The Shape of Water, Bingo Love, MGMT
iTunes: Kulturindustrie
Podcast-Feed: https://kulturindustrie.podigee.io/feed/aac

Auf unsere neue Episode bin ich ganz besonders stolz. Die Diskussion um Paul Thomas Andersons neuen Film finde ich echt gut gelungen und ich konnte meinen Partnern/Partnerin einen Splitter-Comic von Christophe Bec über Alien-Raumschiffe auf dem Mars unterjubeln. Ein Erfolg!

Shownotes:

Themen: “Der seidene Faden”, Paul Thomas Andersons Film über einen Schneider und seine Frau, “Olympus Mons”, der neue Science-Fiction-Comic des Autors und Zeichners Christophe Bec, und “The End of the F*ing World”, eine Ausreißer-Serie aus Großbritannien.1:27 – Der seidene Faden
25:39 – Olympus Mons
40:27 – The End of the F***ing World
54:33 – Empfehlungen:

Links zur Sendung:
Ben Kaplan – The DryWorld Chronicles: Part One
Haruki Murakami – Die Ermordung des Commendatore – Band 1
This Is Us
Grace and Frankie

Kulturindustrie auf Twitter – @kultindustrie

Schickt uns eure Empfehlungen per Sprachnachricht an podcast@kulturindustrie.de

Alex auf Twitter @alexmatzkeit – Lucas auf Twitter @kinomensch – Mihaela auf Twitter @mihatory – Sascha auf Twitter @reeft

Links zu Prodigee und Podcast-Feeds:

Podigee: 011 – Phantom Thread, Olympus Mons, The End of the F***cking World
iTunes: Kulturindustrie
Podcast-Feed: https://kulturindustrie.podigee.io/feed/aac

Musiker Ahmed Alshaiba hat Hans Zimmers “Day One” aus dem Interstellar Soundtrack mit einer Oud gecovert.

This song has been requested many times, I was intimidated by this song for some time, it’s not an easy song to play on an acoustic instrument, I hope I did it justice.

Das ist ihm definitiv gelungen. Trotzdem finde ich Zimmers originale Version mit der Orgel besser, die Einbindung dieses himmlischen Instruments war wirklich ein absoluter Geniestreich und passt thematisch perfekt.

Quentin Tarantinos Star Trek

06 Feb, 2018 · Sascha · Film · 3 comments

Diese angeblich tolle Star Trek Idee von Tarantino habe ich in meiner Blogpause natürlich auch vernommen, aber wenn das tatsächlich irgendwann mal eine Gestalt annehmen sollte und Tarantino dann Regie führen wird, dürft ihr mir gerne alle Besen mit der Post schicken, die ich dann in einem Live-Stream fressen werde. Derweil bleibt uns dieses nette Nerdist-Mashup-Video aus dem Jahr 2011.

Zweistellig – und zweiteilig. Aufgrund terminlicher Gründe mussten wir den Podcast aufteilen, aber das war im Rückblick eigentlich eine richtig gute Entscheidung. Die Masse an Inhalt hätte das reguläre Format unseres Podcasts ohnehin platzen lassen. Zusammen mit Alex und Lucas spreche ich im ersten Teil über drei japanische Filme, ganz im Sinne des Japanuary-Projekts, bei dem sich Filmleute aus Deutschland im Januar Filme aus Fernost anschauen sollen, die sie noch nicht kennen. Wie eine Basic Bitch habe ich mir Prinzessin Mononoke ausgesucht. Wieso ich Myazakis Animationsfilm erst jetzt sehe und was ich zum Film denke, könnt ihr im Podcast hören.

Im darauffolgenden Teil des Podcasts mussten die drei Musketiere ohne mich auskommen, aber ich habe jeweils kleine Segmente zum Erfolgsanime Your Name sowie Fallout Boys neues Album Mania aufgenommen. Beides fand ich eher mittelmäßig bis schrecklich.

Dazu findet ihr uns jetzt auf unserer eigenen Podigee-Seite, die uns auch eine Kapiteloption anbietet, sodass man uninteressante Segmente einfach überspringen kann. Nützlich, oder?

Shownotes:

Kulturindustrie auf Twitter – @kultindustrie
Schickt uns eure Empfehlungen per Sprachnachricht an podcast@kulturindustrie,de

Alex auf Twitter @alexmatzkeit – Lucas auf Twitter @kinomensch – Mihaela auf Twitter @mihatory – Sascha auf Twitter @reeft

Musik: Gipfeltreffen | gipfeltreffenband.de/

Links zu Soundcloud und Podcast-Feeds:

Podigee: 010 – Japanuary, Your Name, Fallout Boys neues Album Mania
iTunes: Kulturindustrie
Podcast-Feed: http://feeds.soundcloud.com/users/soundcloud:users:331600180/sounds.rss