Avatar – Theatrical Trailer *HD*

29 Oct, 2009 · Sascha · Film · 0 comments

Vor wenigen Tagen war der Trailer zu AVATAR bereits online, aber nur als abgefilmte Version. Hier nun der Trailer in HD, schaut natürlich weiterhin fantastisch aus bis auf dass der Trailer viel zu viel von der Story erzählt. Aber die Story scheint schon einmal toll zu sein, nichts neues, aber dennoch gut.

Lieber gut geklaut als schlecht selbst gemacht. Apropos geklaut, vor einigen Tagen erschien ein Artikel auf Slashfilm, der AVATAR als ein Plagiat bezeichnete, aber da zählt glaube ich jede Meinung individuell. Dann doch mal lieber den Trailer genießen ohne große Gedanken.

Invictus – Trailer

28 Oct, 2009 · Sascha · Film · 0 comments

Der Trailer zu Clint Eastwoods neuestem Werk schaut richtig gut aus, was hatte man anderes erwartet

? Das Biopic um die Beziehung zwischen Südafrikas Präsident Mandela und dem Kapitän der südafrikanischen Rugbymannschaft mit Morgan Freeman und Matt Damon wird sicherlich auch bei den Oscars die ein oder andere Erwähnung erhalten. Ich bin gespannt.

Green Zone – Trailer

27 Oct, 2009 · Sascha · Film · 0 comments

Edge of Darkness – Trailer

21 Oct, 2009 · Sascha · Film · 0 comments

Schaut mir nach einer guten Version des Stoffes von 96 Hours aus.

Also, Tochter weg/tot und Vater dreht durch/sucht die Hintermänner. Der Film scheint nicht unbedingt originell, ist aber nach Signs (2002) wieder die erste richtige Arbeit von Mel Gibson und wird von Martin Campbell (Casino Royale, Golden Eye) inszeniert. Durchaus mal etwas, das man sich anschauen kann.

Achja, es ist geil zu sehen, dass Mel Gibson immer noch ein paar seriöse Ärsche treten kann.

Escape from City 17 – Recut

14 Oct, 2009 · Sascha · Film · 0 comments

Fanfiction zu Half Life gibt es inzwischen wie Sand am Meer und obwohl für den Durchschnittsgamer Half Life irgendwie wenig Sinn macht, kann man sich durch Valves geschickte Hinweise durch Zeitungsartikel an Wänden oder ähnlichem ein gewisses Gesamtbild machen.

Da wird dann von Portalstürmen und einem 7 Stunden Krieg gesprochen und insgesamt wirkt Half Life dann wie ein Film, ein Film über die Versklavung der Menschheit durch eine imperialistische außerirdische Rasse. Hört sich nach ‘ner guten Filmstory an, oder? Tja, genau das wollen die Fans und von Bill Cosby über Hugh “Dr. House” Laurie wird von einer Traumbesetzung gefaselt.
Dennoch gibt es dann Leute, die es wirklich in die Hand nehmen und auch dem Original treu sind, was eine große Hollywoodproduktion mit Sicherheit nicht wäre, was auch wahrscheinlich Valves Zögern in Sachen Stoffverfilmung erklärt. Die Purchase Brothers, welche auch wunderbare fiktive Werbespots machen wie zum Beispiel die des “iPhone Everything“, haben vor mehr als einem halben Jahr die gesamte Fangemeinde geschockt. Mit einem von Valve authorisierten (!) Kurzfilm versprachen sie mehrere Episoden einer Truppe Rebellen auf der Flucht aus City 17, während Dr. Freeman gerade die Citadelle am sprengen ist.
Nun haben sie die erste Episode von wiederholten Clips und einer Vorschau auf die zweite Episode befreit erneut hochgeladen um sie noch schneller erscheinen zu lassen und nun liegt der Fokus viel mehr auf der Immersion. Wunderbar, unbedingt anschauen. Jetzt kann ja hoffentlich endlich Episode 2 kommen.

Der neue B.A. – WTF?

13 Oct, 2009 · Sascha · Film · 0 comments

rampage-mohawk
Das ist der neue B.A. Baracus und ich würde mal sagen, dass der Film gerade für mich gestorben ist.

via

Es gibt doch nichts majestätitischeres als zu “Also sprach Zarathustra” auf zu stehen oder irgendwas hoch zu heben oder allgemein IRGENDWAS in Slomo zu machen und sich dabei ziemlich cool zu fühlen. Naja, solange die Musik stimmt.
Apropos: Das hier ist nicht eine Schulband oder sonstige “Amateure”, das hier ist ein was “offizielles“, was es noch lustiger macht. Hihi

Vom Stil, dem Humor oder sonstigen wichtigen Aspekten eines Films scheint sich nicht viel verändert zu haben, aber wenigstens kommt das Sequel im Gegensatz zum ersten -für Fans wie mich des Orginals eher enttäuschenden – Film dem Originalstoff etwas näher. So scheinen die Chipmunks zur Schule zu gehen und da endet auch schon der positive Part.

Hier offenbart sich der große Fehler die Verfilmung in der realen Welt spielen zu lassen: Die Chipmunks sind klein – zu klein. Dadurch wirkt das Ganze jetzt schon unerträglich lächerlich und verliert seine “Glaubhaftigkeit” vollkommen.
Ich schaue mir derweil gute alte Kindheitserinnerungen auf YouTube an. Dieser Mist ist defintiiv nicht für Fans produziert worden.