Pures Internetgold, welches ab 3:10 erst richtig anfängt zu strahlen.


via: 5Filmfreunde

Hobo With A Shotgun Trailer

03 Sep, 2010 · Sascha · Film · 0 comments

A corrupt, criminal and sick city. One hobo with a shotgun is sick of these fuckers.

That is all.

via: /Film “It’s gruesome; it’s violent; it’s completely insane.”

Final Exit

01 Sep, 2010 · Sascha · Film · 0 comments

Final Exit ist die bereits dritte Episode von BlackBox TV, einem Channel auf YouTube, der kurze Twilight-Zone-esque Episoden kreiert. Das ganze wird von Tony E. Valenzuela geleitet und das Projekt ist auch interaktiv als dass man eigene Drehbücher einsenden darf.

The Wormhole ist ein Coffee Shop in den USA in dem die 80er Popkultur wieder auflebt. Star Wars Figuren, Ghostbuster oder Tron-Poster – alles da. Doch was den Shop so unglaublich genial macht ist, dass sie einen originalen DeLorean DMC-12 im Shop stehen haben an dem der Besitzer selbst die Zeitreisemontur angebracht hat.

Das ist wahre Liebe. Ich würde mich dort auf jeden Fall 100 Mal wohler fühlen als in jeglichen Starbucks. Also, wenn ihr mal in Chicago seid, schaut vorbei!

Das hier ist eine Kopie des von Nike eingereichten Patents für automatisch bindende Laschen an einem Sneaker wie man es aus Back to the Future kennt.

Ich geh mal schnell meine Hose wechseln… Und wer keine Ahnung hat, sollte sich schnellstens dieses Video ansehen und sich dann schämen.


GAY = SIN

28 Aug, 2010 · Sascha · Featured,Film · 0 comments

Director: Matthew Brown
Music: Sigur Rós (Untitled #3)

Maybe One Day

27 Aug, 2010 · Sascha · Featured,Film · 0 comments

a Rankin & Chris Production / Directed by Chris Cottam / UK / 2009

Who’s gonna hear that? roar of succes? Who’s gonna hear my voice? Who? Hello? Exactly. No one.

127 Hours – Teaser

25 Aug, 2010 · Sascha · Featured,Film · 0 comments

127 Hours ist über den real existierenden Bergsteiger Aron Ralston, der auf einer Tour in eine Felsspalte rutscht, sich den Arm einklemmt und nach 5 Tagen im Delirium beschließt sich selbst den Arm zu brechen, ihn mit einem stumpfen Taschenmesser abzutrennen und somit mit seinem Leben zu entkommen.

Danny Boyle hat nun diese Geschichte mit James Franco verfilmt, es schaut sehr gut aus, auch wenn der Teaser in keinem Fall den Ton des Films widergibt, denn der Film soll über 70 Minuten hinweg keinen Dialog haben. Dennoch, schaut fantastisch aus, Boyle hat bei mir zwei dicke Steine im Brett.