longtake the witch

Woulst thou like to listen to a delicious podcast? Well, then you’re in luck! Ich war bei den lieben drei Leuten vom großartigen Longtake Podcast zu Gast und habe über The Witch, einer meiner Lieblingsfilme des bisherigen Jahres, und die Kinokatastrophe X-Men: Apocalypse geplappert.

Follow these gents

Johannes (@joukoda)
Lucas B. (@Kinomensch)
Lukas M. (@cinedrifter)

Shownotes

0:00 – Begrüßung + Hallo Sascha!
2:46 – Filmdiskussion: The Witch (Spoiler)
59:46 – Filmdiskussion: X-Men: Apocalypse
1:50:02 – Verabschiedung + Filme der nächsten Woche

Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:

Soundcloud: Longtake #44: The Witch / X-Men: Apocalypse
iTunes: Longtake
Podcast-Feed: Longtake
Bildquelle ©A24

Ich war ja hin und weg von dem ersten zu The Shallows, dem augenscheinlich besten Hai-Thriller seit Jaws. Der zweite Trailer bestärkt mich in der Vermutung, zeigt aber auch gleichzeitig so gut wie den ganzen Film und hat nichts von der Spielberg’schen Notlösung – den Hai kaum nicht zu zeigen – gelernt. Wer also noch nicht überzeugt ist, schaut 70% des Trailers und schaltet dann aus. Der Rest überspringt den Trailer und geht am 29. August ins Kino.

“Scenes like these are like this are a kind of unicorn’s blood. They keep your story alive, but only with half a soul.”

Welcome to Earf Remix

24 May, 2016 · Sascha · Film · 0 comments

Gestern wurde übrigens ein fast fünfminütiger Trailer zu Independence Day: Resurgence veröffentlicht, den ich mir nur zu Hälfte angeschaut habe, weil er zu viel von der Handlung preisgibt. Ich habe das Gefühl, dass der Film nämlich mein persönliches Sommerhighlight werden könnte und den Rest spare ich mir dann für das Kino auf. Wer aber noch unsicher ist, wird sich nach diesem Trailer wohl sicher sein, ob er Emmerichs langerwartetes Sequel sehen wollen wird oder nicht.

star trek beyond poster

Hollywood. Unendliche Poster. Wir schreiben das Jahr 2016. Dies ist das neue Poster zu Star Trek Beyond, das mit seiner Hommage an Richard Donners Superman und seiner schlichten Gestaltung neues Leben in die Posterwelt zaubert. Viele Lichtjahre von der drögen Ansammlung von Photoshopköpfen entfernt, dringt dieses Poster mit seinem klassischen Charme in qualitative Bereiche vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat. (Oder zumindest in den gefühlt letzten zehn Jahren für einen Hollywood Blockbuster. Das hier ist auch toll.)

Der neue Trailer steht dem Poster in nicht Vielem nach. Nach dem ersten eher enttäuschenden Trailer sieht Justin Lins Star Trek Beyond nun verdammt sexy aus. Der Shot vom Subspace sieht atemberaubend aus, die Stimmung ist ernster und bedrohlicher und das Drama um die Erkundung des Weltalls erscheint aufrichtig. Wie auch immer der Film an Ende wird, endlich haben wir mal einen neuen Star Trek Film mit dieser Crew, der sich nicht um die Erde dreht. Star Trek Beyond startet bei uns am 21. Juli.

In “Beyond,” the Enterprise crew explores the furthest reaches of uncharted space, where they encounter a mysterious new enemy who puts them and everything the Federation stands for to the test.

Ich glaube, dass wir uns alle eingestehen können, dass der erste Ghostbusters-Trailer eine ziemliche Marketingkatastrophe war. Selbst Fans, die auf den Erfolg des Projekts hoffen, konnten wenig Positives an dem Trailer finden.

Nach einem Twittermeltdown gestern, der ungefähr 4 unterschiedliche Reaktionen auf den Film/Trailer vermischt (dazu werde ich nachher noch etwas bloggen), gibt es nun endlich einen neuen Trailer, der einige Zweifel beseitigt. Ich finde, dass viele der Kritikpunkte zum letzten Trailer noch zutreffen, aber da gibt es doch schon einige Momente, bei denen ich sehr lachen musste.

Doof nur, das Rowan aka das wildgewordene Ghostbusters-Logo und Bösewicht des Films, in seinem ersten Auftritt direkt mal ein Hochhaus umwerfen muss. Wohl eine kleine Erinnerung, falls irgendwer vergessen hat in welchem Jahrzehnt wir leben.

When Marnie Was There war der vorerst letzte Film von Studio Ghibli. Doch das Ende der Eigenproduktionen bedeutet nicht, dass man im wunderschönen Tokyo mit der Arbeit aufhört. Zusammen mit Wilbunch hat man Michael Dudok de Wits (Father and Daughter) ersten Spielfilm produziert, die erste Koproduktion für Ghibli. Kotaku hat bereits im Dezember berichtet, dass der holländische Regisseur sehr eng mit Isao Takahata zusammenarbeitete.

Der Film feierte jetzt seine Premiere beim diesjährigen Filmfestival in Cannes. Die ersten Reviews dürften dann wohl demnächst eintrudeln. Derweil dürfen wir uns an diesem wunderschönen Trailer erfreuen.

Erzählt zwar fast die gesamte Geschichte, aber bei einem Film ohne Dialoge und so wunderschöner Texturen stört mich das wenig. I mean, look at this. Instant Jahresighlight. In Deutschland ist The Red Turtle noch ohne Starttermin, in Frankreich erscheint er aber am 29. Juni. Hoffentlich bedeutet das, dass ich ihn in Luxemburg sehen kann. Die Luxemburger übernehmen oft diese Kinostarts.

Wildbunch/Studio Ghibli

fff wowcast

In unserem 62. Podcast nehmen wir nochmal die Filme des Fantasy Filmfest Nights auseinander. René und ich reden außerdem über die stickige Luft in Kinos, streiten uns über die Vor- und Nachteile, wenn man Filme auf’m Laptop oder auf der großen Leinwand anschaut, und natürlich ganz viel über Nazipunks, Hexen in New England, die Rolle brutalistischer Architektur in High Rise, First-Person-Gimmicks und wir verraten selbstverständlich, welche Tiere wir in The Lobster wählen würden.

Das Intro wurde uns freundlicherweise vom großartigen Herrn Kaschke eingesprochen, Musik und Produktion von 3typen. Outro: Brooke Blair – Weapons Ready und The Ain’t Rights – Nazi Punks Fuck Off, beide aus dem Green Room-Soundtrack (Spotify, iTunes).

Green Room PosterStarttermine/Releasedates:

High-Rise: Ab 30. Juni 2016 im Kino
Green Room: Ab 2. Juni 2016 im Kino
The Witch: Ab 19. Mai 2016 im Kino
What We Become: Ab 26. August auf BluRay
Hardcore Henry: seit 14. April im Kino, ab 9. September auf BluRay
Survivalist: ab 1. Juli auf BluRay
Emelie: im Ausland auf BluRay erschienen, Synchroversion unbekannt
The Lobster: Seit April auf BluRay
Moonwalkers: Seit April auf BluRay
Pandemic: Seit 3. Mai auf BluRay
Veteran: Ab 10. Juni auf BluRay

Shownotes

Macon Blair And Jeremy Saulnier From ‘Green Room’
Green Room director Jeremy Saulnier on recreating his teen years through horror films
The Witch Playmobil Set
ASMR The Witch – Live Deliciously (Spoilerwarnung!)
High-Rise: Neue Trailer, Stills, Poster, Production-Design-Details
Fantasy Filmfest Nights – Tag 1: Veteran, Emelie, The Lobster, High-Rise, Pandemic
Fantasy Filmfest Nights – Tag 2: Green Room, The Witch, Moonwalkers, The Survivalist, What We Become

Links zu MP3, Soundcloud und Podcast-Feeds:

MP3: wowcast62.mp3 (140,1MB)
Soundcloud: Wowcast 62: Fantasy Filmfest Nights 2016
iTunes: NC-Podcast
Podcast-Feed: http://feeds.feedburner.com/nc-podcast

Hier der Link zu allen Wowcast-Folgen auf Nerdcore, hier der Link zu den Heisencasts.